Krummnußbaum
"Unverpacktes" im neuen Gemeindezentrum

Anita Gruber, Bernhard Kerndler, Karin und Christoph Distelberger
  • Anita Gruber, Bernhard Kerndler, Karin und Christoph Distelberger
  • hochgeladen von Daniel Butter

Neu geplantes Ortszentrum in der Marktgemeinde erhält einen weiteren regionalen Unternehmer.

KRUMMNUSSBAUM. Noch in diesem Jahr soll das neue Ortszentrum in Krummnußbaum auf Schiene gebracht werden. Der Abriss eines Hauses bzw. die Ausschreibung steht "noch im Weg". Der Rest, also die neuen "Mieter" des Zentrums, wurden schon gefunden.

Regionale Selbstbedienung

Neben der Gemeinde, dem Nahversorger ADEG und einem Kaffeehaus zieht auch das Wieselburger Unternehmen "Unverpackt" – regionale Lebensmittel ohne Verpackung in einem Selbstbedienungsladen – in das neue Gebäude ein. "Als der Bürgermeister auf uns zugekommen ist und gesagt hat, dass unser Geschäft ideal in das Zentrum passen würde, haben wir uns sehr geehrt gefühlt", sagt der Unternehmer Christoph Distelberger. Dabei soll das Unternehmen nicht als Konkurrenz zu Anita Grubers ADEG stehen, sondern quasi als zusätzliches Geschäft der Krummnußbaumerin dienen. "Sie ist dann sozusagen die Chefin von ,Unverpackt‘ in Krummnußbaum", so Distelberger. Bürgermeister Bernhard Kerndler ist über diesen Deal sehr glücklich. "Unser Weg ist, die Reduzierung von CO2 in unserer Gemeinde. Dass wir dies mit dem Projekt ,Zentrumsbelebung‘, also dem Bau des neuen Zentrums, als Startschuss machen und nun mit dem Wieselburger Unternehmen jemanden gefunden haben, der zu unseren Werten steht, finde ich sehr gut", erklärt Kerndler.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Felix Auböck belegte heute Platz sieben im Finale über 800m Freistil.
Video 2

Olympia Niederösterreich
Olympia-Vorschau: die Show am 01.08.2021

In der Nacht vom 31. Juli auf den 01. August schwamm der Niederösterreicher Felix Auböck das Finale in 1.500m Freistil. Dabei belegte Felix Auböck zum Abschluss der Olympia-Schwimmbewerbe nochmals Rang 7.  NÖ. Nach einem sehr schnellen Beginn gingen dem 24-Jährigen mit Fortdauer des Rennens aber die Kräfte aus. Mit drei Finaleinzügen fällt sein Resümee aber sehr positiv aus: mit einer Medaille, die er über 400m als Vierter nur um 13 Hundertstel Sekunden verpasste, würde er jetzt auf "Wolke 7"...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen