07.11.2016, 09:54 Uhr

Schanigärten: Kleine Winteröffnung kommt

Bezirksvorsteher Rumelhart mit einem Gastronom vor seinem Lokal in der Otto-Bauer-Gasse. (Foto: BV6)

Ab Jänner wird es voraussichtlich erlaubt sein, Tische und Stühle auf die Gehsteige zu stellen. Unter bestimmten Voraussetzungen.

MARIAHILF. Die kleine Winteröffnung für Schanigärten kommt, nachdem die Landesregierung das Gesetz geändert hat. Die Novelle liegt jetzt im Bundeskanzleramt, wo bis Jahresende Stellungnahmen abgegeben werden. Demnach wird es frühestens im Jänner erlaubt sein, Tische und Stühle auf den Gehsteig zu stellen.

"Die kleine Variante ist ein Kompromiss der Bezirke und der Gastronomen", so Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ). Einen Schanigarten auf der Parkspur wird es im Winter nicht geben. Eine Gehsteigbreite von zwei Metern muss gegeben sein. Die Möbel sind nach der Sperrstunde ins Lokal zu räumen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.