Neue Umfahrung bei Unterfrauenhaid vorgestellt

Vizebgm. Thomas Niklos, NR Nikolaus Berlakovich, Johann Schumitsch stellten die neue Umfahrung vor
2Bilder
  • Vizebgm. Thomas Niklos, NR Nikolaus Berlakovich, Johann Schumitsch stellten die neue Umfahrung vor
  • Foto: ÖVP
  • hochgeladen von Michael Strini

Die ÖVP-Bundespartei stellt unter dem Motto „Wir sorgen für Bewegung“ im Sommer Projekte vor, die unter ÖVP-Verantwortung bzw. Mitarbeit umgesetzt wurden. Als erstes Projekt des Bezirkes Oberpullendorf wurde die LKW-Umfahrung in Form eines Güterweges aus Unterfrauenhaid vorgestellt.
Seit Anfang März wird die Umfahrung zum Industriegebiet genutzt. Bei der Umsetzung hat sich die ÖVP-Fraktion aktiv miteingebracht. Schlussendlich wurde die vom damaligen Vizebgm. Johann Schumitsch vorgeschlagene Trasse realisiert. Auch bei der Finanzierung dieses wichtigen Projektes brachte sich die ÖVP mit großem Engagement ein.

Entlastung im Sommer

"Dank der Förderzusagen vom damaligen ÖVP-LR Liegenfeld und den durch Betriebsleiter Schumitsch initiierten freiwilligen Zuschuss der BTKV konnte die Finanzierung des Projektes sichergestellt werden. Durch die Umfahrungsmöglichkeit für LKW erhöhte sich die Wohn- und Lebensqualität in Unterfrauenhaid massiv. Besonders jetzt in den Sommermonaten merkt man eine spürbare Entlastung", Unterfrauenhaids Vizebürgermeister Thomas Niklos.

Vizebgm. Thomas Niklos, NR Nikolaus Berlakovich, Johann Schumitsch stellten die neue Umfahrung vor
Autor:

Michael Strini aus Oberwart

Michael Strini auf Facebook
Michael Strini auf Instagram
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen