12.06.2017, 08:40 Uhr

Haus des Meeres: Oktopus ahmt Tiere und Menschen nach

Hier ahmt der Oktopus die Brille seines menschlichen Betreuers nach. (Foto: Daniel Abed)

Im Mariahilfer Unterwasser Zoo ist ein neuer Bewohner eingezogen - und sorgt mit seiner "Mimik" für Unterhaltung.

MARIAHILF. Mariahilf ist um einen Bewohner reicher, genau genommen um einen tierischen: In das Haus des Meeres ist ein neuer Oktopus eingezogen. Die Entdeckung des Mimik-Oktopusses vor wenigen Jahren im Korallendreieck des tropischen Westpazifiks war sogar für erfahrene Meeresbiologen eine große Überraschung, denn: Dieses wirbellose Tier ist in der Lage, Formen, Musterungen und Schwimmstile giftiger Tiere nachzuahmen. Aber nicht nur das: Sogar seinen menschlichen Betreuer im Haus des Meeres hat das Tier schon mit der Darstellung seines Gesichts samt Brille begrüßt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.