EIN ABEND DER SUPERLATIVE MIT DEM SBOW

78Bilder

Was braucht es da noch viele Worte zu dieser einmaligen Veranstaltung, dem Sinfonischem Blasorchester Wimpassing, kurz SBOW Benefizkonzert „1805-A Town´s Tale“ für den SCHWARZATALER SOCIAL CLUB?

Otto M. Schwarz überzeugte das fachkundige Publikum wiederum auf seine Art, nämlich mit Musik auf höchstem Level, zelebriert von einem 75 köpfigen Orchester der Superlative und traf damit exakt den Nerv des total begeisterten Publikums in der Ternitzer Stadthalle und das will in Ternitz schon was heißen.

Schon in der Pause zeigte sich das Publikum nach der sechsteiligen STAR WARS Suite euphorisch und viele Augen glänzten in nostalgischer Erinnerung an das seinerzeit alle Kinos füllende, großartige Filmepos.

Wer von der technischen Realisierung eines derart großen Musikvorhabens nur einen Funken von Ahnung hat, kann sich vorstellen, welche technische Voraussetzungen erforderlich waren, um diesen großen Klangkörper die von Otto M. Schwarz zu „1805-A Town´s Tale“ komponierte Musik zum Film live und synchron einspielen zu lassen.

Dieses Unterfangen ist so einmalig, dass sogar Executive Producer und REFOS Boss Dr. Michael Reiseneder in Begleitung von Gattin Ingrid und Tochter Daniela und seinem Geschäftsführer, Vice Executive Producer Franz Harrand mit Gattin Ursula direkt aus Cannes speziell für diesen einen Abend nach Ternitz jetteten und die Standing Ovations des Publikums mit genossen.

Mit ihnen erschienen auch der charismatische Hauptdarsteller Ahmed Abdel-Salam mit Gattin Ulli und Christine Ajayi, Director of Photography und Bruder und so wurde dieser Ausnahme-Event noch mit einem glamourösen Touch von Hollywood veredelt.

Der unvergleichliche Tom Schwarzmann, die „Stimme“ von ORF NÖ, moderierte zugleich kompetent, locker und humorvoll, schuf damit ein freundschaftlich-familiäres Ambiente und begeisterte mit bezaubernder Sängerpartnerin Steffi Göschl bei der anschließenden Meet & Greet After-Show Party im Herrenhaus.

Man kann es schwer in Worte fassen, welches Feuerwerk an diesem Abend abging, aber vielleicht vermag das Mail von CEO Dr. Reiseneder, abgesandt unmittelbar nach seiner Rückkehr nach Cannes, einen kleinen Eindruck zu vermitteln.

„It is rather rare that i am struck speechless. How is one to describe a memorable event, such as yesterday's benefit concert in Austria: Otto M. Schwarz, a composer and conductor of absolute magnitude, a master across multiple genres, from classical to rock, gave a show performance which is worth filling any top rated symphony hall across the globe.
The Austrian SBOW-Symphonic Windband Orchestra Wimpassing, with its outstanding musicians delivered a sublime harmonic sound-experience which rightfully brought the packed auditorium to its feet for multiple standing ovations.

It is to thank all members of the Schwarzataler Social Club, an association which works selflessly for the needy in their region, for their tireless efforts in organizing such a remarkable event.

I personally like to take this opportunity to express my respect and to thank Otto M. Schwarz, the SBO-Wimpassing, Günther Schneider, Mario Posch and all the wonderful people associated with this organisation, for their outstanding work and dedication in creating this impressive event.

It was a honor for my family, our film-team and guests to be part of this enjoyable evening as well as the hospitable after-show party with the brilliantly entertaining moderator Thomas Schwarzmann –

Many thanks for this unforgettable evening!
Kind regards
Michael L. Reiseneder"

Ihre Wertschätzung und Interesse für die tolle Leistung des Sinfonischen Blasorchesters Wimpassing unter Otto „Maximale“ Schwarz und des SCHWARZATALER SOCIAL CLUBS bekundeten durch Ihren Besuch Prälat Dr. Karl Hoffegger, Bundesrat Martin Preineder in Vertretung der NÖ-Landeshauptfrau Mikl-Leitner, Ternitz-Vize Christian Samwald, Neunkirchen-Vize Martin Fasan, Wimpassing-Vize Andreas Hofer, der Schwarzauer Altbürgermeister Erich Neubauer, die Sparkassen Vorstände Gertrude Schwebisch, Dr. Peter Prober, Dr. Uli Wedl und Prok. Johann Pfenninger, Komponist des FRIENDS ONLY Songs HOPE FOR CHILDREN und Dirigent der Bühne Baden, Oliver Ostermann und das Präsidium des Wiener Neustädter Convents mit Präsident Alexander Filipp, Soiree Präsident Thomas Pils, Martin Huber und Claus Fuchs.

Der Wiener Neustädter Convent übergab an den SCHWARZATALER SOCIAL CLUB einen Spendenscheck in Höhe von 2.150 € aus den Einnahmen des Roulettetisches der Österreichischen Lotterien anlässlich der 50. Jubiläums-Frühlings-Soiree die, so Thomas Pils, „...wir noch ein wenig nach oben erweitert haben“ und finanzierte damit das neueste Projekt des SSC, das Rollstuhlfahrrad JENNYMobil wesentlich mit! Herzlichen Dank dafür!

Eine große Freude für die Veranstalter war der Besuch von Klienten der Integrationswerkstätte Ternitz mit Ihrer Leiterin Barbara Fürtbauer-Vecchioni und SSC Obmann Günther Schneider erwähnte in seiner Begrüßung, dass man eine Gesellschaft daran messen kann, wie sie mit ihren Kindern, Alten, Schwachen und Ausgegrenzten umgeht. Dem SSC sind gerade diese Menschen als sozialer Verein ein großes Anliegen.

Erfreulich für den SSC war außerdem, dass weitere namhafte Personen der Gesellschaft, wie z. B. DI Thomas Pils spontan dem SCHWARZATALER SOCIAL CLUB an diesem denkwürdigen Abend beigetreten sind.

Ein ganz besonderer Dank gilt den Protagonisten, allen Musikerinnen und Musikern des Sinfonischen Blasorchesters Wimpassing und Otto „Mmmmmhhh“ Schwarz, die allesamt ohne Gage mitgewirkt haben!

Wenn man sich vorstellt, dass der Klangkörper aus fünf Bundesländern auch zu den Proben auf eigene Kosten angereist ist, dann bekommt alles eine noch größere Wertigkeit und eine ganz gewaltige, soziale Perspektive.

Großer Dank auch an den Stadthallen Caterer „CASA DEL VINO“ Jürgen Steinbrecher, der SBOW mit einem warmen Buffet nach dem Konzert überraschte, alle Weine der Weindegustation kostenlos beistellte und den Reinertrag dem SSC zur Verfügung stellte, ebenso geht der Dank an SSC KLublokal Chef „FREDO“, Alfred Höbaus, der für die herrlichen Antipasti-Teller bei der After Show Party und die Getränkeversorgung verantwortlich zeichnete.

Danke auch an die Stadtgemeinde Ternitz für die große Unterstützung dieses Events.

Last but not least ist allen SSC Mitgliedern und Freunden zu danken, die sich, egal in welcher Funktion, ob in der Garderobe, als Platzanweiser, als Security den Gästen Sicherheit vermittelten, aber auch den beiden Feuerwehrmännern der Feuerwache, dem Catering-Personal, die sich flexibel und freundlich, manche sogar bis in die frühen Morgenstunden, aufopferungsvoll einsetzten.

Resümierend kann gesagt werden, dass es ein tolles Fest und eine musikalische Demonstration war, die zeigt, was möglich ist, wenn man mit Herz und Können dahintersteht.

Der Ertrag dieser Veranstaltung fließt, wie immer bei SSC Veranstaltungen, in überprüfte soziale Härtefälle und soziale Projekte.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das 4-Sterne-Haus bietet in den 83 Zimmern Platz für viele Gäste.
6 9

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne 2 Übernachtungen im la pura-Resort in Gars/Kamp!

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 25.09.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
2

Corona-Virus
Corona-Ampel für Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH. Das Corona-Virus begleitet uns nach wie vor jeden Tag - sei es durch das Tragen einer Maske in Supermärkten und Öffis oder bei der Wahl des Urlaubsortes. Damit nun ein besserer Überblick behalten werden kann und um eine großflächige Ausbreitung zu verhindern, wurde die sogenannte Corona-Ampel etabliert.  Was ist die Corona-Ampel? Die Corona-Ampel soll es ermöglichen gezielt dort Maßnahmen zu setzen, wo es nötig ist, um auf diese Weise Cluster und Hotspots einzudämmen und...

Anzeige
"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
Aktion

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 3x2 Tickets für eine Vorstellung von "Molières Schule der Frauen" im Landestheater Niederösterreich

„Die Dumme frei’n heißt, nicht der Dumme werden! Frauen mit Geist – das bringt Beschwerden. Ich weiß, wie mancher kluge Mann fand in der klugen Frau Verderben.“ ST. PÖLTEN. Bei der Uraufführung vor rund 400 Jahren hat der Autor Molière mit dem Stück "Schule der Frauen" großes Aufsehen erregt. Wie skandalös die Inszenierung am Landestheater Niederösterreich ist? Überzeuge dich selbst davon & mach' bei unserem Gewinnspiel mit!  Zur HandlungArnolphe, ein alter, aber reicher Mann, will...

Anzeige
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
1 Aktion 18

Gewinnspiel
Jetzt Foto von deinem Lieblings-Elsbeerplatzerl hochladen & tolle Preise gewinnen!

WIENERWALD. Du wohnst zwischen Pyhra und Eichgraben oder bist dort viel unterwegs? Dann geh hinaus, schieß' ein Foto deiner Umgebung & schick' es uns! Es wartet ein Wochenende im Refugium Hochstrass auf dich und viele weitere, tolle Preise im Gesamtwert von über €1.000,-! Schnell mitmachen! 🍀 Das gibt's zu gewinnenHauptpreis: ein Wochenende für zwei Personen inkl. Saunagang im Refugium Hochstrass - für Infos zum Refugium hier klicken!  2. Platz: ein Genusserlebnis vom Haubenkoch...

Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Aktion 2

**** Tirolherhof Tux
Ein starkes Stück Tux - Natur, Sport und Spa

Eine schrecklich nette Familie sorgt für Aufwind, Inhalte und mutige Statements im neuen Tirolerhof Tux Holzschnitzerei an der Decke und Hirschen an der Wand? Diese Architektur, die oft mit alpinem Gefühl verwechselt wird, findet man nicht im neuen Tirolerhof Tux, mittendrin in Lanersbach und direkt dran an Pisten, Wanderwegen und Klettersteigen. Quasi auf Tuchfühlung mit der wilden Tuxer Natur haben Maria & Joggl, Nina & Matthias für Herbst 2020 ihr Haus neu gedacht und...

Das 4-Sterne-Haus bietet in den 83 Zimmern Platz für viele Gäste.
Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen