Fachkräfteverordnung
Erstmals Mangelberufsliste für OÖ

Bäcker zählt in Oberösterreich zu den Mangelberufen.
  • Bäcker zählt in Oberösterreich zu den Mangelberufen.
  • Foto: contrastwerkstatt/fotolia
  • hochgeladen von Marlene Mülleder

OÖ. Im neuen Entwurf der Fachkräfteverordnung 2019 der Bundesregierung werden erstmals auch regionale Bedürfnisse des Arbeitsmarktes berücksichtigt. Die erste regionale Mangelberufsliste listet für Oberösterreich insgesamt 18 Berufe auf: „Damit hat unser Bundesland die höchste Anzahl an verschiedenen Berufen auf seine Regionalliste bekommen, das bedeutet für Oberösterreichs Wirtschaft, die dringend Fachkräfte benötigt, eine wichtige Entlastung“, unterstreicht Landeshauptmann Thomas Stelzer. Die oberösterreichische Liste der Mangelberufe umfasst folgende Berufe: Sonstige Techniker für Datenverarbeitung, Elektromechanike, sonstige Metallwarenmacher und –montierer, Maurer, Buchhalter, Fleischer, sonstige Berufe der maschinellen Metallverarbeitung, Automaten-, Maschineneinrichter und -einsteller, Tapezierer und Polsterer, sonstige Techniker für Bauwesen, Zuckerbäcker, technische Zeichner, Bäcker, Maschinisten und Wärter an Kraftmaschinen, Speditionsfachleute, Glaser, Kellner, Maler und Anstreicher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen