05.06.2017, 00:00 Uhr

Unsere Mädls bei der Formel 1

Ines Waxmann (Foto: Philip Platzer/Red Bull Content Pool)

Zwei Mistelbacherinnen sind als Formula Unas Girls hautnah beim Grand Prix in Spielberg.

ALTRUPPERSDORF/HAUSBRUNN/SPIELBERG. Begonnen hat alles aus einer spontanen Laune heraus. Gebracht hat es Ines Waxmann zum Grand Prix nach Spielberg.

Spontan zum Sieg

"Ich bin recht abenteuerlustig und das war so eine spontane Idee", erzählt die 19-Jährige. Auf Facebook hat sie den Aufruf gefunden, sich als Promotion-Girl für den Grand Prix in Spielberg zu melden. Nach ein paar Klicks passierte erstmal gar nichts. "Ich hatte das schon total verdrängt, als die E-Mail kam, dass ich unter den besten 100 bin", berichtet die Krankenschwesternschülerin über ihren Weg zur Formel 1. Via Online-Voting schaffte sie den Sprung unter die besten 50, die dann tatsächlich vor Ort sein werden und die Rennfahrer hautnah kennenlernen dürfen.

Gleich zwei am Start

Und damit ist sie nicht die einzige Mistelbacherin. Lisa Retzl machte ebenfalls das Rennen unter die Top 50. Die beiden kennen sich aus ihrer Schulzeit im Gymnasium Laa. Die fast 20-Jährige studiert Publizistik und wollte unbedingt einmal bei einem solchen Großereignis dabei sein. "Ich wurde für das Team Tauro Rosso eingeteilt", freut sich die junge Hausbrunnerin. Formel-1-Fans sind beide jungen Damen. Während Lisa keinen speziellen Favoriten hat, drückt Ines Max Verstappen die Daumen.


Teambildung

Jetzt trafen sich die 50 Mädchen zum Teambuildung und Fotoshooting in Spielberg. Ausgestattet werden alle mit einem eigens angepassten Dirndl. Als Fahnenträgerin darf sich Ines über ein Kleid in ihrer Lieblingsfarbe Rot freuen. Lisa ist in Rosa und Blau gekleidet.
Von 7. bis 10. Juli werden die Mistelbacherinnen dann ihren großen Auftritt haben.
Karina Seidl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.