12.10.2017, 10:49 Uhr

Realitätsnahe Abschnittsübung im Haus Lisa

Die Evakuierung von Haus Lisa wurde geübt. (Foto: Foto: Feuerwehr)
DEUTSCHKREUTZ. Vor kurzem absolvierten die Feuerwehren Deutschkreutz und Girm gemeinsam mit dem Alten- und Behindertenwohnheim Haus Lisa und dem Rotem Kreuz sowie Wehren des Abschnitt 1 eine Übung mit Schwerpunkt Evakuierung und
Atemschutzinnenangriff mit acht Trupps. Die Feuerwehr Oberpullendorf unterstützte die Deutschkreutzer udn Girmer Wehr mit der Drehleiter, um den Notfall realitätsnahe zu üben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.