28.09.2017, 12:40 Uhr

Basketball - Revanche beim 1. Heimspiel der Mistebach Mustangs?

Gleich beim ersten Heimspiel der neuen Saison gibt es ein Wiedersehen mit dem amtierenden Meister. Die Villach Raiders schlugen die Mustangs nicht nur 2016 im Playoff Viertelfinale, sondern auch vergangene Saison war gegen die Kärntner im Playoff Halbfinale Schluss. Nun ergibt sich die erste Chance auf eine Revanche.

Die Piraten können drei hochkarätige Neuzugänge vorweisen. Mit Christof Gspandl kam der letztjährige Top-Scorer von Ligakonkurrent Wörthersee Piraten, zusätzlich verpflichtete man die beiden slowenischen Legionäre Gregar Kolarevic und Mensud Julevic.
„Mit Christof Gspandl haben wir einen sehr talentierten Österreicher engagiert, der in der letzten Saison bei den Piraten das Um und Auf war. Er kann sowohl unter dem Korb aber auch am Flügel spielen – und wir werden dadurch variabler“, berichtete Headcoach Natalia Tscherkasheva über ihren rotweißroten Neuzugang. Der 29-jährige Grega Kolarevic soll mit seinen 2,07m die Center-Position einnehmen. Der dritte Neuzugang Mensud Julevic war ein „absoluter Wunschspieler“, der vor allem auf der FIBA 3x3-Tour einen guten Eindruck hinterließ. Er spielte im Vorjahr für Terme Olimia Podcetrtek in der zweiten slowenischen Liga (11,1 Punkte und 5,6 Rebounds). Aus dem Vorjahr können die Raiders weiterhin auf Gross, Hartl, Tim und Felix Huber, Ales Primc und Simon Finzgar zurückgreifen.

Vergangenen Sonntag konnten sich die Basket Flames in Villach gegen die Raiders, welche ohne Legionäre antraten, mit 92:66 durchsetzen.

Ob die Mustangs die erste Gelegenheit auf Vergeltung wahren können stellt sich am Samstag, den 30.09.2017 heraus. Tip-off ist um 17:00 Uhr.

Nach dem Spiel steigt die Saison Opening Party im Foyer der Sporthalle.
Freibier solange der Vorrat reicht.

Go Mustangs!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.