„Gespräch unter Feinden“ im Concentrum Stadtschlaining

Wilfried Graf (li.), Gudrun Kramer, Sylvia Pleyer, Frieda Treiber, Gerhard Harkam
  • Wilfried Graf (li.), Gudrun Kramer, Sylvia Pleyer, Frieda Treiber, Gerhard Harkam
  • Foto: Verein Zukunft Schlaining
  • hochgeladen von Karin Vorauer

STADTSCHLAINING. Am 13. Juni 2018 veranstaltete das Concentrum gemeinsam mit dem ÖSFK einen Diskussionsabend mit Gudrun Kramer, Direktorin des ÖSFK, und Wilfried Graf, Direktor des Herbert C. Kelman Instituts. Thema des Abends war "Gespräch unter
Feinden - Frieden stiften 70 Jahre nach der Gründung des Staates Israel".

Anregende Diskussion

Nach einleitenden Worten von Pfarrer Gerhard Harkam und einem
inspirierendem Vortrag entwickelte sich eine angeregte Diskussion über den Israel
Palästinakonflikt mit dem Fazit, dass es selbst in ausweglos erscheinenden
Situationen Sinn macht, für eine gewaltfreie Lösung zu arbeiten.

Strategische Partnerschaft

Das Kelman Institut wurde 2005 als gemeinnütziger Verein in Wien gegründet. Das
Institut engagiert sich in zivilgesellschaftlicher Konflikttransformation und
Friedensentwicklung in internationalen und innergesellschaftlichen Bereichen. In den
letzten Jahren lag der Schwerpunkt der Tätigkeit auf Dialogprojekten in Israel und
Palästina. Das ÖSFK und das Kelman Institut sind zu Beginn dieses Jahres eine
strategische Partnerschaft eingegangen. Seitdem ist der Sitz des Kelman Instituts
auch in Stadtschlaining.

Autor:

Karin Vorauer aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.