Melk - Regionauten-Community

Beiträge zur Rubrik Regionauten-Community

bei der Schul in St.martin
13

Herbst am Hengstberg

Nach ein paar Tagen mit Temperaturen nahe Null haben sich die Bäume schon deutlich gefärbt. s Licht war ein bissl trüb und die Wolken im Donautal haben zu schönen Farbkontrasten geführt. Bloß d Sonn wollt noch nicht hervorschaun. Dafür san Nebel und Wolken am Nachmittag dann weg. Also kann i mir aussuchen, was i will: Wolken und Nebel oder bunte Blätter, Bäume und Wiesen. Gfallen tut mir beides. Es is halt mein Mostviertel.

  • Melk
  • Josef Draxler
v.l. Denise Gotsmy, Wolfgang Raidl, Christine Strnischtie, Reinhard Böhm, Projektleiterin Ulrike Hörhager, Bgm. Gerlinde Schwarz, Karina Fuchs, Brigitta Landstetter, Michaela Theuretzbacher, Sonja Kernstock (nicht am Bild)
3

Familienaudit – neuer Zertifizierungsprozess startet

Die Marktgemeinde Leiben ist seit 2011 "Audit-familienfreundliche Gemeinde". Nun ist es wieder Zeit, an der neuerlichen Zertifizierung zu arbeiten. Mein Bestreben als Projektleiterin ist es, auch das UNICEF-Zertifikat „Kinderfreundliche Gemeinde“ zu erlangen. Ziel ist die bedarfsgerechte Weiterentwicklung der bestehenden Angebote in der Gemeinde für alle Lebensphasen – vom Säugling bis zu unseren ältesten Mitmenschen. Es soll dabei erhoben werden, welche Angebote helfen könnten, den Alltag...

  • Melk
  • Marktgemeinde Leiben
v.l.: Roland Karner, Bgm. Gerlinde Schwarz, Franz Karner, Milena Harsch, gfGR Oskar Mohr, Vizebgm. Josef Landstetter, Peter Karner

Herzlichen Glückwunsch an Franz Karner

Franz Karner aus Leiben feierte am 9.10. seinen 80. Geburtstag. Als Gratulanten für die Marktgemeinde Leiben stellten sich Bgm. Gerlinde Schwarz, Vizebgm. Josef Landstetter ein. Seitens der SPÖ Leiben überbrachte gfGR Oskar Mohr die Glückwünsche. Für die weitere Zukunft wünschen wir dem Jubilar noch viel Gesundheit und alles Gute v.l.: Roland Karner, Bgm. Gerlinde Schwarz, Franz Karner, Milena Harsch, gfGR Oskar Mohr, Vizebgm. Josef Landstetter, Peter Karner

  • Melk
  • Marktgemeinde Leiben
unten s Donautal, wo einst die Raubritter hausten
8

rund um Nöchling

Von Gloxwald kommend, bin i Richtung Nöchling gfahrn. Da oberhalb des Donautals is ein verstecktes Paradies. Wälder und Wiesen wechseln im Sonnenlicht, weit oberhalb des Doanaunebels. Und wanns Licht passt, sieht man weit ins Gebirg, bis ins Xeis (Gesäuse) und sogar bis zum Dachstein. Kleine Weiler, einsame Gehöfte, ein romantischer Flecken Österreich. Die paar Wanderer, die man da trifft, die verlaufen sich in der Landschaft. D Leut da sind ziemlich einsilbig, i denk, das macht der...

  • Melk
  • Josef Draxler
das Ortszentrum, die große Kreuzung
6

eigentlich liegt das Dorf Gloxwald ja schon im Mühlviertel ...

...  aber heut hab i s net so genau genommen. Weil dieses Dorf Gloxwald war in meiner Jugend berüchtigt. Wegen seiner Fußball- Kampfmannschaft. Und das wortwörtlich. Regelmäßig gabs Einsätze der Gendarmerie, die Rettung war sowieso bei jedem Match im Einsatz. Besonders leidenschaftlich wurde im Derby gegen die Nachbarn von Nöchling gekämpft. Gefürchtet waren sie bei den Schiedsrichtern. So mancher soll da die eine oder andere Körperverletzung davongetragen haben. Und es sollen damals auch...

  • Melk
  • Josef Draxler
3

die Donau im Strudengau ..

.. is zurecht ein Touristenmagnet. Aber es is da net so arg mit den Besuchern, obwohl die Landschaft und der Fluß überaus einladend wirken. Herunten am Wasser ist oft - speziell jetzt im Herbst - der Nebel. Wann s Licht passt und die Wolken mitspielen, hat man hier prachtvolle Motive. I bin gern da unterwegs.

  • Melk
  • Josef Draxler

Leseecke in der Volksschule saniert

Lesen soll begeistern. Das tut es auch in unserer Volkschule. Daher war der Stoff der Leseecke schon ziemlich abgenutzt. Nun wurde ein neuer Stoff angekauft und durch die Mitarbeiter des Bauhofes neu tapeziert. Nun gibt es wieder eine ansehnliche Leseecke, wo sich die Kinder wohl fühlen.

  • Melk
  • Marktgemeinde Leiben
v.l. Ing. Ignaz Röster, gfGR Ulrike Hörhager, gfGR Thomas Grossinger, Bgm. Gerlinde Schwarz, Umweltgemeinderätin Barbara Gasner, Vizebgm. Josef Landstetter, Wolfgang Raidl

eNu – Planungsworkshop in der Gemeinde Leiben

Die eNu bietet kostenlose Planungsworkshops zur Erarbeitung einer Kurz- und Mittelfristplanung in Sachen Umwelt und Energie in einer Gemeinde an. Umweltgemeinderätin Barbara Gasner nutzte das Angebot und hat zu diesem Workshop eingeladen. Am 5. Oktober wurde von Ing. Ignaz Röster von der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ ein Planungsworkshop in der Gemeinde Leiben abgehalten. An diesem Nachmittag wurden die bisherigen Aktivitäten in der Gemeinde erfasst. Dazu gehören zum Beispiel-, die...

  • Melk
  • Marktgemeinde Leiben
Blindenmarkt
9

von Blindenmarkt den Berg rauf

Wo ich normalerweise von Ybbs den Hengstberg rauf fahre, hab i s heut umgekehrt gemacht. Von Blindenmarkt bis Scheiterbichl, nach Oberholz und dann runter zur Donau. Noch dazu wars bewölkt und schon etwas dunkler. Aber die abendlichen Lichtverhältnisse waren für mich eine schöne Herausforderung. Auf bekannten Pfaden mit neuen Farben und Helligkeitsgraden, ich hab mich damit wohl gefühlt. Es steigert die Aufmerksamkeit und Sensibilität, Routine is keine aufgekommen. Für mich ein bewusstes...

  • Melk
  • Josef Draxler
1 2 6

Lini s kleines Gärtlein

Sie is a richtige Balkon-Katze, mei Lini. Wann nur ein kleiner Sonnenstrahl durch d Wolken blinzelt, dann is mei Süße nimmer zu halten, dann muss sie hinaus in ihren kleinen Garten. Sie selber wollt net aufs Bild. Aber d Blumen fotografierst mir, damit i im Winter was zum Anschaun hab. Bitte mein Katzenschatz, da sind Deine Fotos.

  • Melk
  • Josef Draxler
a sicherer Parkplatz da oben
11

ein Verkehrsknotenpunkt unserer Region

Das Areal liegt an der Grenze der Gemeinden Ybbs, Neumarkt und Bergland. Das älteste Gebäude ist zweifellos der Bahnhof, auch wenn er inzwischen renoviert wurde. Hier treffen einander die Bundesstrasse B1 von Wien nach Salzburg, die Autobahn A1 und die Erlauftalstrasse B25. 3 Kreisverkehre sorgen für flüssigen Verkehr und die Verbindung der Strassen untereinander. Dementsprechend ist auch die Zahl der Fahrzeuge hier. Natürlich haben sich einige Lokale angesiedelt und profitieren von ihrer Lage....

  • Melk
  • Josef Draxler
1 1

es is zum Ärgern

Glaubst, kommen die in der EDV drauf, dass seit Tagen die Zahlen von Österreich und Niederösterreich gleich sind?   Eure EDV is ja zum Fürchten !!  Wer hat denn da wieder Mist gebaut?

  • Melk
  • Josef Draxler
a freundliche Begrüßung, gibts a net überall
1 1 4

Abend in Neumarkt

Es is unser Nachbarort. Zwischen unseren gemeinden gibts zahlreiche Verbindungen: persönliche, familiäre, berufliche. Neumarkt ist eine Wohngemeinde, die meisten Leut da pendeln aus.

  • Melk
  • Josef Draxler
wann des net schön is, was dann?
1 2 4

Streuobstwiese in Ennsbach

Jetzt ist dafür die schönste Zeit: Wenn die Obstbäume ihre Früchte abwerfen und das Blattwerk sind in einer Farbsymphonie zeigt.

  • Melk
  • Josef Draxler
3

Peugeot RX Cup 2020 und 2021
Siegerehrung Peugeot RX Cup

„Nachwuchscup pur“ könnte man den neu geschaffenen Peugeot Rallycross-Cup auch nennen, denn das Betätigungsfeld ist explizit auf Rookies und Quereinsteiger ausgelegt. Prinzip des neuen Cups in der Rallycross-ÖM lautet: einfach und kostengünstig. Der Fahrer soll im Vordergrund stehen und ein teures technisches Hochrüsten verhindert werden. In einem Markenpokal setzt sich eben der schnellere und talentiertere Fahrer durch und nicht jener mit der dicksten Geldbörse. Wer soll sich nun in dieser neu...

  • Melk
  • Walter Handl
GR Denise Gotsmy, Vizebgm. Josef Landstetter, Franz Kienast, gfGR Oskar Mohr, Hubert Reiter, Edita Kienast

95. Geburtstag von Herrn Franz Kienast

Herr Franz Kienast aus Leiben feierte seinen 95. Geburtstag. Als Gratulanten für die Marktgemeinde Leiben stellte sich Vizebgm. Josef Landstetter, gfGR Oskar Mohr und GR Denise Gotsmy. Seitens der Pfarre Ebersdorf gratulierte Hubert Reiter ein. Für die Zukunft wünscht die Marktgemeinde Leiben noch viel Gesundheit und alles Gute.

  • Melk
  • Marktgemeinde Leiben
eins meiner Motive
9

.. und dann weiter Richtung Amstetten ...

.. weil da oben am Plateau zwischen Hengstberg und Neustadtl, da bin i so gern. Die sanft hügelige Landschaft, die Lichtstimmungen und die Fernsicht übers Ybbstal bis ins Gebirg. Wanns passt, sieht man vom Ötscher bis zum Gesäuse (Xeis). Es is so herrlich ruhig da oben, so friedlich. A paar Leut fahrn in d Arbeit oder zum Einkaufen, a paar Bauern gehn ihrem Tagwerk nach. Aber sonst is da kaum Verkehr. Und i kann fotografiern, was i will, i kann a bissl experimentiern und dazulenen. Einfach...

  • Melk
  • Josef Draxler
der Beschützer des Mostviertels, der Vaterberg im Hintergrund
7

z erscht auffi aufn Hengstberg ..

.. mein Lieblingsberg, mein Hoamatgipfel. Er beschützt uns vor den meisten Unwettern, der sanfte Windabweiser westlich von Ybbs. Und er is sozusagen das End vom Mostviertel. Zwischen Donau und Ybbstal gelegen. Mei Lieblingsplatz.

  • Melk
  • Josef Draxler
Der Stammtischleiter Leo Teufl schwingt auch das Tanzbein.
21

275. Musikantenstammtisch Krummnußbaum am 05. Sept. 2021
Tanzen macht die Seele frei

KRUMMNUSSBAUM. Im „In-Gasthaus“ des beliebten MusiStammtisches (GH Nusserl) wird seit August wieder jeden ersten Sonntag das Tanzbein geschwungen. Tanzen tut Körper und Seele gut meint auch der Stammtischleiter Leo Teufl. Gerade in der jetzigen Zeit bekommt man gleich bessere Laune und es wirkt wie Medizin für Körper und Geist. Nach der langen Zwangspause ist es für unsere Tanzgäste beim Stammtisch wie eine natürliche Heilkraft bzw. wie ein wahrer Jungbrunnen. Tanzen und Musik bringt uns auf...

  • Melk
  • Leopold Teufl
wannst vom Nagl runter schaust
1 1 5

eigentlich wollt i ja den Nebel überm Donautal fotografiern ...

... aber bis i dort war, war der Nebel großteils weg, der Dunst war noch da.  Beim Naglwirt in Knogl hat schon die Sonn hervorglacht. Und oben am Mitterberg wars dann schon sehr sonnig. Und noch eins is zu sagen: Beim Nagel und am Mitterberg ham mi die Haushund fürchterlich beschimpft. Und d Ross da oben wollten si a net fotografiern lassen. Was is da bloß los?

  • Melk
  • Josef Draxler
4

GEHmeindeRADSitzung in Leiben

Die Europäische Mobilitätswoche 2021 (16-22 September) stand mit dem Aufruf „Beweg Dich und bleib gesund!“ ganz im Zeichen der Gesundheit. Auf Initiative von Umweltgemeinderätin Barbara Gasner traten zahlreiche GemeinderätInnen in die Pedale und kamen mit dem Fahrrad oder zu Fuß zur GEHmeindeRADsitzung. Gemeinsam setzte die Klimabündnis-Gemeinde mit dieser Aktion ein Zeichen für eine klimafreundliche Gemeinde. „Auf kurzen Strecken ist das Rad schneller, kostengünstiger und umweltfreundlicher...

  • Melk
  • Marktgemeinde Leiben
da hat einer Wieselburg zerstört.
2

Muass des sein?

Bei der Heimfahrt von Petzenkirchen hab i oben am Holzinger Berg, gsehn, wie der Kreisverkehr und das ihn zerstörende Auto ausschaun. Ehrlich, muass des sein, so deppert fahrn, dass man die Metallskulptur und sein eigenes Auto zsammhaut? Was hat man da davon? Da gibts so tolle Karossen und Strassen, die man wirklich genießen kann. Wo man mit einer lieben Beifahrerin schöne Momente erleben kann. I kann nur sagen: schad ums Auto, schad um die Skulptur und am allermneisten schad um die verletzte...

  • Melk
  • Josef Draxler
das ist das Original
5

Petzenkirchner Variationen

Eigentlich hab i a bestimmte Ansicht von Petzenkirchen gsucht. Und weil es erstens anders kommt, als man zweitens denkt, hab i 2 nette Leut kennenglernt und dabei die fürs Fotografieren gedachte Zeit großteils vertratscht. Aber dank der Tipps der lieben Leut hab i doch annähernd das gfunden, was ich suchen wollt. Nur war dann die geplante Zeit fast vorbei. Also hab i zuhaus das gewünschte Bild versucht, zu variieren. Es is a zeitaufwändige Spielerei, aber es macht Spaß. Nun, liebe Leut: was...

  • Melk
  • Josef Draxler

Regionauten-Community aus Österreich

2 2 Aktion 5

Wir sagen Danke!
Heute ist Tag der Regionauten

Am 12. Oktober ist Tag der Regionauten. An diesem besonderen Tag bedanken wir uns bei all unseren Leserinnen und Lesern, die aktiv bei uns mitarbeiten. Im Rahmen dieses Ehrentages läuft aktuell auch "Das große Regionauten-Gewinnspiel". Heute ist die letzte Chance daran teilzunehmen! COMMUNITY. Aktivität auf meinbezirk.at zahlt sich jetzt für Familien besonders aus: Mit dem großen Regionauten-Gewinnspiel verlosen wir gemeinsam mit der VAMED Vitality World bis einschließlich 12. Oktober monatlich...

  • Ted Knops
Inmitten der atemberaubenden Ötztaler Natur, umringt von der stillen Erhabenheit der Berge, wurde eine Atmosphäre erschaffen, die Wellness neu definiert.
2 3 Aktion 10

Entspannen in der Therme
Das große Regionauten-Gewinnspiel-Finale

Wusstest du, dass du auf meinbezirk.at aktiv über deinen Bezirk schreiben oder Fotos hochladen kannst, wenn du dich als Regionaut registrierst? Jeder, der sich nun registriert oder bereits angemeldet ist, hat die Chance auf tolle Gewinne! COMMUNITY. Aktivität auf meinbezirk.at zahlt sich jetzt für Familien besonders aus: Mit dem großen Regionauten-Gewinnspiel verlosen wir gemeinsam mit der VAMED Vitality World bis Oktober monatlich einen Thermen-Urlaub. Tolle PreiseGenieße zwei Nächte für je...

  • Ted Knops
Blick in die Wachau, Mautern und Krems, auf der Seekopfwarte
3 8 Aktion 102

Bildergalerie
Die schönsten Schnappschüsse unserer Regionauten im August 2021

Auch diesen Monat zeigen wir euch wieder eine Auswahl der schönsten Schnappschüsse unserer Regionauten. COMMUNITY. Auch diesmal haben wir aus jedem Bundesland die schönsten Schnappschüsse rausgesucht. Mit dabei sind jede Menge fantastische Sommerfotos. Denn unsere Regionauten haben sich weder durch Hitze, Regen noch Unwetter stoppen lassen und haben ihre Sommerimpressionen eingefangen. Überzeuge dich selbst davon und klicke dich durch die Bildergalerie. Hier geht es zu den schönsten...

  • Ted Knops
Ruhepause bei der Feldarbeit in der Mittagshitze, dahinter die Weingärten, auf dem T-Shirt steht "Sicilia" geschrieben: Sehnsucht nach dem Meer? Dieses Bild überzeugte die RMA-Jury.
1 2 Aktion 21

Regionauten-Gewinnspiel
Dieser Gewinner fährt in die St. Martins Therme

Im Juli startete die erste Runde des großen Regionauten-Gewinnspiels. Nun steht der Gewinner der ersten Runde fest. COMMUNITY. Regionauten werden bei den Regionalmedien gleich doppelt belohnt. Nicht nur können sie als Teil der meinbezirk.at-Community ihre Geschichten und Schnappschüsse teilen, sondern auch Gewinne abstauben. Beim großen Sommer-Gewinnspiel wollten wir in Runde Eins die schönsten Sommer-Schnappschüsse sehen. Ein herzliches Danke für die Teilnahme und das Teilen eurer...

  • Ted Knops

Beiträge zu Regionauten-Community aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.