SPÖ Gols gratuliert Leichtathlet Georg Tischler zu seinen Erfolgen bei der Staatsmeisterschaft

Betreuer Heinz Lehner, Marietta Endresz, Georg Tischler, Fritz Radlspäck, Elisabeth Steiner, Bürgermeister Dir. Hans Schrammel, LAbg. Kilian Brandstätter.
  • Betreuer Heinz Lehner, Marietta Endresz, Georg Tischler, Fritz Radlspäck, Elisabeth Steiner, Bürgermeister Dir. Hans Schrammel, LAbg. Kilian Brandstätter.
  • Foto: Radlspäck
  • hochgeladen von Charlotte Titz

In seinem 56jährigen Lebensjahr konnte der beliebte Leichtathlet und (unter anderem) Paralympics-Olympiasieger von 2004 in Athen, Georg Tischler aus Gols, wieder von seiner konstanten Leistung überzeugen. Bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in der Behindertensport-Leichtathletik, vergangenes Wochenende in Rif (Salzburg), holte er sich in den Wurfdisziplinen Speer und Diskus erneut Gold und damit den Doppel-Staatsmeistertitel, mit der Kugel verpasste er ganz knapp die größte Weite, holte aber Silber und den Vizestaatsmeister heim nach Gols. LAbg. Kilian Brandstätter, Bürgermeister Dir. Hans Schrammel, SPÖ-Vorsitzender Fritz Radlspäck und Gemeinderätin Marietta Endresz nahmen dies zum Anlass, um dem sympathischen Georg Tischler einen Besuch abzustatten und ihm offiziell zu dieser Top-Leistung zu gratulieren.

Bürgermeister Dir. Hans Schrammel und LAbg. Kilian Brandstätter: "Georg Tischler ist nicht nur ein Ausnahmeathlet, sondern auch ein lebendes Beispiel dafür, wie man mit einem Schicksalsschlag positiv umgehen kann. Trotzdem er seit seiner Jugend nach einem tragischen Mopedunfall im Rollstuhl sitzt, hat er mit harter Disziplin und einem unbändigen Ehrgeiz eine Palette von Leistungen erreicht, die ihm so schnell niemand nachmacht. Die Marktgemeinde Gols und das Land Burgenland haben tiefsten Respekt und gratulieren zu 2x Gold und 1x Silber. Außerdem ist Georg ein Botschafter und Aushängeschild für Gols und das Burgenland, denn wer hat schon einen Olympiasieger?!"

Georg Tischler führt aus: "Ich freue mich sehr über die Gratulationen. Die Bedingungen in Rif waren nicht die besten, da es immer wieder regnete. Ein bisschen unzufrieden bin ich trotzdem, weil ich in meiner eigentlich stärksten Disziplin - der Kugel - nur Silber geschafft habe.", und lächelt dabei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen