28.06.2016, 11:47 Uhr

Ungarisch macht Spaß

Oberpullendorf: NMS Oberpullendorf | Als Ergänzung zum Unterricht bietet die NMS Oberpullendorf allen Schülerinnen und Schülern die unverbindliche Übung „Ungarisch kreativ“ an, die viel Freude bereitet.
Die Ungarisch-Lehrerin lässt sich dazu viel einfallen. Das gemeinsame Kochen in der Schulküche gibt den Kids die Chance, die ungarische Sprache in entspannter Atmosphäre zu perfektionieren. So nebenbei werden wichtige Begriffe erlernt und Vokabel gefestigt. Das Basteln hat ebenfalls einen hohen Stellenwert. Zum Schulschluss durften deshalb die Mädchen und Burschen Stofftaschen gestalten. Ihr Arbeitsauftrag war, ein typisch ungarisches Muster auf die eine Seite und ein selbst kreiertes Muster auf die andere Seite der Tasche zu malen. Es entstanden wahre Kunstwerke, die von den Mittelschülern mit Stolz präsentiert wurden.
Die Kombination von traditionellen Unterrichtsformen mit modernen Arbeitsweisen auf der Basis von „leaning by doing“ und die angenehme Atmosphäre in der Kleingruppe machen das Besondere an „Ungarisch kreativ“ aus. Dass die Sprachkompetenz so nebenbei gefördert wird, zeigt den SchülerInnen und LehrerInnen, wie wertvoll und nachhaltig innovativer Unterricht sein kann. Das unterstreichen auch die Aussagen der MittelschülerInnen, wenn sie z.B. meinen, dass Ungarisch Kreativ einfach einen sehr ansprechenden Zugang zur Sprache unserer Nachbarn bietet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.