Jois wurde offiziell zur 1. FAIRTRADE-Gemeinde im Bezirk ernannt

Bürgermeister Hannes Steurer (ÖVP), GR Helmut Altenburger (GFJ), Vizebürgermeister Alfred Dobler (SPÖ), FAIRTRADE-Beauftragter GR Sascha Krikler (ÖVP), Thomas Wackerlig (FAIRTRADE)
  • Bürgermeister Hannes Steurer (ÖVP), GR Helmut Altenburger (GFJ), Vizebürgermeister Alfred Dobler (SPÖ), FAIRTRADE-Beauftragter GR Sascha Krikler (ÖVP), Thomas Wackerlig (FAIRTRADE)
  • Foto: Jois Info
  • hochgeladen von Jois Info

Zuletzt hat die Markgemeinde Jois mit dem Baustopp im Kampf gegen Spekulanten einen Beschluss gefasst, der über die Ortsgrenzen hinweg für landesweite Debatten gesorgt hat. Eine gesunde und nachhaltige Dorfentwicklung hat höchste Priorität für den Weinbauort. Im Rahmen der vergangenen Gemeinderatssitzung, in der letzten September-Woche, wurde Jois jetzt als erste Gemeinde im Bezirk Neusiedl/See mit dem FAIRTRADE-Siegel ausgezeichnet.

Nach dem einstimmigen FAIRTRADE-Beschluss des Joiser Gemeinderates (ÖVP, SPÖ und GFJ), hat der Ort insgesamt 5 Ziele erfolgreich gemeistert. „Wir sind sehr stolz darauf, dass Jois nach der Erfüllung aller Vorgaben offiziell zur 1. FAIRTRAIDE-Gemeinde im Bezirk Neusiedl/See ernannt wurde. Wir gehen bewusst mutige und neue Weg, wie wir zuletzt auch mit Baustopp im Kampf gegen Spekulanten gezeigt haben. Regionalität, Nachhaltigkeit, Klimaschutz und ein fairer Handel liegen uns besonders auf dem Herzen. Als Weinbaugemeinde setzen wir damit auch ein aktives Zeichen für mehr globale Gerechtigkeit gegenüber Kleinbauern, den Kampf gegen Kinderarbeit, für faire Arbeitsbedingungen und für mehr Nachhaltigkeit. Mit unserem lokalen Engagement leisten wir einen aktiven Beitrag für eine bessere Welt“, betont FAIRTRADE-Beauftragter und Gemeindevorstand Sascha Krikler.

Zu den erreichten Zielen zählt ein offizielles Bekenntnis der Gemeinde zum fairen Handel, Bewusstseinsbildung und Information, eine örtliche Arbeitsgruppe, der aktive Einsatz bei Veranstaltungen sowie die Verankerung von FAIRTRADE-Produkten im Angebot von lokalen Geschäften oder Gastronomiebetrieben. Die offizielle Ernennung hätte bereits im Frühjahr stattfinden sollen, wurde jedoch aufgrund der Corona-Krise verschoben. FAIRTRADE-Produkte sind eine nachhaltige Ergänzung zur Regionalität und bewirken effiziente weltweite Armutsbekämpfung, gerade für Menschen in der Landwirtschaft. Damit wird vor allem Kleinbauernfamilien geholfen, durch deren nachhaltige Anbaumethoden auch der Klimaschutz gestärkt wird. Insgesamt gibt es im Burgenland derzeit sieben FAIRTRADE-Gemeinden. Projektmitarbeiter Thomas Wackerlig überreichte die Urkunde persönlich in Jois.

„Eine gesunde und nachhaltige Dorfentwicklung sind wichtige Grundsäulen unserer Weinbaugemeinde. Daher setzen wir in diesem Rahmen laufend konkrete Maßnahmen um, wie zuletzt mit dem Projekt ‚Wurzeln schlagen“ oder dem Baustopp im Kampf gegen Spekulationen. Mit der Ernennung zur FAIRTRADE-Gemeinde, als erste Ortschaft des Bezirks, haben wir einen weiteren wegweisenden Schritt gesetzt. Damit gehen wir beim Thema Fairness, Klimaschutz und Nachhaltigkeit mit gutem Beispiel voran“, so Bürgermeister Hannes Steurer. Abgesehen von der Auszeichnung wurde bei der letzten Gemeinderatssitzung die Auftragsvergabe für den Kindergarten-Zubau beschlossen und die neue Zonenaufteilung nach dem Baustopp präsentiert, wofür derzeit konkrete Richtlinien ausgearbeitet werden.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Wir zahlen dir deine Rechnung zurück! Newsletter abonnieren - Rechnung hochladen und los geht's!
1 Aktion

Gewinnspiel
Der "Cashback-Mittwoch": wir zahlen deine Rechnung!

Newsletter abonnieren und Geld zurückholen!Beim Bezirksblätter "Cashback-Mittwoch" zahlen wir deine Rechnung! Und zwar jene, die du im burgenländischen Handel oder der burgenländischen Gastronomie bezahlt hast! Natürlich gelten auch Onlinekäufe bei burgenländischen Händlern oder Gastrobetrieben. Hol dir jetzt dein Geld zurück! Wie kann ich gewinnen und meine Rechnung zurückerstattet bekommen? Du musst einfach nur den Newsletter einer der burgenländischen Bezirksblätter-Ausgabe abonnieren (das...

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen