Mit der Limousine durch Neubau

Auf 'ne Limo: Lene Benz, Adrian Judt, Susanne Mariacher und Helene Schauer (v.l.n.r.).
  • Auf 'ne Limo: Lene Benz, Adrian Judt, Susanne Mariacher und Helene Schauer (v.l.n.r.).
  • Foto: Frank Schwenk
  • hochgeladen von Maria-Theresia Klenner

NEUBAU. Die Vienna Design Week steht vor der Türe: Von 28. September bis 7. Oktober findet das Kunst-Festival statt, in dessen Rahmen auch das Social Design Format „Stadtarbeit“ gesellschaftliche Themen aus einer Design-Perspektive erarbeiten wird. So verwandeln etwa die Künstler Lene Benz, Adrian Judt, Susanne Mariacher und Helene Schauer im Fokusbezirk Neubau das Auto zu einem geparkten Labor. Im öffentlichen Parkraum wird beim Projekt "Auf ´ne Limo" – wobei nicht Limonade sondern eine Limousine gemeint ist – gefeiert, es werden Filme gezeigt und Karaoke gesungen. Auch Fragen wie "Pferdestärke vs. Familienkutsche – wofür brauchst du ein Auto?" oder "Parken in ungenutzten Ladenlokalen?" werden erläutert.  Besucher sind eingeladen, ein kollektives Mixtape für den nächsten Roadtrip mitzugestalten und gemeinsam über das Auto in der Stadt nachzudenken. Wo genau die Limo einparkt, wird in Kürze bekannt gegeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen