Radar

Beiträge zum Thema Radar

Horst Reingruber und die BISS setzen sich seit 2010 für ein besseres Verkehrskonzept und eine Minderung des Lärms entlang der Semmeringstraße in Gloggnitz ein.
3

Lärmschutz
Untragbare Lärmsituation und Raser in Gloggnitz

GLOGGNITZ. Seit Jahren herrscht eine gesundheitsgefährdende Lärmbelastung an der Semmeringstraße. Mehr als 400.000 Fahrzeuge jährlich zu schnell unterwegs. Horst Reingruber und die BISS (Bürger - Initiative - Schlagl - Semmeringstraße) setzen sich schon seit circa 10 Jahren für eine Förderung bezüglich Lärmschutz an der B27 in Gloggnitz ein und erhoffen sich Unterstützung von den Behörden. Für Ärger sorgen vor allem Raser! Lärm durch Großbaustelle Einen großen Teil der Unruhe verursachen nicht...

  • Neunkirchen
  • Clemens Mitteregger
Eine neue Verkehrssicherheitsstrategie wird gerade ausgearbeitet. In einzelnen Gemeinden kämpft man auch mit Rasern.
Aktion

Radargeräte und Co.: GU-Nord geht gegen Raser vor

Messgeräte, Bodenschwellen oder auch Beschränkungen: In GU-Nord heißt es: "Runter vom Gas".   Nachdem Hitzendorf sieben Radarsäulen installiert hat, um für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu sorgen, ziehen jetzt auch andere Gemeinden nach. Andernorts sollen weitere Maßnahmen wie Messungen und Bodenschwellen helfen. Wir haben bei der Polizei nachgefragt, wie effizient diese Methoden sind. Unfälle vermeiden Seit 1. September gilt auf Österreichs Straßen ein neues Gesetz, mit dem Raser mit hohen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Kein PKW hielt sich an die Geschwindigkeitsbeschränkung nur beim  Radfahrer blinkte ein grünes Danke.
2

Verkehrszählung in Kalsdorf

In Kalsdorf will es die Gemeinde genau wissen. Wie viele Verkehrsteilnehmer befahren täglich die Dorfstraße? Dort sollen 120 neue Wohnungen gebaut werden. Eine Bürgerversammlung gegen die Verbauung befürchtet eine starke Zunahme des Verkehrs und thematisierte auch die Nichteinhaltung der 30er-Beschränkung (die WOCHE berichtete), jetzt erfolgt eine Verkehrszählung. Geschwindigkeitsmessung mit Seitenradar Wie stark ist der Durchzugsverkehr und wo liegen die Stoßzeiten im Verkehrsaufkommen?...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Moderne Messstationen wie diese, messen in beide Richtungen, als auch den Verkehr, der auf die Station zufährt.
Aktion 2

Höhere Strafen, modernste Technik
Der Kampf gegen Raser wird intensiviert

Ein erhöhter Strafrahmen hilft der Polizei im Kampf gegen Raser. Neben erhöhten Strafen ist es aber vor allem die gezielte Tempoüberwachung, mit der man Schnellfahrern  zu Leibe rückt. REUTTE. Wer das Gaspedal weiter durchdrückt, als erlaubt, muss seit 1. September 2021 mit empfindlich höheren Strafen rechnen, so man erwischt wird. Im Zuge einer Novelle wurde der Strafrahmen fürs Schnellfahren   auf bis zu 5000 Euro ausgeweitet. Entwicklung schwer einschätzbar Polizei-Bezirkskommandant Egon...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Seit 1. September steht das Mobile Radar in der Lindau gegenüber von der Bushaltestelle Hörhager zwischen dem Grabnerwirt und der Nussensee-Kreuzung.
17

Geschwindigkeitskontrolle in Bad Ischl
Mobiles Radar in Bad Ischl "blitzt" derzeit in der Lindau

Neben den beiden Fixen Radarkästen in Bad Ischl wird auch an diversen Standorten das Mobile Radar aufgestellt. Hier erfahren Sie, wo es aktuell "blitzt". BAD ISCHL. In unregelmäßigen Abständen wird das Mobile Radar in den Bad Ischl aufgestellt, um Geschwindigkeitsübertretungen zu kontrollieren. Dies ist eine Ergänzung zu den fixen Radarkästen in der Salzburger Straße und der Grazer Straße. Die mobile Geschwindigkeitsmessung befindet sich in einem grauen Opel Combo. Seit 1. September 2021:...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Beim Rohrbacherhof ist einer der insgesamt sieben neuen Radargeräte installiert.
2

Hitzendorf
Neue Radargeräte: Bitte recht freundlich, hier wird geblitzt

In der Marktgemeinde Hitzendorf sind sieben Radarkästen installiert worden. Bürgermeister Andreas Spari geht es um die Sicherheit.  Runter vom Gas, heißt es in Kürze in Hitzendorf. Insgesamt sieben Radarkästen sind in den unterschiedlichen Ortsteilen, davon zwei auf der Landes- und fünf auf Gemeindestraßen, aufgestellt worden. Bürgermeister Andreas Spari geht es um die Sicherheit im Straßenverkehr. Grund für die Installation Die Radarkästen sind sehr genau, deshalb gilt: Fuß weg vom Gaspedal....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Das Radar in Krottendorf ist derzeit inaktiv. Von 20. März bis 20. April wurden hier 809 Anzeigen ausgestellt, einen Monat davor waren es nur 68.
Aktion 2

Liezen
Beidseitig blitzendes Radargerät sorgte für hunderte Anzeigen

Im Bezirk Liezen sind vier Radarmessgeräte fix montiert: Beidseitig blitzt nur eines – dafür hagelte es Anzeigen. Ab 1. September werden die Strafen für Schnellfahren in Österreich drastisch nach oben korrigiert. Wer dann beispielsweise um 30 km/h zu schnell unterwegs ist, zahlt statt bisher 70 künftig 150 Euro. Die Obergrenze liegt bei 5.000 statt bisher 2.180 Euro. Außerdem wird der Führerschein von Rasern doppelt so lange wie bisher entzogen, nämlich bei wiederholtem Fehlverhalten drei, im...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger

Radarpistole
Auch das Bundesheer darf auf den Straßen "blitzen"

Nicht nur die Polizei, auch das Bundesheer hat Radarpistolen im Einsatz. Deren Gebrauch ist aber begrenzt. KÄRNTEN. Verdutzte Blicke vor ein paar Wochen in St. Jakob im Rosental. Passanten hatten dort eine Militärstreife mit einer Radarpistole gesehen, fragten bei der WOCHE nach, ob das alles mit rechten Dingen zugehe. Die Antwort lautet "ja". Nur für MilitärfahrzeugeBundesheer-Sprecher Christoph Hofmeister auf die Frage, ob das Bundesheer auch Radarpistolen verwende: "Ja, das ist aber nichts...

  • Kärnten
  • Thomas Klose
Der in Langschwarza wohnhafte Stadtrat David Süß.

Weniger Raser
Radarbox in Langschwarza zeigt Wirkung

Nachdem Mitte Juni die stationäre Radarbox in der Schremser Katastralgemeinde Langschwarza aufgestellt wurde, gibt es nun erste Messergebnisse über deren Auswirkungen. LANGSCHWARZA. Die gemeindeeigene Tempoanzeige in Langschwarza bei Hausnummer 91 erfasst seit Längerem die Geschwindigkeiten der Fahrzeuge von Schrems kommend, die Messungen werden dabei immer von Monatsmitte zu Monatsmitte ausgewertet. Im Betrachtungszeitraum von 14. Juni bis 16. Juli wurden 108.184 Messungen durchgeführt, die...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz

Bichlbach
Raser wurde aus dem Verkehr gezogen

Die Polizei meldet eine massive Geschwindigkeitsüberschreitung in Bichlbach. BICHLBACH. Am Samstag, 7.08.2021 gegen 15:50 Uhr, lenkte ein 27-jähriger Deutscher seinen PKW im Gemeindegebiet von Bichlbach auf der Freilandstraße L21 von Bichlbach kommend in Fahrtrichtung Berwang. In der 70 km/h-Beschränkung wurde der Deutsche mit seinem leistungsstarken PKW (300 PS) mit einer Geschwindigkeit von 142 km/h gemessen. Dem 27-Jährigen wurde der Führerschein an Ort und Stelle vorläufig abgenommen....

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Oberst Adolf Winkler mit einem der neuen 300-PS-starken Zivilstreifen-Wägen.
5

Mit 300-PS-Boliden und Digi-Blitzer gegen Raser

Neues mobiles Geschwindigkeitsmessgerät und drei neue Wägen für Zivilstreifen sollen Raser in Kärnten ausbremsen. Exekutive kündigt verstärkte Kontrollen an. KEUTSCHACH. "Bis 250 km/H sind unsere Messgeräte geeicht, es gab schon Fälle, dass dieser Wert überschritten wurde", sagt Gerhard Lins von der Verkehrspolizei Kärnten. Sichtlich stolz ist Lins, Leiter der Geschwindigkeitsüberwachung, auf ihr neuestes Stückerl: Ein modernes Messgerät, das in Österreich einzigartig ist, Kostenpunkt: 80.000...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mag. Stephan Fugger

Wahnsinnsfahrt
Mit 278 km/h auf A1 im Mostviertel unterwegs

Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt, war am Dienstag ein Fahrer auf der Westautobahn im Mostviertel unterwegs. MOSTVIERTEL. 278 km/h – diese Geschwindigkeit wurde auf der A1 Höhe St. Georgen am Ybbsfelde von Bediensteten der Landesverkehrsabteilung Niederösterreich gemessen. Ein Pkw mit ungarischen Kennzeichen bretterte mehr als doppelt so schnell wie erlaubt über die Autobahn. "Der Lenker wird der zuständigen Bezirkshauptmannschaft angezeigt", heißt es von der Landespolizeidirektion (LPD)...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die unbekannten Täter verklebten die Linsen der Radarkästen mit Bausilikon.
6

Vandalismus
Linsen von Wörgler Radarkästen mit Bausilikon verklebt

Unbekannte verklebten in der Nacht von 30. April auf 1. Mai mehrere Linsen von Radarkästen in Wörgl mit Bausilikon. WÖRGL (red). Eine bislang unbekannte Täterschaft verklebte in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai die Linsen von insgesamt sechs Radarkästen im Stadtgebiet von Wörgl mittels weißem Bausilikon. Ob die Radargeräte selbst dadurch beschädigt wurden wird am Montag, den 3. Mai abgeklärt. Die Schadenshöhe (Beschädigung/Reinigung) kann derzeit noch nicht bestimmt werden. Mehr...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Wegen geringem Verkehrsaufkommen: Nach einem Rekordjahr 2019 mit 289.260 eingegangenen Strafanzeigen, fielen diese 2020 auf 43.272.

Tätigkeitsbericht der BH Hartberg-Fürstenfeld
2020 blitzte es in Hartberg-Fürstenfeld deutlich weniger

Corona-Pandemie schlägt sich auch in den Zahlen des Tätigkeitsberichts der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld: Strafanzeigen und Führerscheinentzüge gingen deutlich zurück; weniger Reisepässe ausgestellt. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Auf ein arbeitsintensives Jahr 2020 blicken die Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld zurück. Konkrete Zahlen, Daten und Fakten werden im aktuellen Tätigkeitsbericht präsentiert. "Natürlich waren die Leistungen der Bezirkshauptmannschaft im...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Ein Raser wurde auf der A3 bei Steinbrunn mit fast 200 km/h geblitzt.

Steinbrunn
Polizei blitzt Raser mit 193 km/h

STEINBRUNN. Ein Mann aus dem Bezirk Baden war am Vormittag des 24. Jänner auf der Autobahn A3 mit 193 Kilometer pro Stunde unterwegs. Im Gemeindegebiet von Steinbrunn wurde der Raser von der Polizei geblitzt und angehalten. Der Mann wurde der Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt Umgebung angezeigt.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Empfindlich höhere Strafen für Raser geplant.

Raser unterm Radar
Strengere Strafen für Raser in Planung

WIEN. Laut KFV ist ein Paket mit strengeren Strafen für Raser in Arbeit. Der Strafrahmen für Delikte im Zusammenhang mit Rasen soll von 2.180 auf 5.000 € erhöht werden. Die Grenzwerte für den Führerscheinentzug sollen inner- und außerorts um je 10 km/h auf 30 bzw. 40 km/h gesenkt werden, mit Entzugsdauer von zwei Wochen. Tempoüberschreitungen von 10 km/h unter der jeweiligen Schwelle zum Führerscheinentzug sollen zu einer Vormerkung im Vormerksystem führen. Die Mindestentzugsdauer bei...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Radargerät beschädigt
Wollte ein Temposünder Beweismaterial vernichten?

LÄNGENFELD. Da in Längenfeld in der Zeit zwischen 05.12. (19 Uhr) und 08.12.2020 (15 Uhr) ein Radargerät erheblich beschädigt wurde, liegt der Verdacht nahe, dass ein Temposünder Beweismaterial vernichten wollte oder zumindest seinen Unmut radikal äußerte. Bei der Radarbox an der Ötztalstraße schlug der bisher unbekannte Täter zwei Scheiben ein und beschädigte seitlich das Gehäuse im Bereich der Lüftungsschlitze. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt, zweckdienliche Hinweise sind...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf

Angezeigt
Autofahrer mit 193 km/h auf A1 im Mostviertel geblitzt

Bei fünf Fahrzeugen wurde Geschwindigkeiten über 180 km/h gemessen. Höchstwert: 193 km/h. BEZIRK AMSTETTEN. Die Landesverkehrsabteilung der Landespolizeidirektion Niederösterreich führte Abstands- und Geschwindigkeitsmessungen auf der A 1 Westautobahn Höhe St. Georgen am Ybbsfelde durch. Dabei konnten sie vier im Inland zugelassene Fahrzeuge mit 193 km/h, 185 km/h. 183 km/h und 182 km/h und einen in Deutschland zugelassenes Fahrzeug mit 181 km/h messen. Weiters wurde ein Fahrzeug mit...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Mehr Kontrollen gegen Raser werden von der Stadt Wels nun gefordert.

Erschreckende Drei-Jahres-Bilanz
7.700 Raser auf der Salzburger Straße

Neue Zahlen belegen erneut die Raser-Problematik in Wels. WELS. In der Welser Salzburger Straße – zwischen Schulstraße und Grüne Zeile – innerhalb von drei Jahren mehr als 7.700 Geschwindigkeitsübertretungen. Trauriger Höhepunkt kürzlich: Zwei Männer, die sich mit ihren Autos – und Kindern auf der Rückbank – ein Straßenrennen mit bis zu 120 kmh lieferten. Mehr Kontrollen Für den Welser Sicherheitsreferenten Gerhard Kroiß (FPÖ) sind diese Zahlen erneut ein Beweis dafür, dass die Polizei diese...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
]93 Prozent der Grazer wünschen sich laut WOCHE-Umfrage getrennte Geh- und Radwege auf Hauptrouten, zum Beispiel am Murradweg.

Mischverkehr in Graz
Leidtragender ist der Schwächere

Wenn recht zu haben nicht hilft: Fußgänger verursachen laut Analyse nur ein Drittel der Unfälle selbst. Als sich die WOCHE-Redakteure Christoph Hofer und Anna-Maria Riemer vor Kurzem zur Rushhour am Murradweg, in der Schmiedgasse und bei anderen Mischverkehr-Hotspots postierten, konnten zahlreiche brenzlige Situationen zwischen Radfahrern und Fußgänger beobachtet werden (siehe: meinbezirk.at/4283931). Nicht verursacht, aber verletzt Doch man muss die Kirche im Dorf lassen, Unfall ereignete sich...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer

Bezirk Linz-Land
Massive Geschwindigkeitsübertretung

Mit 143 km/h in der 70 km/h Beschränkung wurde ein Fahrer erwischt. TRAUN. Die Polizei führte am 18. Oktober 2020 Geschwindigkeitsmessungen in Traun auf der Wiener Bundesstraße durch. Ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land, der mit einem Pkw von Wels Richtung Linz unterwegs war, wurde gegen 15 Uhr mit einer Geschwindigkeit von 143 km/h in einer 70 km/h Beschränkung gemessen. Er wird angezeigt.

  • Linz-Land
  • Sandra Kaiser
Auf den Hauptradrouten – wie hier am Murradweg – möchten Radfahrer schnell unterwegs sein, eine Trennung zum Gehweg wäre sinnvoll.
Video 2

WOCHE-Check
Mit Rad und Radar für mehr Rücksicht (+ Video)

Rasende Radler und abgelenkte Fußgänger: Mischverkehr birgt Gefahren. Ein WOCHE-Lokalaugenschein. Mit 30 km/h rauscht ein Radler an einer Frau mit Kinderwagen vorbei, ein E-Scooter schlängelt sich mit 20 km/h durch, hauptsächlich Männer, die den Radweg zur Rennstrecke umfunktionieren, kaum jemand mit Helm, Kinder auf Fahrrädern und vom Handy abgelenkte Fußgänger – gemischte Geh- und Radwege zur Rushhour werden schnell zur Konfliktzone. Ausgestattet mit einer Radarpistole haben sich die...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Achtung, Radarkontrolle: Thomas Fischer (Leitung Straßenamt), Peter Felber (KFV), Barbara Ender (Leitung Verkehrsreferat), Verkehrsstadträtin Elke Kahr (v.l.)

Kuratorium für Verkehrssicherheit
"RADar": Aktion für mehr Bewusstsein

Besonders auf Radfahrerüberfahrten kommt es oft zu folgenschwereren Unfällen. Um das Risiko zu mindern, gilt eine gesetzliche Annäherungsgeschwindigkeit von maximal zehn km/h. "Durchschnittlich befahren Radfahrer Radfahrerüberfahrten mit rund 18 km/h – das ist fast doppelt so schnell wie erlaubt. Die Folge: Allein im Jahr 2019 wurden in Graz 106 Unfälle an Radfahranlagen verzeichnet“, erklärt Peter Felber vom Kuratorium für Verkehrssicherheit. Um kritische Begegnungen zu vermeiden, machen das...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Aufgepasst auf Blitzlichtfotos: An der L116 in Deutsch Minihof (Ziegelofen)
1 3

Bezirke Güssing und Jennersdorf
Vier neue Radargeräte aufgestellt

Je zwei neue Radarboxen wurden in den Bezirken Güssing und Jennersdorf aufgestellt.  Im Bezirk Güssing sind die Radarboxen an der Ortseinfahrt Bocksdorf (Nähe Sportplatz) sowie in der Badstraße (Güssing) an der Abzweigung Krottendorf zu finden. Im Bezirk Jennersdorf heißt es Verkehrsteilnehmer aufgepasst: An der Landesstraße 116 in Deutsch Minihof (Ziegelofen) und am Ortseingang in Rax wurden ebenfalls Blitzlichtgeräte installiert.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.