22.08.2016, 11:23 Uhr

50 Jahre Musikverein Mannersdorf vom 26. bis zum 28. August 2016

Mit Back To The Roots, Die Blunznfettn Taupfnnauckal und Graveyard Avenue am Freitag und dem berühmten, slowakischen Trompeter Vlado Kumpan am Samstag

MANNERSDORF. Der Musikverein Grenzland Mannersdorf wird 50 Jahre alt. Grund genug für die umtriebigen Musikanten ein richtig großes Fest zu feiern und so wird Mannersdorf an der Rabnitz drei Tage lang ganz im Zeichen des Traditionsvereins stehen.
Im großen Festzelt mitten im Ort werden am Freitag, dem 26. August die einzigartigen Blunzfettn Taupfnnauckal aufspielen. Schon davor heizt mit Gaveyard Avenue eine der besten Coverbands der Region ein und nach den Konzerten (ab ca. 22.00 Uhr) startet eines der raren Back To The Roots mit DJ Nick Wukovits.
Back To The Roots findet ja alle Jahre nur drei Mal beim Lazarus in Horitschon statt (zuletzt, am Ostersonntag, kamen weit über 1300 BesucherInnen). Und manchmal gibt es ein Back To The Roots Gastspiel an einem ausgewählten Ort, bisher z.B. Sonnensee Ritzing oder Hauptplatz Stoob mit jeweils weit über 1000 Besuchern oder im Palais Auersperg oder im Volksgarten in Wien. Dementsprechend groß ist die Freude auf Seiten des Back To The Roots Teams und auf Seiten der Fans, dass der Event als schöner Sommerabschluss in Mannersdorf stattfindet.

Freitag 26., Samstag 27. und Sonntag 28. August 2016
Mannersdorf an der Rabnitz
Festzelt hinter dem Feuerwehrhaus Mannersdorf

Das komplette Programm:
Freitag, 26. August:
20:00 Uhr: Graveyard Avenue
21:00 Uhr: Die Blunznfettn Taupfnnauckal
22:00 Uhr: Back To The Roots mit DJ Nick Wukovits

Samstag, 27. August:
17:00 Uhr: Empfang der Gastkapellen
18:00 Uhr: Konzert der Gastkapellen
21:00 Uhr: Vlado Kumpan und seine Musikanten

Sonntag, 28. August:
10:00 Uhr: Feldmesse und Festakt
11:30 Uhr: Frühschoppen Jugendkapelle Raabs
14:00 Uhr: Die Odradn
15:30 Uhr: Verlosung der Tombolapreise
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.