Literatur-Bewerb an Neusiedler

Michael Gerbavsits, Vorstandsvorsitzender Energie Burgenland und die Preisträger Bernhard Strobel und Anna Richter
  • Michael Gerbavsits, Vorstandsvorsitzender Energie Burgenland und die Preisträger Bernhard Strobel und Anna Richter
  • Foto: Energie Burgenland
  • hochgeladen von Charlotte Titz

BEZIRK. Auch der 28. Literatur-Wettbewerb des Landesenergiedienstleisters rief bei den heimischen Kreativen ein großes Echo hervor. 100 Schriftsteller beteiligten sich mit Prosa-Texten am heurigen Wettbewerb. Bei den Preisträgern findet man einen bekannten und zwei neue Namen: Der erste Preis geht an Bernhard Strobel, der sich in der burgenländischen und österreichischen Literaturszene bereits einen Namen gemacht hat. Strobel, geboren 1982 in Wien, lebt als Autor und Übersetzer aus dem Norwegischen in Neusiedl am See und erhielt diverse Preise und Auszeichnungen, darunter den Literaturpreis des Landes Burgenland 2003 sowie den Förderpreis der Stadt Wien 2014.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen