22.10.2014, 11:15 Uhr

Arbeiten für Ortsdurchfahrt von Röhrabrunn sind abgeschlossen.

(Foto: Land NÖ)

Die Arbeiten für die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt von Röhrabrunn im Zuge der Landesstraße L 3074 sind abgeschlossen.

Durch die Einbautenverlegungen und den damit verbundenen Grabungen und der alten Straßenkonstruktion entsprach die Fahrbahn der Landesstraße L 3074 in der Ortsdurchfahrt von Röhrabrunn nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen.
In weiterer Folge war es erforderlich die bestehenden Nebenanlagen zu erweitern bzw. zu sanieren.

Aus diesen Gründen haben sich das Land NÖ und die Gemeinde Gnadendorf ent- schlossen die Ortsdurchfahrt von Röhrabrunn auf eine Gesamtlänge von rund 1,0 km abschnittsweise zu sanieren.

Die Fahrbahn der Landesstraße L 3074 wurde auf einer Länge von rund 800 m abgefräst und ein neuer Belag aufgebracht. Teilweise mussten auch kleinflächige Tiefensanierungen durgeführt werden. Auf die gesamte Länge wurden die beidseitigen verlaufenden Gehwege erneuert
und die Randsteine im gesamten Ausbaubereich neu versetzt.

Die Arbeiten wurden mit Genehmigung von Landeshauptmann Erwin Pröll von der Straßenmeisterei Laa/Thaya und der Firma Strabag durchgeführt.
Die Gesamtbaukosten für beide Abschnitte belaufen sich auf rund 630.000 Euro wobei rund 172.000 Euro auf das Land NÖ und rund 458.000 Euro auf die Gemeinde Gnadendorf entfallen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.