Nova Rock 2018: Wenig Vorkommnisse, dafür viel gute Musik

Tausende Fans feierten ein friedliches Fest.
74Bilder

NICKELSDORF. Das Nova Rock 2018 ist zu Ende. Ein friedliches Fest, bei dem es keine groben Vorkommnisse gegeben hat. Sowohl Polizei als auch Rettung geben ein positives Feedback der vier Festival-Tage ab.

Kleine Wehwehchen

Gegen Ende des Festivals haben sich die Versorgungszahlen noch einmal nach oben geschraubt. Das ist nicht weiter ungewöhnlich, wie Rotkreuz-Sprecher Thomas Horvath erläutert: „Zu Beginn des Festivals stehen Motivation und Freude auf die Acts im Vordergrund. Im weiteren Verlauf machen sich dann oft allgemeine Wehwehchen bemerkbar, die dann von unseren Mitarbeitern versorgt werden. Die Energien der Festivalbesucher lassen nach, und das kaltnasse Wetter der ersten Tage zeigt Auswirkungen.“ Eine vorläufige Bilanz über das Nova Rock 2018 sieht ausgesprochen positiv aus. „Die Versorgungszahlen sind niedriger als im Vorjahr – nicht zuletzt aufgrund des Wetters. Weniger Hitze bedeutet auch weniger Einsätze“, so Horvath. Hervorragend war auch heuer wieder die Zusammenarbeit der Einsatzorganisationen am Gelände. „Das kann man gar nicht oft genug betonen, so macht die Arbeit richtig Spaß“, zieht Horvath Bilanz. Insgesamt wurden am Nova Rock 2018 knapp über 2.000 Personen vom Roten Kreuz versorgt.

Ruhiges Fest

Auch die Polizei zeigte sich zufrieden. "Wie an den zwei Tagen zuvor waren auch am dritten Veranstaltungstag, abgesehen von Verlusten und Diebstählen von Mobiltelefonen, keine aufsehenerregenden Zwischenfälle zu verzeichnen", so Helmut Greiner von der Polizei. Es wurden auch von den Security-Mitarbeitern keine gefährlichen Situationen gemeldet. "Besonders hervorzuheben ist die Disziplin der Fahrzeuglenker hinsichtlich der Parkplatzsituation am gesamten Gelände", so Greiner. Insgesamt waren täglich 250 Bedienstete der Polizei im Einsatz, Unterstützung kam aus Niederösterreich und Wien. "Wir haben insgesamt 2.500 Alkovortests durchgeführt", schildert Greiner. "28 Lenkern musste wegen Alkohols und Drogen am Steuer der Führerschein abgenommen werden. Wir bedanken uns auf jeden Fall für die Disziplin der vielen Festivalbesucher. Bei 255.000 verkauften Tageskarten hatten wir wirklich keine nennenswerten Amtshandlungen. Wir freuen uns schon aufs Nova Rock 2019. "

Autor:

Charlotte Titz aus Neusiedl am See

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.