30.11.2017, 21:20 Uhr

Probleme mit dem Hund? – Tagesfachseminar als Benefizveranstaltung

Hundeschweiger Bernhard Kainz

Ideales Weihnachtsgeschenk für Hundebesitzer


Das Tagesfachseminar von Hundeschweiger Bernhard Kainz (ww.hundeschweiger.at), ist besonders für Hundebesitzer und Hundefreunde, die Fragen beim Zusammenleben mit ihrem vierbeinigen Liebling haben, bestens geeignet.

Um die tägliche Anspannung zu erleichtern, können die Teilnehmer von dem Wissen des „Hundeschweigers“ Bernhard Kainz in einem ganztägigen Fachseminar profitieren.
Nebenbei geht der Gewinn zu Gunsten der Tiere in Not im Tierheim Dechanthof.

Wie kann ich meinen Hund besser verstehen und schon im Vorfeld das Entstehen von Problemen vermeiden oder Probleme artgerecht beseitigen? Welchen Einfluss nimmt Wesen und Rudelposition auf die Entstehung der Probleme? „Ein Blick in die Hundeseele zeigt oft wie leicht auch die größten Probleme beseitigt werden können“, meint Hundefachmann Bernhard Kainz.

Probleme wie: mein Hund verbellt Menschen und Hunde, will nicht alleine bleiben, will jagen, oder ist aggressiv gegen Artgenossen, zieht ständig an der Leine, oder andere Unarten – werden am 14.04.2018 von 9:30 - 17:00 Uhr im Stadtsaal Mistelbach genauer unter die Lupe genommen und artgerechte Lösungen angeboten.
„Hundeschweiger“ Bernhard Kainz: „Ich habe mich auf die wortlose Kommunikation mittels Körpersprache und Gefühle spezialisiert. Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der gewaltfreien und gefühlvollen Aufklärung von Missverständnissen zwischen Mensch und Hund. Das eigene Tier spricht eine andere Sprache als sein Halter. Motivation, Respekt und Freiwilligkeit bewegen auch beim eigenen Vierbeiner mehr als Ignoranz und Grobheit. Mensch und Tier leben eng zusammen und Fehleinschätzungen von Situationen haben leider oft schwerwiegende Folgen.“
Von Gastreferent Ján Löw (Polizeikynologie) gibt es auch eine Suchhund-Vorführung.

Zum Vortrag bitten wir OHNE Hund/e zu erscheinen.
Termin: 14. 04. 2018 9:30 – ca 17:00 Uhr
Kosten pro Person: 59, -- Euro
Anmeldungen oder Karten per E-Mail: hundherum@gmx.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.