Daniel Sverak

Beiträge zum Thema Daniel Sverak

Lokales
2018 soll mit dem Bau der neuen U2 und U5 begonnen werden. Ende 2023 sollen beide Strecken fertig sein.

Forderung: Neue U2 soll auch in Neubau halten

Die ÖVP fordert eine zusätzliche Station im Bereich der Lerchenfelder Straße. NEUBAU. 2018 fällt der Startschuss für den Bau der neuen U2 und U5. Dabei wird die U2 ab dem Rathaus über die Neubaugasse Richtung Süden verlängert. Sie führt dann auch durch Neubau. Doch eine zusätzliche U2-Station im 7. Bezirk ist nicht vorgesehen. Und genau darin erkennt die ÖVP einen gravierenden Mangel. Denn ihrer Ansicht nach sind die Haltestellen viel zu weit voneinander entfernt. „Der Abstand zwischen den...

  • 22.02.16
Lokales
Der Bereich beim Omofuma-Denkmal soll künftig "Platz der Menschenrechte" heißen. Damit will der Bezirk ein Zeichen setzen.

Neuer "Platz der Menschenrechte" bei Mariahilfer Straße

Der Bereich zwischen MuseumsQuartier und der Einkaufsstraße bekommt nun einen Namen. MARIAHILF/NEUBAU. Bisher hatte der Platz zwischen Mariahilfer Straße und MuseumsQuartier keinen Namen. Das soll sich jetzt ändern. Auf Antrag der Neubauer Grünen und der ÖVP soll der neue Name "Platz der Menschenrechte" lauten. Zeichen setzen "Mit der Umgestaltung der Mariahilfer Straße wird das der größte Platz im Bezirk sein. Da braucht es einen Namen", erklärt VP-Bezirksrätin Daniela Binder. "Der Name...

  • 29.10.14
  •  1
Lokales
"Trotz Rampe beim Sozialmarkt erschweren diese Stufen am Gehsteig den barrierefreien Zugang", so Renate Peinbauer.
4 Bilder

Ohne Hürden zum Sozialmarkt

Barrierefreie Neugestaltung der Stiege bei der Neustiftgasse wird gefordert. NEUBAU. Obwohl der barrierefreie Zugang zum Sozialmarkt in der Neustiftgasse über eine Rampe möglich ist, haben es Kunden mit eingeschränkter Mobilität, die von der Neubaugasse kommen, nicht leicht. Eine alte Stiegenanlage auf dem Gehsteig zwingt sie dazu, die Straßenseite über die stark befahrende Neustiftgasse zu wechseln. Antrag beim Bezirk "Man müsste sich überlegen, wie man diesen Abschnitt barrierefrei und...

  • 23.09.14
Lokales
Gastronom Andreas Flatscher (l). und VP-Bezirksrat Daniel Sverak möchten den Josef-Strauß-Park neu beleben.
2 Bilder

Neue Idee: Biergarten im Josef-Strauß-Park

Wirt Andreas Flatscher möchte in den maroden Pavillon Münchner Flair bringen. NEUBAU. Gemütliche Biergarten-Stimmung im Josef-Strauß-Park: Das wünscht sich Gastronom Andreas Flatscher. Der Szenewirt aus der Kaiserstraße möchte den Park aufpeppen und in einen Münchner Biergarten verwandeln. Platz für 170 Gäste "Der Ort mit dem Pavillon ist perfekt. Hier haben locker 150 Leute Platz. Ein bisschen Schotter am Boden, ein paar Tische und Bänke und wir können sofort losstarten", sagt Flatscher....

  • 26.05.14
Lokales
Anrainerin Esther Hollosi: "Es wäre toll, wenn es hier eine E-Bike-Station geben würde!"
2 Bilder

Idee: E-Bikes für den Siebensternplatz

ÖVP fordert Citybike-Station mit Elektrofahrrädern NEUBAU. "In Neubau gibt es sieben Citybike-Stationen, aber keine E-Bikes und keine Auflade-Stationen", wundert sich ÖVP-Klubobmann Daniel Sverak. Seine Forderung: Auf dem Siebensternplatz soll es neben den herkömmlichen Citybikes auch Elektrofahrräder inklusive Solartankstelle geben. "E-Mobilität ist eine wichtige Alternative zum Kraftfahrzeug- und Autoverkehr. Wir müssen diese Technologie einfach mehr ins Bewusstsein der Menschen bringen."...

  • 28.03.14
Lokales
Wer darf hier fahren, wer nicht? Die Zusatztafel in der Burggasse wurde bis zur Unkenntlichkeit verschmiert.
2 Bilder

Burggasse: Schilder beschmiert

Wegen verunstalteter Verkehrstafeln finden sich Anrainer nicht mehr zurecht. NEUBAU. Beschmierte Verkehrsschilder sind in Wien keine Seltenheit. In Neubau wird der Vandalismus allmählich zum Problem. Keine Orientierung Besonders in der Burggasse sind die Anrainer wegen der zahlreichen Verkehrsschilder, die bis zur Unkenntlichkeit beschmiert oder mit Aufklebern versehen sind, verärgert. Ob ein Fahrzeuglenker etwa sein Auto am Straßenrand parken darf, ist von den Schildern oft nicht...

  • 26.11.13
Politik
Der Jugendtreff am Neubaugürtel ist fertig und wird am 12. November eröffnet.
2 Bilder

Projekte: Das bringt 2013 noch

Parken und Sauberkeit im Bezirk sind noch große Themen. Zwei Eröffnungen stehen bevor. NEUBAU. In Neubau gibt es heuer auch abseits der Nachbesserungen des Projekts Mariahilfer Straße noch einiges zu tun. Großes Thema ist auf jeden Fall das Parken. "In vielen Straßen im Nahbereich der Mariahilfer Straße wurden weitere Anrainerparkplätze beantragt. Diese sollten noch dieses Jahr eingerichtet werden", heißt es aus dem Büro der Bezirksvorstehung. Sonderregelung mit Garagen Vor allem während...

  • 05.11.13
Lokales
Für Daniel Sverak (ÖVP) eignet sich der Altlerchenfelder Platz für eine E-Bike-Station.
4 Bilder

E-Bikes für unser Grätzel

Die Neubauer ÖVP wünscht sich eine Station für Elektro-Fahrräder am Altlerchenfelder Platz. NEUBAU/JOSEFSTADT. Es wäre ein absolutes Novum für Wien: Die Neubauer ÖVP möchte neben den gewöhnlichen City-Bikes auch Elektro-Fahrräder für die Bevölkerung anbieten. Ein entsprechender Antrag für das Bezirksparlament wird vorbereitet. Einfache Umsetzung "Die E-Bikes wären für unser Grätzel eine super Ergänzung zum bestehenden Angebot", erklärt Neubau-Bezirksrat Daniel Sverak (ÖVP). Auch einen...

  • 30.08.13
Lokales
Sicherheitsmaßnahme oder Geldverschwendung: Die grünen Radwege lassen die Wogen in Neubau hochgehen.

Grüne Radwege zu teuer

Die veranschlagten zehn Millionen Euro wären laut ÖVP besser in Kleinprojekten angelegt. NEUBAU. Die grünen Radwege, die derzeit auf zwei Strecken vor dem Westbahnhof getestet werden, lassen die ÖVP Neubau derzeit rot sehen. Zehn Millionen Euro wurden von der Stadt für die Grünmarkierung der insgesamt 1.223 Kilometer langen Radwege Wiens kolportiert. Geld, das laut VP-Klubobmann Daniel Sverak sinnvoller inves-tiert werden könnte. Dringend nötig sei eine Sanierung des Josef-Strauß-Parks oder...

  • 16.08.13
Lokales
Regina Barowski von der ÖVP hält nichts von der Tempo-30-Regelung: Ein Radargerät wäre ihr lieber.
2 Bilder

Radar statt Tempo 30

Burg- und Neustiftgasse: Die Neubauer ÖVP wehrt sich gegen das geplante Tempolimit. NEUBAU. Es ist bereits fix: Die Burg- und Neustiftgasse werden zur Tempo-30-Zone. Das hat der Bezirkschef mit den Wiener Linien im Zuge der Neugestaltung der Mariahilfer Straße ausverhandelt. Doch nicht alle sind glücklich über den teuren Deal. "Alle Verkehrsexperten sagen, eine Tempo-30-Zone bringe nichts. Diejenigen, die schnell fahren, lassen sich durch ein paar Taferln nicht abschrecken. Außerdem soll die...

  • 15.07.13
  •  1
Lokales
Vor der Altlerchenfelder Kirche gibt es bald mehr Sitzgelegenheiten und Grünflächen.

Finanzierung ist offen

Die Umgestaltung des Altlerchenfelder Platzes beginnt im Mai. Die EU-Förderung ist ungewiss. Nach dreijähriger Planung soll der Platz vor der Altlerchenfelder Kirche endlich verschönert werden. Angestrebt wurde eine Teilfinanzierung durch EU-Fördergelder, doch nun droht dem Bezirk, die gesamten Kosten übernehmen zu müssen – immerhin bis zu 600.000 Euro. Der für die Stadtentwicklung zuständige Referent, Daniel Sverak (VP), bezeichnet die Entwicklung als "unvorhergesehen", da im Grunde bereits...

  • 07.05.13
Lokales
VP-Klubchef Daniel Sverak wünscht sich mehr öffentliche WC-Anlagen im Bezirk.

Mehr Klos für die Parks

Für ÖVP-Klubchef Daniel Sverak mangelt es in den Parks des 7.Bezirks an öffentlichen Toiletten. NEUBAU. Sieben öffentliche WC-Anlagen gibt es in unserem Bezirk. Für den Neubauer VP-Klubchef Daniel Sverak ist das eindeutig zu wenig. Mit selbstreinigenden Werbetoiletten will er der Klo-Misere zu Leibe rücken. Parks schlecht ausgestattet "Es gibt im Bezirk viel zu wenige öffentliche WC-Anlagen. Hier im Karl-Farkas-Park, im Siebensternpark oder am Lerchenfelder Kirchenplatz braucht es...

  • 23.04.13
Politik
Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger freut sich auf viele große und kleine Projekte, bei denen es oft um die Steigerung der Lebensqualität geht.
3 Bilder

Neubau: Das bringt 2013

Der Bezirk hat viel vor im kommenden Jahr. (siv). "Endlich wird die Gürtel-Mittelzone umgestaltet. Besonders die Mädchenzone liegt mir am Herzen", so BV Thomas Blimlinger. "Das zweite große Projekt ist die Umgestaltung der Mariahilfer Straße. Wichtig ist, dass der Verkehr nicht nach Neubau verdrängt wird." Auch viele kleinere Ideen und Projekte gibt es, die die Lebensqualität steigern sollen. So gibt es die Idee, Fitnessgeräte in Neubau aufzustellen oder Häuser vertikal zu begrünen. Mahü und...

  • 02.01.13
Politik
Zu wenig Platz für Autos in der Burggasse – Regina Barowski und Daniel Sverak (ÖVP) fordern einen Verkehrsplan.

ÖVP fordert Verkehrskonzept

Staus in der Burggasse durch neues Hotel befürchtet Die Bauarbeiten sind bereits im Gange, an der Burggasse 2, wo bereits Ende 2011 ein neues Hotel entstehen soll. An dem ehemaligen Schandfleck des Bezirks soll außerdem ein Supermarkt einziehen, auch Büros sind geplant. Neben der Freude, dass das Haus endlich saniert wird, hat die ÖVP Neubau so ihre Bedenken, was den Verkehr anbelangt. „Wir befürchten, dass infolge der Revitalisierung der Burggasse und deren Nutzung zusätzliche...

  • 15.03.11
Politik
Fordern Konzept für 13A:  Daniel Sverak und Gerhard Hammerer.

Zusammenarbeit über Bezirksgrenzen

Die Autobahnlinie 13A ist bereits seit Monaten im Gespräch – Intervallverdichtung, Typenwechsel, Doppeldeckerbus, Omnibus – oder doch eine Straßenbahn? „Die Fahrgastzahlen sind in den letzten Jahren gestiegen und die Linie an den Kapazitätsgrenzen angelangt“, so Gerhard Hammerer (ÖVP Mariahilf). „Nach der Fertigstellung des Zentralbahnhofs sind noch mehr Fahrgäste zu erwarten“, ergänzt Daniel Sverak (ÖVP Neubau). Um zu einer Lösung zu gelangen, hat die ÖVP aus beiden Bezirken einen Antrag...

  • 15.03.11
Lokales
Regina Barowski und Daniel Sverak (ÖVP) sorgen sich um die Sicherheit.

Schwachstelle in Sachen Sicherheit

„Wie der ÖAMTC in einer Studie (2010) herausgefunden hat, ist der Fußgängerübergang Ecke Apollogasse/Zieglergasse nicht als sicher zu bezeichnen“, so Daniel Sverak (ÖVP Neubau). „Vor allem die Sichtrelation zwischen Autofahrer und Fußgänger ist nicht gesichert, da am davor befindlichen Fahrradständer regelmäßig Motorräder aufgestellt werden.“ Dadurch werde die Sicht der Autolenker auf Fußgänger beeinträchtigt. Außerdem gibt es eine Telefonzelle, die ebenfalls den Blick auf den Fußgängerübergang...

  • 22.02.11
Wirtschaft
Arbeitgeber-Award des ÖAAB Neubau: Initiator Daniel Sverak mit Matthias Tschirf, Preisträger Gernot Mach, Christine Marek und Norbert Schnedl (v.l.n.r.).

Arbeitgeber-Award vergeben

Er ist gefunden, der vorbildlichste Unternehmer im 7.! Der ÖAAB Neubau wollte einmal einen Unternehmer des Bezirks vor den Vorhang bitten, der für ein vorbildliches Betriebsklima sorgt. „Ziel der Aktion war, durch die Präsentation solcher Unternehmer auf die Bedeutung eines guten, stressfreien und mobbingfreien Arbeitsplatzes hinzuweisen“, so Daniel Sverak, ­ÖAAB-Obmann Neubau. „Deshalb haben wir die Arbeitnehmer im Bezirk dazu aufgerufen, uns die um das Mitarbeiterwohl besonders bemühten...

  • 06.10.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.