29.11.2017, 13:03 Uhr

Edelstal: Erstes Pumperwerk eröffnet

Edelstals Bürgermeister Gerald Handig "drehte das Rad".

Im Vorjahr haben fünf Gemienden aus dem Bezirk beschlossen zum Abwasserverband Bruck an der Leiha dazu zu gehen. Am Montag wurde der erste Hauptsammler in Betrieb genommen.

EDELSTAL (cht). Am 22. November 2016 hat die Mitgliederversammlung des Abwasserverbandes den Neubeitritt der sieben Gemeinden Berg, Edelstal, Gattendorf, Kittsee, Neudorf bei Parndorf, Pama und Wolfsthal zum Verband beschlossen.

50 Kilometer Leitung

Um den abwassertechnischen Anschluss an die Verbandskläranlage bewerkstelligen zu können, sind insgesamt ca. 50 Kilometer Kanal- und Druckleitungen, sowie die Neuerrichtung von zehn Pumpwerken erforderlich.

Inbetriebnahme

Am Montag erfolgte die Inbetriebnahme der ca. 23 Kilometer langen Druckleitungen des Hautpsammlers mti seinen Hauptpumpwerken Kittsee und Potzneusiedl. Ab sofort werden die Abwässer der Gemeinde Edelstal inklusive der Betriebsabwässer des Leitbetriebes in Edelstal Coca Cola nicht mehr in die Slowakei abgeleitet, sondern in der Verbandskläranlage Bruck an der Leitha behandelt und gereinigt. In den kommenden Monaten sollen nun Zug um Zug alle weiteren Mitgliedsgemeinden an- bzw. umgeschlossen werden.
Edelstals Bürgermeister Gerald Handig freute sich das Pumpwerk zu starten. "Das ist wirklich ein historischer Moment, nach fünf Jahren erfolgloser Verhandlungen mit der Slowakei ist der Verbandszutritt zu Bruck an der Leitha notwendig gewesen und ein sicherer, richtiger Schritt für unsere Bürger."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.