Petersclub Oberpetersdorf will erfolgreichen Weg weitergehen

Manfred Schöll, Martin Tremmel, Johann Sachs II, Karl Langecker, Erich Schock, Johann Sachs I, Gerhart Phillippovitsch, Helmut Sachs und Werner Schöll.
  • Manfred Schöll, Martin Tremmel, Johann Sachs II, Karl Langecker, Erich Schock, Johann Sachs I, Gerhart Phillippovitsch, Helmut Sachs und Werner Schöll.
  • Foto: Foto. Schöll
  • hochgeladen von Eva Maria Plank

OBERPETERSDORF. Kürzlich hielt der Petersklub Oberpetersdorf seine ordentliche Generalversammlung ab. Der Vorsitzende Johann Sachs zieht dabei eine beeindruckende Bilanz über die zahlreichen Aktivitäten wie die beliebten Bildungstage zu aktuellen und interesssanten Themen, den traditionellen Reiseabend “Die schönsten Urlaubsziele”, den Hotterwandertag durch die landschaftlichen Schönheiten der Region, den Volkstümlichen Heimatabend zu Martini mit der Präsentation “Oberpetersdorfer des Jahres” und die monatlichen Vollmondwanderungen, wo die Geselligkeit ganz groß geschrieben wird. Geschäftsführer Werner Schöll freut sich besonders, dass der Petersklub regelmäßig eine Dorfzeitung mit Unterhaltsamen und Wissenswertem herausgibt, den idyllischen Peterspark pflegt und im Frühjahr immer eine Flurreinigung durchführt. Höhepunkte des Jahres 2017 waren neben den Bildungstagen unter dem Motto “Hochzeit und Sautanz” auch der Vereinsausflug in die Steiermark zum Grünen See, auf die Teichalm zum “Almfest” und nach Gasen zu den “Stoanis”.

Erfolgreichen Weg

Als nächstes stehen im März die Kultur- und Bildungstage mit dem Schwerpunkt “100 Jahre Republik Österreich” auf dem Programm und im April soll der neu errichtete Gedenkstein beim Petersbründl offiziell seiner Bestimmung übergeben werden. Die Mitglieder des Petersklubs wollen auch weiterhin diesen erfolgreichen Weg beschreiten und einen aktiven Beitrag zu einer funktionierenden Dorfgemeinschaft leisten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen