Feuerwehreinsatz
Jugendlicher Leichtsinn: Burschen zündeten Hecke in Neusied an

Die Feuerwehr Neusiedl am See war im Einsatz und konnte die Hecken löschen.
  • Die Feuerwehr Neusiedl am See war im Einsatz und konnte die Hecken löschen.
  • Foto: Foto: Titz
  • hochgeladen von Charlotte Titz

Ein 63-jähriger Mann beobachtete am Abend des 20. April 2019 mehrere Jugendliche, als sie bei einer Wohnsiedlung in Neusiedl am See mehrere Gebüsche anzündeten. Sofort verständigte er die Polizei und die Feuerwehr.

Hecke angezündet

Im Nahebereich bemerkte die Polizeistreife vier Buben, einen Elfjährigen und drei im Alter von zwölf Jahren, und befragten sie zu dem Vorfall. Sofort gab einer der Jugendlichen zu, mit einem Feuerzeug die Hecke angezündet zu haben. Als sich das Feuer dann schnell ausgebreitet hatte, seien sie aus Angst vor Konsequenzen davongelaufen.

Übergreifen der Flammen verhindert

Die Feuerwehr Neusiedl am See war mit insgesamt 13 Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz und löschte das Feuer. Durch die schnelle Intervention der Feuerwehr wurde ein Übergreifen der Flammen auf in der Nähe abgestellte Fahrzeuge verhindert.  Die Höhe des Sachschadens ist zurzeit nicht bekannt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen