Gedenkfeier

Beiträge zum Thema Gedenkfeier

Politik
Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold

Kommentar
Wachsam bleiben und aus der Geschichte lernen

"Vor 81 Jahren blieben die Fenster und Türen der Kirchen verschlossen. Heute wollen wir sie aufmachen" – das sagte Christian Wallisch-Breitsching von der Katholischen Hochschulgemeinde anlässlich des Gedenkens an die Novemberprogromnacht im Jahr 1938. In der Kollegienkirche versammelten sich am Samstag Juden, Christen, Schüler und Künstler, um sich an die schrecklichen Ereignisse von damals zu erinnern. Die Geschichte lässt sich nicht verändern, Gräueltaten lassen sich nicht mehr...

  • 13.11.19
Lokales
Die stimmungsvolle Gedenkfeier wurde von der Seelsorge, MitarbeiterInnen des PBZ Tulln und einem Gesangsensemble gemeinsam gestaltet.
10 Bilder

Tulln
Große Gedenkfeier im Pflege- und Betreuungszentrum

Pflege- und Betreuungszentrum und Seelsorge gedenken der Verstorbenen. TULLN (pa). Alljährlich lädt das Pflege- und Betreuungszentrum Tulln und das Team der Seelsorge zur Gedenkfeier für die Verstorbenen ein. Angehörige, BewohnerInnen, haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen kamen in den schön dekorierten Festsaal, um der Verstorbenen der vergangenen 12 Monate zu gedenken. „Ich bin nicht tot, ich tausche nur die Räume. Ich lebe in euch und gehe durch eure Träume“ so lautete das Motto...

  • 11.11.19
Politik
Eine Gedenkveranstaltung zu Gründung der DDR soll von der Landesförderung mitfinanziert werden. "Eine Frechheit" wie FPÖ-Abwerger findet.

Landesförderung in der Kritik
FPÖ fordert Rücknahme der Förderung zu DDR-Gründungsevent

TIROL. Eine geplante Gedenkveranstaltung mit Förderung des Landes Tirol steht in der Kritik der FPÖ. Es geht um die geplante Gedenkfeier zur DDR Gründung. Besonders übel stößt FPÖ-Abwerzger auf, dass die "Verherrlichung eines Verbrecher-Regimes" von österreichischen Steuergeldern mitfinanziert wird.  Rücknahme der Landesförderung gefordertAllein die Tatasche, dass die Gründung der DDR verherrlicht wird, wäre eine "Frechheit" so KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger.  "Was geht in den Köpfen der...

  • 06.11.19
Lokales
Bei der Gedenkfeier wurde ein Totentuch übergeben.

Gedenkfeier im Seniorenzentrum der Volkshilfe in Bärnbach

In einer berührenden Feier wurde der verstorbenen Bewohner des letzten Jahres im Volkshilfe-Seniorenzentrum Bärnbach gedacht.  BÄRNBACH. Zu dieser Feier waren auch Angehörige der Verstorbenen, ehrenamtliche Mitarbeiter des Hauses und Hospizmitarbeiter des Hospizteams Voitsberg eingeladen. Christian und Ilse Bell gestalteten die Wort-Gottes-Feier, Christine Reinisch als Haus- und Pflegedienstleiterin erinnerte sich an die einfühlsamen Worten der jeweiligen verstorbenen Bewohner. Am Ende der...

  • 06.11.19
Politik
Bei der Gedenkfeier: Ernst Feldner (Präsident des ÖKB Burgenland), 2.LT-Präs. Rudolf Strommer, Rechnitzs Bürgermeister Martin Kramelhofer, 1. LT-Präs. Verena Dunst, Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz, 3.LT-Präs. Ilse Benkö, ÖKB Burgenland-Vizepräsident Ewald Kinelly und LA Markus Wiesler
2 Bilder

Rechnitz
Gedenkfeier beim Landesehrenmal am Geschriebenstein

RECHNITZ. Seit der Errichtung des Landesehrenmales am Geschriebenstein 1961 findet dort jährlich am ersten Sonntag im November eine Gedenkfeier zu Ehren aller in beiden Weltkriegen gefallenen Kameraden und Einsatzkräften statt. Landtagspräsidentin Verena Dunst in Vertretung von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz nahmen bei dieser Gedenkfeier ebenso, wie 27 Verbände, teil. Gedenken an die GefallenenDunst sagte bei der Feier: "Zum einen...

  • 04.11.19
  •  2
Freizeit

Mozart-Requiem in Seitenstetten
KMV Sancta Caecilia: Mozart-Requiem in Seitenstetten

Der Chor und ein großes Orchester der Kirchenmusikvereinigung Sancta Caecilia laden am 16. November in Seitenstetten zur Mitfeier einer Gedenkmesse mit dem berühmten und ergreifenden Requiem in d, KV 626, welche die letzte, von Wolfgang Amadeus Mozart unvollendete Komposition ist. Die Umstände des Zustandekommens des Werkes waren lange Zeit Anlass für Spekulationen. Man weiß, dass es ein Auftragswerk des Grafen Franz von Walsegg für den ersten Todestag seiner Frau war, welches er über einen...

  • 03.11.19
Lokales
Bürgermeister Rupert Fleischhacker und Pfarrer Peter Rosenberger enthüllten die Gedenktafel am Zaun des Pfarrhofes Ilz.
14 Bilder

Feierliche Enthüllung
Gedenktafel erinnert an Granateneinschlag in Ilz

In Gedenken an die letzten Kriegstage des zweiten Weltkrieges in der Region wurde in Ilz am Nationalfeiertag eine Gedenktafel an jedem Zaun enthüllt, wo noch heute die Spuren des Granateneinschlag in das Speisezimmer des Ilzer Pfarrhofes zu sehen sind. "In Gedenken an jene Zeit, wo die Menschen nicht frei waren, wollen wir heute daran denken, wie wertvoll unsere Freiheit ist", betonte Toni Ithaler vom historischen Verein Ilz im Rahmen einer Feierlichkeit zum Nationalfeiertag der etwas...

  • 28.10.19
Gedanken
Die Außerferner Kaiserjäger nahmen auch heuer wieder an der internationalen Gedenkfeier für die Kriegstoten und Gewaltopfer aller Völker am Amraser Soldatenfriedhof teil.

Totengedenken am Soldatenfriedhof
Außerferner Kaiserjäger bei Helden-Gedenkfeier

INNSBRUCK/REUTTE (eha). Am internationalen Soldatenfriedhof in Innsbruck-Amras fand vor kurzem die Gedenkfeier für die Gefallenen und Kriegstoten beider Weltkriege statt. Hermann Hotter, Landesgeschäftsführer des Tiroler Schwarzen Kreuzes, konnte zahlreiche hochrangige Ehrengäste aus Österreich, Deutschland, Italien, Russland, der Ukraine, Nord- und Südtirol und der Provinz Trient sowie unzählige Abordnungen der Traditions-, Schützen- und Milizverbände die der Einladung folgten, begrüßen....

  • 24.10.19
Lokales
Der Zaun befindet sich beim Ilzer Pfarrheim auf dem Weg zur Kirche und zum Kulturhaus mit Musikschule und Bücherei.
2 Bilder

Gedenkfeier am Nationalfeiertag
Ilz: Zukunft braucht Erinnerung

Unter dem Motto "Zukunft braucht Erinnerung" wird in Ilz am Nationalfeiertag um 10 Uhr vor dem Pfarrhof eine Gedenktafel enthüllt. "In diesem Jahr wollen wir den Nationalfeiertag einmal anders feiern", erklärt Toni Ithaler, seines Zeichens seit langem im Raum Ilz mit der Aufarbeitung und Aufbereitung historischer Ereignisse für die breite Öffentlichkeit beschäftigt. Am kommenden Samstag, 26. Oktober, wird in der Marktgemeinde in die Vergangenheit geblickt und noch einmal auf die letzten...

  • 22.10.19
Gedanken
Der Schrein des Báb, Haifa, Israel

Bahá'í
200. Geburtstag des Báb

BEZIRK SCHWAZ (red). Am 28. Oktober 2019 jährt sich zum 200. Mal die Geburt des Báb, des Vorläufers und Wegbereiters der Bahá’í-Religion. Aus diesem Anlass lädt die Bahá’í-Gemeinde Schwaz zu einer Festveranstaltung am Montag, den 28. Oktober, um 19 Uhr in den Knappensaal im SZentrum in Schwaz ein. Dieser 200. Jahrestag wird weltweit am 28. Oktober 2019 gefeiert. Stifter einer Religion Der Báb, dessen Titel „das Tor“ bedeutet, ist nicht nur ein Vorläufer, sondern der Stifter einer...

  • 18.10.19
  •  1
Lokales
Heute wurde am Neuen Platz in Klagenfurt dem Opfern des Kärntner Abwehrkampfes und der Volksabstimmung gedacht
9 Bilder

Kärntner Volksabstimmung
10. Oktober-Feier am Neuen Platz in Klagenfurt

Heute jährt sich die Kärntner Volksabstimmung bereits zum 99 Mal. Anlässlich dazu fand die feierliche Kranzniederlegung am Friedhof Annabichl sowie die offizielle Feier des Landes am Neuen Platz in Klagenfurt statt. KÄRNTEN. Unter dem Motto "192019 Kärnten – gemeinsam in die Zukunft/Koroska – skupno v prihodnost" fanden heute die Feierlichkeiten zum Gedenken an den Kärntner Abwehrkampf und die Volksabstimmung statt. Kärntner VolksabstimmungNach den Friedensverträgen in St. Germain 1920...

  • 10.10.19
Lokales
Symbolfoto

99 Jahre Volksabstimmung
Gedenkveranstaltungen in Klagenfurt

Auch 2019 werden die Festlichkeiten am Donnerstag dem 10. Oktober des Landes Kärnten und des Militärkommandos Kärnten ausgiebig gefeiert Friedhof Annabichl Klagenfurt 09:30 Uhr Die Militärmusik Kärnten unter der Leitung von Oberstleutnant Dietmar Pranter umrahmt diese traditionelle Veranstaltung Neuer Platz Klagenfurt 10:30 Uhr Offizielle Gedenkveranstaltung des Landes Kärnten

  • 08.10.19
Lokales
3 Bilder

10.Oktobergedenkfeier in Haimburg

Auch heuer veranstaltete der Kärntner Abwehrkämpferbund Haimburg zu Ehren der Abwehrkämpfer eine Gedenkfeier. Unter Begleitung des Musikvereines Haimburg marschierte der Festzug vom Rüsthaus Haimburg auf den Heldenbichl, wo beim Denkmal der Festakt abgehalten wurde. KAB-Obmann 3.LT-Präs Josef Lobnig konnte unter den zahlreichen Mitfeiernden auch Bgm Valentin Blaschitz und StR Gerald Grebenjak, sowie als Mitwirkende die VS Haimburg, eine Fahnenabordnung des KAB, den MGV Scholle Haimburg/St....

  • 07.10.19
Lokales
Landeshauptmann Stelzer gedachte den Opfern der NS-Zeit.
3 Bilder

Gedenkstätte Schloss Hartheim
Respektvolles Gedenken in Hartheim

Landeshauptmann Thomas Stelzer war bei der Gedenkfeier im Schloss Hartheim zu Gast. Dabei wurde an die schrecklichen Verbrechen der NS-Zeit gedacht. ALKOVEN. Mit einer Gedenkfeier und einer Kranzniederlegung wurde kürzlich jener Verbrechen gedacht, bei denen während der NS-Zeit im Schloss Hartheim rund 30.000 Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen, sowie psychisch kranke Menschen ermordet wurden. Heute ist Schloss Hartheim eine wichtige Gedenk- und Forschungsstätte an die...

  • 02.10.19
Lokales
2 Bilder

30 Jahre Fall des Eisernen Vorhanges
Gedenkfeier beim Mahnmal in Guglwald

Ein Gedenken an die Opfer der Unterdrückung der Menschen- und Freiheitsrechte fand am "Mahnmal Eiserner Vorhang" statt. VORDERWEISSENBACH. Am 20. September fand zum Gedenken an den Fall des Eisernen Vorhangs vor 30 Jahren eine Gedenkveranstaltung der katholischen farbentragenden Studentenverbände des oberösterreichischen Mittelschülerkartellverbands (OÖMKV) und des oberösterreichischen Cartellverbands (OÖCV) beim „Mahnmal Eiserner Vorhang“ in Vorderweißenbach/Guglwald statt. Auch der...

  • 25.09.19
Lokales
Das Vokalensemble „Täubchen“ mit Mönchspriester Johann Krammer und Erzdiakon Viktor Schilowsky (beide zugehörig zum Moskauer Patriarchat, Diözese Wien und Österreich, Kathedrale zum Hl. Nikolaus)
11 Bilder

Russisch-orthodoxes Totengedenken in der Kapelle Zagging

ZAGGING. Zum Gedenken an den hundertsten Jahrestag der Auflassung des Kriegsgefangenenlagers Spratzern am ersten Juli 1919 fand am siebzehnten September in der Ortskapelle Zagging ein russisch-orthodoxes Totengedenken an die 1820 Verstorbenen des Lagers Spratzern (mit über 50.000 Gefangenen) statt. Ehrengäste bei GedenkfeierDie sehr stimmige Gedenkfeier zelebrierten Mönchspriester Johann Krammer und Erzdiakon Viktor Schilowsky, das russische Vokalensemble "Täubchen" intonierte orthodoxe...

  • 24.09.19
Lokales
Künstler Alfons Bachmann und Bürgermeister Friedrich Schwarzenhofer.
2 Bilder

Am Weltfriedenstag
Mattighofener „Friedenstaube“ wird eingeweiht

MATTIGHOFEN (ebba). Die Stadt Mattighofen bekommt ein neues Friedenssymbol – als Beitrag zum „Friedensbezirk Braunau“. Der Schalchner Künstler Alfons Bachmann hat die Skulptur angefertigt, die eine Friedenstaube und zwei einander reichende Hände zeigt. Passenderweise wird die Skulptur am „Weltfriedenstag“, dem 21. September 2019, um 15 Uhr von Diakon Martin Muigg eingeweiht. Zu dieser Feier werden Bürgermeister Friedrich Schwarzenhofer, Abordnungen des Kameradschaftsbundes (KB) im Bezirk...

  • 12.09.19
  •  1
Lokales

Gedenkfeier in Zirl
Gedenkfeier in Zirl

Heuer findet am Sonntag, 8. September 2019 die Gedenkfeier am Kriegerdenkmal in Erinnerung an alle Opfer der kriegerischen Grausamkeiten statt. Zelebriert wird die Festmesse von Pfarrer Henryk Goraus. Abschließend Kranzniederlegungen beim Kriegerdenkmal und beim Euthanasiedenkmal. Programm: 10.00 Uhr Festgottesdienst beim Kriegerdenkmal (bei Regen in der Pfarrkirche)anschl. Festzug zum Veranstaltungszentrum mit Defilee der Korporationen am Dorfplatzca. 11.00 Uhr Frühschoppen im B4 mit...

  • 02.09.19
Leute
Die neue Gedenktafel am Aussichtshügel im Weingebirge
41 Bilder

Lutzmannsburg erinnert an ostdeutsche Flüchtlingsschicksale von 1989
Gedenktafel für das letzte Todesopfer des Eisernen Vorhangs

„Stacheldraht und Wachtürme waren in meiner Kindheit Alltag“, erinnert sich Bürgermeister Rohrer zurück an die lutzmannsburger Normalität vor über 30 Jahren. LUTZMANNSBURG (GB). LR Dorner, im historischen Jahr 1989 selbst erst acht Jahre alt, betonte, wie wichtig es ist, besonders der jungen Generation, die die Zeit des Eisernen Vorhangs nicht mehr selber erlebt hat, zu informieren. Ihnen zu vermitteln, was damals die Menschen dazu bewegt hat, ihr Leben aufs Spiel zu setzen, um die DDR...

  • 15.08.19
Lokales
4 Bilder

Unser Kameradschaftsbund in Osttirol

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Kameradschaftsbund Neunkirchen-Dunkelstein unter Leitung von Günter Jammerbund und Kameraden aus Ternitz-Pottschach machten sich auf nach Osttirol. Die Delegation, der sich auch der Ternitzer Bürgermeister Rupert Dworak, Stadtrat Peter Spicker sowie Bezirkshauptfrau Alexandra Grabner-Fritz anschloss, nahm an der Instein-Gedenkfeier in Tristach teil.

  • 29.07.19
Gedanken
Marianne Horling bei der Friedensglocke.

Die "Glocke für Frieden und Freundschaft" am Hochstein

Vor 3 Jahren wurde am Hochstein ein Friedensprojekt eingeweiht, dessen Ursprungsidee 2005 während der Gedenkfeier am Kosakenfriedhof entstanden war. Nun wurde am 26. Juni 2019, das Konzept an der Stanford Universität in San Franzisko als bestes Modell für interreligiöse Arbeit aus ganz Europa mit Bildern vorgestellt. Der Anlass dazu ist eine Konferenz, mit Teilnehmern aus allen Kontinenten, von den über 1000 Mitgliedsgruppen der United Religions Initiative URI unter dem Thema "Accelerate...

  • 01.07.19
  •  2
  •  1
Lokales
Domdekan Prälat Karl Rühringer, OSR Dir. Andrea Kellner, Vizebgm. a.D. Jaroslav Kubat (Horni Pena – Oberbaumgarten), GR Wilhelmine Weinstabl, Vizebgm. Stefanie Lendl, Mgr. Petr Kolář (Referent für Auswärtige Beziehungen in Jindrichuv Hradec – Neuhaus),
Birgit Dvorsky, Bgm. Stanislav Mrvka (Jindrichuv Hradec – Neuhaus), Bgm. Adolf Kainz, Bgm. a.D. Christian Schlosser, Vizebgm. Vladimir Hrdina (Horni Pena), Frau Kubat, Bgm. Ing. Karl Dušek (Horni Pena), Frau Dušek, Frau Zeihsel, GGR Franz Ludwig, Bundesobmann Gerhard Zeihsel, Gudrun Grech, Bgm. Andreas Kozar, Sprecher der Südmährer Franz Longin, Erich Mader, GGR Walter Redl, Kreisbetreuer-STv. Franz Blaschko, Karl Lukas, Fahnenkommandant Josef Ofner, Obmann des Kulturverbandes der Südmährer in Österreich Dkfm. Hans-Günter Grech, Elke Populorum, Alexander Populorum, GR Ing. Bernhard JOSEF, Feuerwehrkommandant OBI Christian Maurer, GR Christoph Straka, Kreisbetreuer Peter Sliwka, Vizebgm. Milan Garhofer (Neubistritz – Nova Bystrice), Propst Dr. Andreas Lango
62 Bilder

Reingers gedenkt der Grenzöffnung

Gedenkfeier und Wallfahrermesse komplettierten den Kirtag in Reingers REINGERS. Der traditionelle Kirtag zur Dreifaltigkeit, der am Sonntag in Reingers stattfand, wurde durch eine Wallfahrermesse in der Pfarrkirche, zelebriert durch den Domdekan zu Sankt Stephan, Prälat Karl Rühringer, eingeläutet. Im Anschluss gab es aus dem Anlass "30 Jahre Grenzöffnung" eine Gedenkfeier beim Mahnmal der Heimatvertriebenen, zu der eine Delegation mit 25 Personen extra aus Stuttgart angereist war. Auch aus...

  • 16.06.19
Lokales
Kurz und auf den Punkt: der Bühnenauftritt der 4b.
3 Bilder

Gedenkfeier an dunkle Zeiten

In der NS-Zeit gab es im Sacré Coeur ein „Spezialkinderheim“. Schüler haben das Thema aufgearbeitet und bei einer Gedenkfeier ans niemals Vergessen gemahnt. PRESSBAUM (ae). Die Schüler der 4b der BAfEP – der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik im Sacré Coeur – sind angehende Kindergärtner und Hortpädagogen. Im Rahmen ihrer Ausbildung wird ihnen auch vermittelt, wie wichtig es ist, Kindern Achtung entgegen zu bringen und sie zu fördern. Umso erschrockener waren sie, als im Heil- und...

  • 10.06.19
Lokales
13 Bilder

Niemals Nummer-Niemals vergessen
Gedenk und Befreiungsfeier 2019 - KZ Außenlager Hirtenberg

Freitag 07.06.2019 fand im Gemeindepark Hirtenberg und am Gelände des ehemaligen  KZ Aussenlager Mauhausen in Hirtenberg eine Gedenk und Befreiungsfeier statt. Das KZ-Aussenlager umfasste 412 Frauen und wurde am 28..10 1944 eröffnet und im April 1945 vor den anrückenden Russen Richtung Mauthausen evakuiert. Im Rahmen der Feier fand eine akustische Installation der Künstlerin Rosa Andraschek direkt am Gelände statt.

  • 08.06.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.