Seebenstein rüstet auf LED um

Bürgermeister Gerald Pawlowitsch (SPÖ) ist über die Vorreiterrolle Seebensteins hocherfreut.
  • Bürgermeister Gerald Pawlowitsch (SPÖ) ist über die Vorreiterrolle Seebensteins hocherfreut.
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

Ein Probebetrieb mit LED-Lampen bei der Straßenbeleuchtung läuft bereits in Ternitz und auch in Neunkirchen wird auf LED umgestellt. „Aber wir stellen als erste Gemeinde Niederösterreichs vollständig auf LED-Technik um“, erklärt SPÖ-Bürgermeister Gerald Pawlowitsch. Das bedeutet für die Bürger ein besseres Licht.
Ein sogenannter Lichtservice-Vertrag mit der EVN wurde im Jänner abgeschlossen. Bürgermeister Pawlowitsch: „Die EVN hat nun die Gesamtverantwortung für die Straßenbeleuchtung.“ Insgesamt werden 419 Leuchten modernisiert. „Bis Ende des Jahres ist die Umrüstung fertiggestellt“, so der Ortschef.
Die LED-Technik entlastet einerseits die Umwelt – rund 17,9 Tonnen Kohlendioxid werden pro Jahr eingespart. Andererseits ist es auch gut für die Gemeindekasse. So werden rund 20.000 Euro jährlich gespart.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen