Höhenweg Beschilderung
Hörersdorf von Vandalismus geplagt

2Bilder

HÖRERSDORF. Lange konnte sich der Dorferneuerungsverein von Hörersdorf nicht an den neuen Schildern erfreuen. Erst vor vier Wochen wurden die 36 Wegweiser des Höhenwegs nach über 30 Jahren erneuert. Nun wurden sechs davon von Vandalen zerstört.
Nach Kellereinbrüchen, einem zerschossenem Kirchenfenster, Nazischmierereien am Bahnhof und den entsprechenden Anzeigen bei der Polizei trifft der Frust der Täter nun offensichtlich die Wegweiser. Auch diese Zerstörungen wurde vom Obmann des Dorferneuerungsvereins zur Anzeige gebracht. 
Ortsvorsteher Karl Stubenvoll hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung: "Wir müssen den Tätern zu zeigen, dass wir ihre Taten nicht sanktionslos akzeptieren."

Zum Höhenweg

Während der 7,9 Kilometer langen Wanderung erreicht man eine Seehöhe von 309 Metern mit Rundumblick auf den Staatzer Berg mit seiner Ruine, den Buschberg mit seinen Radarstationen und im Süd/ Südosten auf die zahlreichen Windräder auf unserem Gemeindegebiet. Auf der Strecke laden Bankerl'n zur Rast ein. Start und Ziel des Rundwanderweges ist der Parkplatz beim Gemeindegasthaus.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen