16.01.2018, 11:48 Uhr

Skisprungfans aus Tadten treffen Ass Stefan Kraft in Bischofshofen

Josef und Maria Csigo wünschen Stefan Kraft alles Gute (Foto: Peter Mörwald)

Burgenländer beim Finale der Vierschanzentournee dabei.

TADTEN/BISCHOFSHOFEN (cht) Die Familien Josef und Maria Csigo und Pepi und Maria Wilkovits aus Tadten haben sich heuer bei der Vierschanzentournee das Finale in Bischofshofen angeschaut.
Sehenswerte Skisprunganlage
Beeindruckt waren sie von der riesigen Anlage und dem gewaltigen steilen Aufsprung. 
Auch wenn es diesmal nicht zu seinem Sieg gereicht hat, „dieser Ausflug in den Pongau war sensationell und auf jeden Fall eine Reise wert“, so Josef Csigo auf Anfrage der Bezirksblätter. „Live sieht man erst welche Kräfte auf die Sportler wirken “, ergänzt Gattin Maria.

Stefan Kraft nahm sich Zeit für smalltalk

Doch der Höhepunkt kam nach Abschluss des Bewerbes. Österreichs Top-Star Stefan Kraft schaute mit seinem Chef-Trainer Heinz Kuttin im Österreich-Haus vorbei.
Dort waren auch die Burgenländer von Freunden der Trachtenmusikkapelle Werfen eingeladen. So kam es zu einer persönlichen Begegnung und einer netten Diskussion, bei der sich Kraft für die lautstarke Unterstützung bei seinen Fans bedankte. „Ein sympathischer Kerl, bodenständig, nett und sehr charmant“, so der einhellige Tenor der  Tadtener.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.