Erntezeit
Exotisch-süße Erdäpfel aus dem Melker Bezirk

<f>Süßkartoffel-Pionier Herbert Heisler (47)</f> mit Sohn Simon (18) am Feld beim Ernten in der Nähe von Ornding.
3Bilder
  • <f>Süßkartoffel-Pionier Herbert Heisler (47)</f> mit Sohn Simon (18) am Feld beim Ernten in der Nähe von Ornding.
  • Foto: Franz Crepaz
  • hochgeladen von Daniel Butter

ORNDING. Den beiden "Kürbis-Landwirten", Sissy und Herbert Heisler aus Ornding, ist seit einiger Zeit etwas aufgefallen. Aufgrund des Klimawandels können im Bezirk auch südländische Speisen angebaut werden, genauer gesagt, die in Mittel- und Südamerika beheimatete Süßkartoffel.

Wahre "Vitaminbombe"

„Wir haben heuer damit begonnen, dieses wohlschmeckende und gesunde Gemüse auf unseren Feldern anzubauen. Die Süßkartoffeln werden sowohl händisch gelegt als auch geerntet und dann mit hoher Luftfeuchtigkeit gewärmt, um so auch die Haltbarkeit zu gewährleisten“, meint Herbert Heisler nicht ohne Stolz.

Die gesundheitlich sehr wertvolle Süßkartoffel ist, mit ihren Inhaltsstoffen Vitamin E, Vitamin C, Betacarotin, mit natürlicher Folsäure und sehr hohem Ballaststoffanteil, ein richtiges Superfood. Ob gekocht, gebacken, frittiert oder in Kuchen und Gebäck, die "tolle Knolle" passt in jede Küche.

Kontakt

Am Kürbishof der Heislers in Ornding, Hauptstraße 22 nahe Pöchlarn, kann die immer beliebter werdende Süßkartoffel erworben werden. Infos unter: 0699 / 10 10 48 99

Autor:

Daniel Butter aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen