08.08.2016, 09:33 Uhr

Jugendchor: Von Manu Chao bis Ostbahn-Kurti

Gemeinsam gesungen wird im Herbst in mehreren Wiener Bezirken. (Foto: wienXtra-soundbase)

Musik verbindet – erst recht, wenn "Willkommenslieder" aus verschiedenen Ländern und in verschiedenen Sprachen gesungen werden.

MARIAHILF. OTTAKRING. Musik verbindet – erst recht, wenn "Willkommenslieder" aus verschiedenen Ländern und in verschiedenen Sprachen gesungen werden. Dazu gehört auch eine thematische Einführung von Chorleiterin Jana Dolečki, die selbst in verschiedenen Kunstprojekten mit Fokus auf kulturellem Austausch tätig ist.

Schüler mit und ohne Vorkenntnisse im Singen haben im Herbst die Möglichkeit, Teil dieses Chors zu werden. Die erste Chance gibt es im Rahmen der "Music Week" (Montag, 29. August, bis Samstag, 3. September), die von der wienXtra-soundbase mit Sitz in der Josefstadt veranstaltet wird und im Cosmix-Studio in Maria-hilf stattfindet. Neben Musik-Workshops wird sich dort der Projektchor als tragendes Element gründen und eine Woche gemeinsam proben. Die Teilnahme ist gratis.

"Singalong-Aktionstag"

Damit hat sich die Sache aber längst nicht erledigt. Beim gro-ßen "Singalong-Aktionstag" am 20. Oktober werden die eingeübten Lieder noch einmal gemeinsam mit Schulklassen und musikbegeisterten Jugendlichen in der Brunnenpassage gesungen und aufgeführt. Anmelden kann man sich für beides unter www.wienxtra.at– für die "Music Week" noch bis 16. August. Schulklassen, Schulchöre und "Neu in Wien"-Gruppen ab der 6. Schulstufe, die beim "Singalong-Aktionstag" im Herbst dabei sein wollen, haben noch bis 26. August Zeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.