Schwachstelle in Sachen Sicherheit

Regina Barowski und Daniel Sverak (ÖVP) sorgen sich um die Sicherheit.
  • Regina Barowski und Daniel Sverak (ÖVP) sorgen sich um die Sicherheit.
  • Foto: ÖVP Neubau
  • hochgeladen von Sabine Ivankovits

„Wie der ÖAMTC in einer Studie (2010) herausgefunden hat, ist der Fußgängerübergang Ecke Apollogasse/Zieglergasse nicht als sicher zu bezeichnen“, so Daniel Sverak (ÖVP Neubau). „Vor allem die Sichtrelation zwischen Autofahrer und Fußgänger ist nicht gesichert, da am davor befindlichen Fahrradständer regelmäßig Motorräder aufgestellt werden.“ Dadurch werde die Sicht der Autolenker auf Fußgänger beeinträchtigt. Außerdem gibt es eine Telefonzelle, die ebenfalls den Blick auf den Fußgängerübergang erschwert. „Die Probleme mit den Motor­rädern dürfte es nicht nur in diesem Bereich geben, deshalb fordern wir eigene Abstellplätze für Motorräder in Straßenbereichen, wo sie die Sicht nicht behindern, aber ohne dass Auto­parkplätze dafür vernichtet werden.“

Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger ist sich der Situation bewusst: „Dieser Übergang steht auf der Agenda des Bezirks. Wir überlegen die Entfernung der Radständer und eine Vorziehung des Gehsteigs“, so der Bezirkschef.

Autor:

Sabine Ivankovits aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.