Allerseelen

Beiträge zum Thema Allerseelen

Die Gedenkfeier in Polling fand im kleinen Rahmen statt.
2

Gedenken an die Verstorbenen
Seelensonntag in Polling zelebriert

POLLING. Wie in den meisten Gemeinden wurde der Seelensonntag heuer auch in Polling im kleinen Rahmen gefeiert. Ein stilles, aber wichtiges FestEs war ein sehr stilles, aber ein wichtiges Gedenken. Der Gebetstext wurde mit Priester Daniel aus Innsbruck verlesen. Danach wurde das Kriegerdenkmal gesegnet. Die Pollinger Vereine entzündeten die Gedenkkerze durch Gerhard Weiss (Schützen) und Marco Daum (Feuerwehr). Die Inschrift auf der Kerze: Es gibt keinen Abschied für jene, die in Gott verbunden...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Die Gräbersegnung fand am Allerheiligen-Vormittag in aller Ruhe statt.

Friedhof Enns
Gräbersegnung heuer in Stille

Es war eine besondere Gräbersegnung, die am Ennser Friedhof am Allerheiligen-Vormittag in aller Stille stattfand. ENNS. Corona-bedingt war die öffentlich zugängliche Gräbersegnung am Nachmittag abgesagt, viele Angehörige hatten bereits in den Tagen vor Allerheiligen ihrer Verstorbenen gedacht und so fand die unangekündigte Segensprozession am späten Allerheiligen-Vormittag in aller Ruhe statt. Mit Kerzen, Weihwasser und Weihrauch gingen die Ministrant und ihr Seelsorger segnend durch die...

  • Enns
  • Michael Losbichler
GGR Verena Slavik, GGR Dietmar Sadnek, GGR Gerhard Mörk und Bürgermeister Kurt Wimmer.

Götzendorf
Kranzniederlegung fand im kleinsten Kreise statt

GÖTZENDORF. Die Kranzniederlegung zu Allerheiligen fand aufgrund von Corona nur in sehr kleinem Kreise mit Bürgermeister Kurt Wimmer und den Gemeinderäten Verena Slavik, Dietmar Sadnek und Gerhard Mörk am Friedhof statt.

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Die heilige Messe findet mit geänderter musikalischer Gestaltung statt.

Katholische Kirche Kärnten
Allerseelen-Requiem mit Bischof Marketz im Klagenfurter Dom

Heute findet um 19 Uhr das Allerseelenrequiem im Klagenfurter Dom statt. Die heilige Messe wird via Livestream übertragen. KLAGENFURT. Diözesanbischof Josef Marketz wird heute, am 2. November, im Klagenfurter Dom um 19 Uhr das Allerseelenrequiem feiern. Die heilige Messe wird via Livestream auf www.kath-kirche-kaernten.at/domklagenfurtlive übertragen. Die musikalische Gestaltung des Allerseelenrequiems wurde geändert: Die Allerseelenliturgie wird vom Vokalquartett der Dommusik Klagenfurt und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Julia Dellafior
Udo Jürgens
35

Totengedenken
letzte Ruhestätte Friedhof

Hier auf den Friedhöfen liegen sie alle, die Prominenten, Musiker, Politiker und andere Größen ihrer Zeit. Die letzte Ruhestätte nach dem Rampenlicht. Gerade auf großstädtischen Friedhöfen herrscht eine besondere Atmosphäre. Abseits vom Strassenlärm gibt es hier abgesehen von den architektonischen Kunstwerken, auch erstaunlich viel Natur und man kann da Kraft und Ruhe für den Alltag tanken, oder auch nur die Helden seiner Kindheit besuchen und Erinnerungen auffrischen. So war ich vor etlichen...

  • Vöcklabruck
  • A. Gasselsberger

Gedanken von Diakon Manuel Sattelberger
Allerseelen – Liebe trauert : trauernde Liebe

Die Tage rund um Allerheiligen und Allerseelen, überhaupt die oft trüben Novembertage mit ihrem Nebel, ihrer Kälte und den immer kahler werdenden Bäumen und Sträuchern, geben uns die Möglichkeit unsere Trauer und unsere Traurigkeiten zu erleben, zu gestalten um sie nicht zu verdrängen! Denn: Was du verdrängst, dass holt dich oft schneller ein als zu denkst! Trauer, liebe Schwestern und Brüder, ist vielfältig! Und jeder Mensch trauert anders und auf seine Weise! Wir erleben die Trauer in ganz...

  • Enns
  • Hanspeter Lechner
4

ÖKB Petzenkirchen-Bergland
Corona-Allerheiligen 2020

Corona-Allerheiligen 2020! Auch in dieser "besonderen" Zeit gedenkt der ÖKB Petzenkirchen-Bergland den gefallenen, vermissten und verstorbenen Kameraden. „Wir danken der Marktgemeinde Petzenkirchen für die Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal und beim Ehrenmal der Bergmann-Division am Friedhof“, so Obmann Sepp Sattelberger. Da es heuer keine Ausrückung und keinen gemeinsamen Friedhofsgang gibt, sind trotzdem alle eingeladen die Gräber Ihrer Angehörigen und Freunde zu besuchen!! Mit Abstand -...

  • Melk
  • Hanspeter Lechner
2

ALLERHEILIGEN am WIENER ZETRALFRIEDHOF 2020

Allerheiligen....Tag der Heiligen Allerheiligen Gräber schmücken, der Verstorbenen gedenken. Den Atem Gottes spüren. Ehrfurcht. Ehrfurcht, dankbar sein, seinen Glauben leben. Nicht alles ist selbstverständlich. Nachdenken. ©Waltraud Dechantsreiter Foto: Robert Rieger Photography

  • Wien
  • Simmering
  • Robert Rieger
2

ALLERHEILIGEN am FRIEDHOF HEILIGENKREUZ 2020 Grab von MARY FREIIN v. VETSERA

Allerheiligen Zu keiner anderen Zeit, vermischt sich, leichte Melancholie so sehr, mit positiven Gefühlen, die Hoffnung, sich wieder zu sehen und Verbundenheit, mit unseren Verstorbenen. Die herbstliche Stimmung, auf dem Friedhof, ist eine ganz besondere und wird, durch die Bepflanzung, der Gräber, unterstützt. Die stillen Tage, lassen auch uns, stiller werden. Zünde ein Licht, nicht nur am Grab, sondern auch, in deinem Herzen an. ©Waltraud Dechantsreiter Foto: Robert Rieger Photography

  • Mödling
  • Robert Rieger
2

ALLERHEILIGEN am FRIEDHOF ST. HELENA BADEN 2020

nah wie immer..... trauertränen, dankeslächeln an den gräbern schweigendes verweilen vor den steinen kunstschmiedkreuzen chrysanthemen bilder und gedanken laufen stimmen wohlvertrauten klanges übertönen das gesäusel der novemberfröstelwinde deinen lieben bist du nahe nahe wie zu allen zeiten ©Ingo Baumgartner Foto: Robert Rieger Photography

  • Baden
  • Robert Rieger
2

ALLERHEILIGEN am FRIEDHOF ST. HELENA BADEN 2020

Stille Tage Stille Tage, die Gräber, herbstlich geschmückt. Der Verstorben, in Liebe gedenken, Kerzen anzünden, im Gebet versinken. Stille Tage....... ©Waltraud Dechantsreiter Foto: Robert Rieger Photography

  • Baden
  • Robert Rieger
Das Jahr 2020 fordert heuer nicht nur Engel, sondern alle Gläubige, die zu Allerheiligen und Allerseelen ihren Verstorbenen gedenken möchten.
2 4

Brauchtum
Warum wir Allerheiligen und Allerseelen feiern

Die Kirche feiert an den ersten Tagen im November immer Allerheiligen und Allerseelen. Warum wir eigentlich feiern und warum diese Tage gar nicht so viel gemeinsam haben, lest ihr bei uns. ÖSTERREICH. Der 1. November (heuer ein Sonntag) gilt als hoher Festtag und ist zum Unterschied zum 2. November gar kein Tag des Totengedenkens, sondern im Mittelpunkt das Leben, in das die Heiligen gelangt sind und das allen Christen verheißen wird. Allerheiligen steht daher in direkter Verbindung mit Ostern....

  • Adrian Langer
In der Pfarre Tamsweg wird eine Gebetsstation vor der Aufbahrungshalle eingerichtet, um dann anschließend die dort entstandenen Gebete, Gedanken, Wünsche, Erinnerungen, Lichter etc. im persönlichen Friedhofsgang an das Grab zu bringen. (Symbolbild)

Allerheiligen/Allerseelen
Friedhofsbesuch zu Allerheiligen/Allerseelen in Tamsweg

Aufgrund der aktuell vorherrschenden Corona-Situation sind dieses Jahr die Friedhofsbesuche mit Gräbersegnung in der gewohnten Form nicht möglich. In Tamsweg hat man sich eine Alternative überlegt. TAMSWEG. Eine gemeinsame Andacht in Erinnerung an die Verstorbenen mit Segnung der Gräber kann heuer nicht in der gewohnten Form stattfinden. Der Pfarrverband Tamsweg lädt deshalb zum Verweilen bei der eigens eingerichteten Gebetsstation vor der Aufbahrungshalle beim Friedhof in Tamsweg ein.  Besuch...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Verena Siebenhofer
2

Halloween, Allerheiligen-Allerseelen - mit Bedacht
Ein "normales" Leben für Kinder umso wichtiger

Am 31. Oktober ist Halloween. 1. und 2. November Allerheiligen und Allerseelen. Ist Halloween auf den ursprünglichen Brauch im katholischen Irland zurückzubeziehen, wird Allerheiligen und Allerseelen seit jeher in unseren Breitengraden im christlichen Glauben zelebriert. Beide Brauchtümer sind an das Totengedenken gelehnt und doch sind sie unterschiedlich zu betrachten. Halloween wird mehr von Kindern und Jugendlichen als kommerzielles Brauchtum verwendet, Allerheiligen und Allerseelen in der...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Am Foto v.l.n.r.:
Hans Machowetz, Renate Türk, Reinhold Regel, Vorstandsabordnung des Seniorenbundes Wiener Neustadt
6

50 Sträußchen für die Verstorbenen
Friedhofsgang im Gedenken an die verstorbenen Seniorenbundangehörigen von Wiener Neustadt

Zum traditionellen Friedhofsgang war eine Abordnung des Seniorenbundes von Wiener Neustadt, mit Obmann Reinhold Regel, Obm Stv Hans Machowetz  und  Vorstandsmitglied Renate Türk am Städtischen Friedhof unterwegs. 50 Sträußchen wurden im Gedenken an die verstorbenen Angehörigen des Gemeinderates und Seniorenbundes von Wiener Neustadt an deren Gräbern niedergelegt. Danke den Angehörigen der Friedhofsverwaltung mit ihrem Leiter Hans Seiser für die tatkräftige Unterstützung der...

  • Wiener Neustadt
  • Johann Machowetz
Seit bald zwei Jahren arbeitet die Reichenfelserin Katrin Fellner im Familienbetrieb Bestattung Kos in Wolfsberg.

Katrin Fellner
"Will auf eine etwas andere Art Gutes tun"

Empathiefähigkeit und stets ein offenes Ohr zu haben machen den Beruf von Katrin Fellner aus. BEZIRK WOLFSBERG. Auch Allerheiligen und Allerseelen fallen heuer dem Corona-Virus zum Opfer. Aufgrund der neuen Verordnungen dürfen keine gemeinsamen Zeremonien mit Gräbersegnungen auf den heimischen Friedhöfen durchgeführt werden. Mitarbeiter der Bestattungsunternehmen haben dennoch alle Hände voll zu tun, so auch die 22-jährige Katrin Fellner. Sie spricht mit der WOCHE Lavanttal über ihren...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Auch am Welser Stadtfriedhof ist an Allerheiligen Vorsicht geboten.

Stadtfriedhof Wels
Auch am Friedhof gelten die Corona-Regeln

Jedes Jahr besuchen viele Menschen ihre verstorbenen Verwandten zu Allerheiligen und Allerseelen am Friedhof, schmücken die Gräber mit Blumen, zünden Lichter an und beten für sie. Für heuer ersucht die zuständige Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger (FPÖ) um besondere Beachtung der COVID 19-Sicherheitsvorkehrungen. WELS. Gerade in diesem Jahr hat die Zeit um Sonntag, 1. und Montag, 2. November auch in Wels eine besondere Bedeutung. Aufgrund der Corona-Bestimmungen war es vielen nicht...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Das Wetter zu Allerheiligen: Im Flachland im Osten kann hartnäckiger Nebel die Stimmung trüben.
1 2

Wochenend-Wetter
Teils frühlingshafte Temperaturen zu Allerheiligen

Langsam klettern die Temperaturen in Österreich wieder, das Allerheiligen-Wochenende bringt uns milde Temperaturen - ideales Ausflugswetter. ÖSTERREICH. Am 1. November 2020 ist Allerheiligen. Für die meisten steht an diesem Feiertag ein Besuch auf dem Friedhof an. Andere nutzen den freien Tag, um ihren Garten winterfit zu machen oder einen Ausflug zu unternehmen. Aus diesem Grund ist das Wetter zu Allerheiligen für viele Österreicher besonders wichtig.  Zwei Bauernregeln für Allerheiligen...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Es geht ewig zu Ende, 
und im Ende keimt ewig der Anfang!
7 6 6

Bilderbuch - Lebensfreude: im Kreislauf des Lebens!
Der Monat November wird auch Nebel- oder Sturmmonat genannt ...

und kein anderer Mona ist - so grimmig und launenhaft wie er!   Er macht das Wetter  - so wie es ihm gerade passt:  mal sonnig, oder frostig, trüb und verregnet, oder so verhangen grau und voller, geheimnisvoller Nebelschleier, mal sturmböige Tage, dann wieder Schneefall bis in den Tälern!   Der Spätherbst begeistert uns Menschenkinder mit seinen herbstlichen Farben in der Natur  und fordert uns alle auf, nicht den Kopf hängen zu lassen: auch nicht an trüben, grauen Tagen. Er bläst die Backen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
2 2

Allerheiligen und Allerseelen
Allerheiligen in Zeiten von Corona

Allerheiligen gilt ja als großer Festtag,er ist zum Unterschied zu Allerseelen kein Tag der Totengedenken. Es wird vielmehr das neue Leben gefeiert in das die Heiligen gelangt sind und das allen Christen verheißen wird.Allerheiligen  ist auf Ostern bezogen. Das Fest ist vom Glauben so angelegt dass die Menschen nach ihrem Tod ihr Lebensziel bei Gott zu sein  erreicht haben. Sie dürfen deshalb auch Heilige genannt werden. Deshalb gedenken wir an diesem Tag  auch der vielen unbekannten Heiligen....

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Marianne Unterberger
Allerheiligen naht, heuer gibt es aber viele Neuerungen
2

Allerheiligen
Friedhofsbesuche 2020

Viele der einzelnen Pfarren in unserem Bezirk haben sich aufgrund den Corona-Maßnahmen schon einen Wegweiser zurecht gelegt. Allerheiligen und Allerseelen 2020 wird diesmal etwas anders gefeiert. An den Verstorbenen wird auch in den schwierigen Zeiten aber trotz allem gedacht.   Vor einem Jahr hätte noch niemand daran geglaubt, das ein solches Szenario auf alle Menschen trifft, die ganze Welt hat sich in den letzten Monaten geändert. Aber dennoch ist der Blick nach vorne gerichtet und die...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Bei der neuen Urnenwand am Friedhof Neuaigen: Ernst Pegler (Ortsvorsteher Mollersdorf), Stadträtin Paula Maringer (Ortsvorsteherin Neuaigen), Stadträtin für Soziales, Wohnen und Friedhöfe Elfriede Pfeiffer und Gerhard Fallbacher (Ortsvorsteher Trübensee).

Allerheiligen
Neue Urnenwand für Friedhof Neuaigen

Für viele Bürger sind die Gedenktage Allerheiligen und Allerseelen Anlass zum traditionellen Friedhofsbesuch an einem oder mehreren der insgesamt vier Friedhöfe, die von der Stadtgemeinde Tulln betreut werden. NEUAIGEN (pa). Der Ortsfriedhof Neuaigen ist in diesem Jahr um eine Urnenwand erweitert worden. Besonders in den letzten Jahren wählen immer mehr Menschen die Einäscherung mit Beisetzung in einer Urne – mittlerweile sind mehr als ein Drittel aller Bestattungen Urnenbeisetzungen. Um dieser...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Die Diözese Graz-Seckau appelliert an Friedhofsbesucher, auch zu Allerheiligen und Allerseelen dicht gedrängte Menschenansammlungen zu vermeiden.
4

Allerheiligen in Graz-Umgebung zu Coronazeiten

388 Pfarren umfasst die Diözese Graz-Seckau, diese tragen verantwortungsvoll die Bestimmungen zur Eindämmung der Pandemie mit. Für die Gräbersegnung und den Friedhofsbesuch zu Allerheiligen spricht die Diözese Empfehlungen aus, allen voran die Bitte, auch beim Totengedenken den Abstand zu wahren. Die Gräbersegnung erfolgt in den Gemeinden individuell, sie kann auch an mehreren Tagen erfolgen (30. oder 31. Oktober, 1. oder 2. November). „Unsere Devise ist, zu den Gräbern zu gehen, aber nicht...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
2 4 9

Allerheiligen Und Allerseelen

Bei der Gärtnerei Kloucek in Althofen bekommen sie alles was das Herz begehrt, ob für Allerseelen, Allerheiligen, Valentinstag, Geburtstag, Hochzeits- und Festtagsfloristik, Dekorationen und vieles mehr. Und habe euch heute ein paar Einblicke in Bilder mitgebracht.Seit der Gründung der Gärtnerei im Jahr 1948 steht der Name Gartenbau Kloucek für höchste Qualität. Aus der Gärtnerei wurde nach und nach ein Gartenbaubetrieb, der alle Bereiche im Gartenbau abdeckt - ganz nach unserem Grundsatz...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.