18.10.2017, 14:15 Uhr

Laa: Neue Kreisverkehre verwüstet

(Foto: Aquanatura/Haas)
LAA. Gestaltungen von öffentlichen Plätzen – im aktuellen Fall – von den beiden Kreisverkehren der frisch eröffneten Südumfahrung in Laa scheinen eine magische Anziehungskraft für Vandalen zu haben. Gerade mal eine Woche dauerte es bis der erste zuschlug. 
Quer über den Kreisverkehr des Gartengestalters Aquatatura ziehen sich zwei Reifenspuren. Auch auf dem zweiten hinterließ der Rowdy Abdrücke seines Fahrzeugs.  

Kunstrasen gestohlen

"Langsam wird das mühsam", ärgert sich Aquanatura-Geschäftsführer Johannes Haas. Bereits vor der Eröffnung wurde der von Aquanatura gestaltete Kreisverkehr Ziel eines Vandalenaktes. Damals wurde rund zehn Quadratmeter aus der Kunstrasenfläche gestohlen. Diesmal hält sich der Materialschaden zwar in Grenzen, allerdings ist einiges an Arbeitsleistung zur Wiederinstandsetzung erforderlich. "Die Randleiste ist gebrochen und muss getauscht werden. Den Rasen muss man weggeben, die Erde darunter richten und dann das Gras wieder verlegen", fasst Johannes Haas die Arbeitsschritte zusammen. In dem Vertrag mit der Stadtgemeinde den Kreisverkehr als Werbefläche zu gestalten, läuft für fünf Jahre.

Zur Vorgeschichte

https://www.meinbezirk.at/mistelbach/lokales/kunst... 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.