Serbe wollte trotz Einreiseverbot zurück

NICKELSDORF. Im Zuge der Grenzkontrollen an der Grenzübergangsstelle Ostautobahn A4 am 6. Dezember 2018 wurde auch ein 28-jähriger serbischer Staatsangehöriger, der versuchte, nach Österreich einzureisen, einer Überprüfung unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann, der im November 2018 nach Serbien abgeschoben worden war, ein aufrechtes Einreiseverbot bestand. Der Serbe wurde festgenommen und in das Kompetenzzentrum Eisenstadt gebracht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen