Kompositions-Wettbewerb
Wolkersdorf sucht den Super-Komponisten

Wolkersdorf rollt den roten Teppich für musikalische Talente aus.
  • Wolkersdorf rollt den roten Teppich für musikalische Talente aus.
  • Foto: Stadtgemeinde Wolkersdorf
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

WOLKERSDORF. Anlässlich 50 Jahre Stadterhebung Wolkersdorf veranstaltet die Stadtgemeinde Wolkersdorf im Weinviertel einen Kompositions-Wettbewerb, der öffentlich und national ausgeschrieben wird. Das Preisträgerkonzert findet am 26.Oktober 2019 statt.

Zeitgenössische Musik

Ziel des Kompositionswettbewerbes ist die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Musik sowohl in Konzert- als auch in Unterrichtsform. Die Ausschreibung sieht zu diesem Zweck zwei Möglichkeiten vor: Ein Konzertstück für Symphonisches Blasorchester (bis Stufe C) oder ein Werk zur Aufführung durch MusikschülerInnen (Niveau Bronze).
„Zur Teilnahme an dem bereits 2. Kompositionswettbewerb unserer Stadtgemeinde sind Komponistinnen und Komponisten jeglicher Nationalität geladen“, berichtet Bürgermeisterin Anna Steindl. „Vorzugsweise ist in den Werken ein Bezug zur Geschichte unserer Stadt anzustreben. Die eingesandten Werke dürfen bis zum Zeitpunkt des Preisträgerkonzertes (Oktober 2019) natürlich weder veröffentlicht noch uraufgeführt worden sein…“

Ausbildungsschwerpunkt

Neben dem Wettbewerb wird Zeitgenössische Musik Schwerpunkt in der ein Ausbildungsschwerpunkt der MusikschülerInnen: „Erklärtes Ziel der Ausschreibungsmodalitäten in der Kategorie b ist das Hinführen der jüngeren MusikschülerInnen zu kompositorischem Material der neuen Musik!“ erklärt Musikschuldirektor Mag. Alexander Blach.
Ziel des 2. Kompositionswettbewerbes der Stadtgemeinde Wolkersdorf ist es, die KomponistInnen dazu anzuregen, sich mit der einfacheren Umsetzung Neuer Musik auseinanderzusetzen. Einerseits, um so auch jüngeren MusikerInnen Zeitgenössische Musik erlebbar zu machen und andererseits, um auf diese Weise in einfacherem Schwierigkeitsgrad Qualitätsvolles zum Repertoire beizutragen.

Ausschreibung

Ausgeschrieben wird jeweils ein Musikstück für folgende Kategorien:
Kategorie a: ein zeitgenössisches Werk für Symphonisches Blasorchester (bis Kategorie C) (Dauer bis ca. 15‘)
Kategorie b: ein Werk für MusikschülerInnen (Unterstufe, Bronze): für Kammerensemble (Zeitgenössisch, Neue Volksmusik, Weltmusik) oder für Nachwuchsblasorchester bzw. Nachwuchs-Streichorchester (Dauer bis ca. 8‘)

Preise

Von der Stadtgemeinde Wolkersdorf werden in Zusammenwirken mit Kultur Niederösterreich sowie NÖ Versicherung, Raiffeisenkasse und Volksbank Wien folgende Preise vergeben:
Kategorie a:
 Preis für ein Werk für Symphonisches Blasorchester: 3.000 €
Kategorie b:
 Preis für Kammermusik-Ensemble: 1.000 €
 Preis für Nachwuchsblasorchester: 1.500 €
 Preis für Nachwuchsstreichorchester: 1.500 €
Für weitere herausragende Werke werden Preise im Gesamtwert von 3.000 € zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen und Ausschreibungsmodalitäten: 
www.wolkersdorf.at oder www.kulturvernetzung.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen