Perchtoldsdorf gemeinsam durch Corona-Krise
"Helfern helfen" mit frisch gekochtem Essen

Bürgermeister Martin Schuster (rechts) bedankt sich bei den Einsatzkräften und Freiwilligen im Ort mit der Aktion „Helfern helfen“ für den unermüdlichen Einsatz, hier mit Perchtoldsdorfer Helferline-Koordinatorin Marion Schuster (links) und Rotes Kreuz Ortsstellenkommandant Robert Horacek (mitte).
  • Bürgermeister Martin Schuster (rechts) bedankt sich bei den Einsatzkräften und Freiwilligen im Ort mit der Aktion „Helfern helfen“ für den unermüdlichen Einsatz, hier mit Perchtoldsdorfer Helferline-Koordinatorin Marion Schuster (links) und Rotes Kreuz Ortsstellenkommandant Robert Horacek (mitte).
  • Foto: Schuster zvg
  • hochgeladen von Herwig Heider

Einsatzkräfte sind in Krisenzeiten ganz besonders gefordert. Für eine Mittagspause oder einen Einkauf bleibt oft nicht genug Zeit.
Das Team der Perchtoldsdorfer Volkspartei und Ortsparteiobmann Bürgermeister Martin Schuster haben nun beschlossen, unter dem Motto „Helfern helfen“ in der nächsten Zeit die Perchtoldsdorfer Einsatzkräfte und freiwilligen Helfer/innen mit frisch gekochtem Essen aus der Perchtoldsdorfer Gastronomie zu versorgen. Bürgermeister Martin Schuster: „Wir wollen mit unsere Aktion „Helfern helfen“ einen kleinen Beitrag leisten und uns bei allen Freiwilligen und hauptberuflich Tätigen ganz herzlich für ihren unermüdlichen Einsatz in dieser schweren Krise bedanken.“
Für diese Aktion werden keine öffentlichen Gelder verwendet. Die Perchtoldsdorfer Volkspartei finanziert sich ausschließlich aus den Beiträgen ihrer lokalen Funktionär/innen und Mitglieder. Sie erhält weder Spenden, noch Förderungen, noch sonstige Zuwendungen.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.