Erster Hundewandertag in Mattersburg

Stadtvize Ulrich drängt auf die Errichtung der Hundezone.
  • Stadtvize Ulrich drängt auf die Errichtung der Hundezone.
  • Foto: zVg
  • hochgeladen von Walter Klampfer

MATTERSBURG. „Knapp 90% der Mattersburger Hundebesitzer haben sich bereits vor dem Sommer in einer Umfrage für eine Hundezone ausgesprochen. Uns wurde eine Hundezone versprochen. Seit Monaten ist die Stadt aber untätig“, kritisiert ÖVP-Vzbgm. Michael Ulrich.

Erste Hundewanderung

Nun könnte es doch etwas mit der ÖVP-Forderung werden. Am 8. Oktober 2017 findet in Mattersburg um 10 Uhr zum ersten Mal ein Hundewandertag für alle MattersburgerInnen und WalbersdorferInnen statt. Anlass ist der internationale Tag des Hundes am 10. Oktober und die geplante Hundefreilaufzone in Mattersburg.

Freilaufzone möglich

„Hunde sind nicht nur Mitbewohner, sondern auch Familienmitglieder. Daher ist es mir ein großes Anliegen, ihnen einen tollen Heimatort und einen Platz zu geben, an dem sie herumtollen können“, erklärt Bürgermeisterin Ingrid Salamon.
Das Treffen dient dazu gemeinsam mit den Vierbeinern durch den Ort zu spazieren und um über einen geeigneten Platz für die Hundefreilaufzone nachzudenken. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr beim Rathaus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen