Gedenkfeier am Landesehrenmal Geschriebenstein

9Bilder

Seit der Errichtung des Landesehrenmales am Geschriebenstein, im Jahre 1961, findet jährlich am 1. Sonntag im November eine Gedenkfeier, zu Ehren aller in den beiden Weltkriegen gefallenen Kameraden und Einsatzkräften, statt.

Rechnitz. Auch heuer wurde die Landesgedenkfeier im Beisein von politischer Prominenz, den Vertretern des Österr. Bundesheeres, der Polizei, der ehemaligen Zollwache, des Schwarzen Kreuzes, des Roten Kreuzes, der Feuerwehr und der ungarischen Kameraden abgehalten. Auch die Trachtenmusikkapelle Rechnitz verlieh dieser Veranstaltung einen musikalischen Rahmen.

Feierliche Kranzniederlegung

Um den Opfern der beiden Weltkriege Ehre zu erweisen, legten alle beteiligten Institutionen, nach dem ökumenischen Gottesdienst, Kränze vor dem Landesehrenmal nieder.
Den traditionellen Abschluss bildete das Abspielen der Burgenländischen Landeshymne.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen