SV Mattersburg - 1:1 "gewonnen"

Gordon Schildenfeld, Patrick Farkas
31Bilder

„Robi“ Waltner trifft wieder - vielumjubelter Ausgleichstreffer gegen den Tabellenzweiten Sturm Graz.
MATTERSBURG (RO). In der ersten Halbzeit erlebten die rund 3000 Besucher nur gähnende Leere in den Angriffsbemühungen beider Mannschaften. Der SVM stand hinten bombensicher, ließ dicht gestaffelt keine wirklichen Chancen des spielbestimmenden Tabellenzweiten (auf dem dritten Platz abgerutscht) aus Graz zu. War selbst nur mit weiten Abschlägen auf Stürmer Robert Waltner als einzige Spitze, mit dem auswärts beim LASK erfolgreich praktizierten 4-5-1-System, in der Vorwärtsbewegung zu harmlos.

Elfmeterreifes Foul an Farkas
Nach dem Wechsel änderte sich vorerst nicht viel. Sturm drängte weiter und vergab durch Andreas Hölzl (49.) und Marvin Weinberger (51.) zwei gute Möglichkeiten. Kurz vor Mitte der zweiten Halbzeit wurden dann auch die Mattersburger in ihren Angriffsbemühungen aktiver und kamen nach Pass von Robert Waltner zu Patrick Farkas, zur ersten vermeintlichen Chance (58.), die von Gordon Schildenfeld jäh, knapp innerhalb des Strafraumes, mit einer elfmeterreifen Attacke unterbunden wurde.

Gegentor in bester Zeit erhalten
Nachdem Patrick Bürger als zweiter Stürmer anstelle des defensiven Mittelfeldspielers Manuel Seidl ins Spiel kam (61.), ging es einige Minuten wie verwandelt, recht flott in Richtung Gästegehäuse. Bei einer Großchance (65.) vom Fünfer, setzte Bürger den Ball über den Kasten, als er von Kollegen Waltner behindert wurde der ebenso zuschlagen wollte. Im Gegenzug die Grazer glücklicher, staubte Samir Muratovic aus rund sechs Metern zur 0:1-Führung (70.) ab. Die Mattersburger kämpften trotz des Gegenschlags in ihrer besten Zeit beherzt weiter. Nach einer Flanke von Alois Höller und abgeblockten Farkas-Schuss kam der bereits ausgelaugt wirkende Waltner am Fünfer zum Ball, traf zum Ausgleich (86.) und konnte jubelnd, mit freudestrahlenden Gesicht in Richtung Betreuerbank abdrehen.

Gewonnener Punkt und Bundesliga-Debüt
Ein gewonnener Punkt für Mattersburg (16 Pkt.), da Abstiegskontrahent LASK sich mit 2:0 bei Tabellenführer Ried geschlagen geben musste und so der Punkteabstand auf sechs Zähler plus für den SVM erhöht werden konnte. Thorsten Röcher, der Neuzugang vom Gebietsligisten Gloggnitz feierte ab der 87. Minute sein Bundesliga-Debüt.

Trainer Lederer sehr glücklich über das Unentschieden: „Ich freue mich das wir gegen eine starke Sturm-Mannschaft den für die Psyche sehr wichtigen Ausgleichstreffer gemacht haben.“

Wo: Pappelstadion, Michael Koch-Straße 50, 7210 Mattersburg auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen