27.06.2017, 12:21 Uhr

Feuerwehrnachwuchs Draßmarkt/Oberrabnitz/Weingraben 1 holt den Wandergrisu und Bezirkssieg

(Foto: Bezirksfeuerwehrkommando Oberpullendorf)

Zum 39. Mal fand der Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb und der 10. Bewerb um das Bewerbsabzeichen am Sportplatz in Raiding statt.

RAIDING. Unter diesen schweren Bedingungen traten 44 Gruppen am Leistungsbewerb und 64 Teilnehmer am Bewerbsabzeichen an.

Hindernisse überwinden

Beim Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb müssen Gruppen zu 9 Personen eine Hindernisstrecke überwinden und einen Staffellauf laufen. Das Bewerbsabzeichen ist ein Einzelbewerb bei dem die Jugendlichen die Hindernisstrecke überwinden müssen.
Trotz der heißen Bedingungen konnte die Bewerbsgruppe Draßmarkt / Oberrabnitz / Weingraben 1 den Sieg in der Kategorie Bronze und Silber für sich erringen. Die dadurch resultierende Summenbestzeit aus Bronze und Silber führte auch zum Sieg des Wanderpokales des Bezirks „Der Wandergrisu“.

Siegerehrung

Bei der Siegerehrung waren auch zahlreiche Ehrengäste anwesend, wie Johann Tschürtz, Peter Heger, Klaus Trummer und Martin Reidl. Im Zuge der Siegerehrung wurde Josef Patek von der Stadtfeuerwehr Oberpullendorf das Verdienstzeichen 3ter Stufe des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes überreicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.