Positive Zahlen aus Mattersburg
Arbeitslosigkeit geht zurück

Gefeiert wurde der Tag der Arbeit unter anderem in Sigleß mit LH Hans Peter Doskozil und LR Christian Illedits.
  • Gefeiert wurde der Tag der Arbeit unter anderem in Sigleß mit LH Hans Peter Doskozil und LR Christian Illedits.
  • Foto: SPÖ Mattersburg
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

MATTERSBURG. Zum Tag der Arbeit feierte die SPÖ im Bezirk nicht nur mit Fackeln, Aufmärschen, Bäumen und Kundgebungen, sondern präsentierte auch die aktuellen Daten am Arbeitsmarkt.

Rückgang der Arbeitslosigkeit

Diese zeichnen für den Bezirk ein positives Bild. Landesweit ging die Arbeitslosigkeit im April in der Vergleichsperiode des Vorjahres um 4,4 Prozent zurück, im Bezirk sogar um 6,3 Prozent.
„Diese Zahlen zeigen, dass das Burgenland regional die richtigen Akzente setzt und wie angestrebt den erfolgreichen Weg des Vorjahres auch heuer fortsetzt“, so Arbeitsmarkt-LR Christian Illedits

Jugend profitiert besonders

Die Stellenandrangsziffer – also wie viele Arbeitslose es pro offener Stelle für einen Beruf gibt – hat sich um fast 30 Prozent reduziert. „Besonders junge Menschen profitieren von der neuerlichen Besserung: Die Zahl der Lehrstellensuchenden im Bezirk hat sich halbiert, jene der offenen Lehrstellen verdoppelt,“ verkündet Illedits.

1.700 Euro-Forderung

Alleine im vergangenen Jahr habe das Land mehr als 2,4 Millionen Euro im Rahmen der Arbeitnehmerförderung ausbezahlt – für Fahrtkostenzuschüsse, Qualifizierungsförderungen, Wohnkostenzuschüsse für Lehrlinge und Lehrlingsförderungszuschüsse, so Illedits, der das Hauptaugenmerk auf die Facharbeiterausbildung legt: „Der Lehrberuf muss attraktiviert werden, das bedeute eine ordentliche Entlohnung, zukunftsfitte Sparten und Perspektiven für die jungen Menschen.“ In diesem Zuge forderte Illedits erneut den Mindestlohn von 1.700 Euro netto.

Newsletter Anmeldung!

Autor:

Hannes Gsellmann aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen