08.11.2016, 10:39 Uhr

Bezirk Melk: "Gleichstand" am heimischen Markt

Josef Mayer kann weiterhin eine positive Bilanz ziehen. (Foto: Rabl)
BEZIRK. Weder gut noch schlecht, so lassen sich die aktuellen Arbeitslosenzahlen für den Bezirk Melk wohl am besten beschreiben. Ende Oktober waren 1.480 Personen (eine Person weniger als im Vorjahr) arbeitslos.
„Das bedeutet im Prinzip einen Gleichstand gegenüber dem Vorjahr“, zieht Josef Mayer vom AMS Melk positive Bilanz. „Die Arbeitslosenquote lag im September bei vier Prozent, damit war Melk in NÖ Zweiter hinter Scheibbs." Den stärksten Rückgang bei den Zahlen verzeichneten der Handel und das Hotel- und Gastgewerbe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.