Weltepremiere
Das Weingut K+K Kirnbauer war Schauplatz der "Kartoff-Phantom Exclusive Edition" Präsentation

Präsentation in der "Wein.Kathedrale": Walter, Irmgard, Marlene und Markus Kirnbauer mit Andreas Horvath und seinen Eltern.
47Bilder
  • Präsentation in der "Wein.Kathedrale": Walter, Irmgard, Marlene und Markus Kirnbauer mit Andreas Horvath und seinen Eltern.
  • Foto: Foto: Eva Maria Plank
  • hochgeladen von Eva Maria Plank

DEUTSCHKREUTZ (EP).  Horvath´s Spezereyyen Kontor Spiritousen Exporteur und Winzer Markus Kirnbauer haben sich zusammengetan und einen noch nie dagewesenen Vodka kreeiert. Barriquefässer, in denen bester Wein gelagert wurde und feiner Vodka sind die Zutaten für die neue, ecklusive "KARTOFF-Phantom Exklusiv Edition."

Präsentation im exklusiven Rahmen

Dafür lagerte KARTOFF Vodka in einem Barriquefass des  bekannten Rotweins  „Das Phantom“. "Sein feiner Geschmack hat sich somit mit dem zarten Tropfen der edlen Rotwein-Cuvée aromatisiert. Durch eine beerige Note des Weins und einer Prise Vanille ist ein wohlschmeckendes ausbalanciertes Produkt entstanden", beschreiben Andreas Horvath , CEO KARTOFF Premium und Winzer Markus Kirnbauer ihr einzigartiges Produkt.
Vor kurzem fand im Weingut in der "Wein Kathedrale" die Präsentation des Vodkas statt, die Gäste hatten das erste mal die Gelegenheit diese Limited Edition zu verkosten und sich vom Geschmack des Vodkas zu überzeugen. Bisher wurden 2.500 Flaschen des edlen Getränks abgefüllt, hergestellt wird KARTOFF-Vodka aus besten Kartoffeln und nicht wie fast bei allen Herstellern üblich, aus Getreide..
Nach der Präsentation wurden die Gäste mit feinen Häppchen aus de hause Reisinger verwöhnt, außerdem wurden außergwöhliche Vodka-Cocktail Kreationen kredenzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen