Bauarbeiten
Schienenersatzverkehr auf Laaer Ostbahn

WOLKERSDORF/LAA. Zur Optimierung der Betriebsqualität werden von 29. Juni bis 1. September 2019 umfangreiche Arbeiten auf der Laaer Ostbahn durchgeführt, weshalb im Abschnitt Wolkersdorf – Laa an der Thaya in diesem Zeitraum ein Schienenersatzverkehr eingerichtet werden muss.

Neue Gleise

"Wir erneuern die Gleisanlagen, führen diverse Arbeiten an Grabenmauern, Durchlässen und Brücken durch und entfernen Bewuchs, der den Bahnbetrieb beeinträchtigt. Gleichzeitig modernisieren wir den Bahnsteig in der Haltestelle Paasdorf", erklärt ÖBB Sprecher Christopher Seif.
Insgesamt werden rund 17 Kilometer neue Gleise verlegt, wobei der Hauptteil dieser Arbeiten zwischen Wolkersdorf und Schleinbach bzw. zwischen Ladendorf und Mistelbach stattfindet. Die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf cirka 19 Millionen Euro.

Maßnahmen im Detail

• Abschnittsweise Schienentausch, Gleisneulage, diverse Erhaltungsarbeiten an Entwässerungsgräben und Entwässerungsschächten, Durchlasserneuerungen, Erneuerung von Bahngräben, Dammverbreiterungen, Drainagen, Instandsetzung diverser Kunstbauten und Einlaufbauwerke.
• Modernisierung der Haltestelle Paasdorf – neue, höhere Bahnsteige für barrierefreies Einsteigen in die Züge. Sanierung Wartekojen, neue Unterstände, neues Bahnsteigmobilar

Schienenersatzverkehr

Während der Bauarbeiten ist die Strecke von Wolkersdorf bis Laa an der Thaya für den Zugverkehr gesperrt und es wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Wir bitten zu beachten, dass nicht alle Busse jeden Zug-Halt bedienen und sich die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer im Nahbereich der Stationen befinden. Die Busse in Richtung Wolkersdorf fahren um bis zu 30 Minuten früher ab, wir ersuchen aber um Verständnis, dass im Verspätungsfall des Busses Anschlüsse in Wolkersdorf in Richtung Wien grundsätzlich nicht abgewartet werden können.
Reisende mit Fahrrädern können die Busse des Schienenersatzverkehrs aus beförderungstechnischen Gründen nicht benützen. Ein Fahrkartenverkauf findet in den Bussen des Schienenersatzverkehres nur dann statt, wenn keine derartige Kaufmöglichkeit in der angefahrenen Bahnstation möglich ist.

Kundeninformation

Die Kundeninformation zu den Fahrpanänderungen erfolgt durch Plakate an den Bahnhöfen, Durchsagen im Zug bzw. im Internet unter www.oebb.at. Auskünfte über ihre Reisemöglichkeiten erhalten unsere KundInnen anhand der ausgehängten Fahrpläne und unter Tel. 05-1717. Die Sonderfahrpläne mit den geänderten Fahrplanzeiten sind an den Haltestellen des Schienenersatzverkehrs ausgehängt. Mit SCOTTY mobil kann man natürlich auch jederzeit auf Fahrplaninformationen für den öffentlichen Verkehr zugreifen und seine Route planen. Die App ist kostenlos für alle gängigen Smartphones, Tablets und Betriebssysteme verfügbar. Wir bitten unsere Fahrgäste für diesen Zeitraum die geänderten Reisebedingungen zu berücksichtigen sowie Kundenwege, Hinweisschilder und Aushänge vor Ort zu beachten.

ÖBB ersuchen um Verständnis für Lärmentwicklung

Um den Zugverkehr im Sinne der Reisenden so wenig wie möglich zu beeinflussen, finden die Arbeiten auch in der Nacht statt. Die ÖBB sind bemüht, Lärm- und Staubentwicklungen so gering wie möglich zu halten, ersuchen aber um Verständnis, dass diese aufgrund der durchzuführenden Arbeiten und der dazu erforderlichen Maschinen und Warnsignale nicht vermieden werden können. Durch die Maßnahmen wird die Qualität der Schieneninfrastruktur gewährleistet. Über die Arbeiten wurde von uns auch eine Anrainerinfo versendet.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen