Volksabstimmung

Beiträge zum Thema Volksabstimmung

Trügerische Idylle: Beim Thema Vilsalpsee gehen die Wogen in Tannheim derzeit hoch.
Aktion 2

Volksbefragung in Tannheim
Mehrheit gegen Gasthaus-Neubau am Vilsalpsee

Die Tannheimer Bevölkerung war am Sonntagvormittag aufgerufen, für bzw. gegen den geplanten Neubau des Gasthauses am Vilsalpsee nach Plänen des Innsbrucker Architekten Mario Gasser zu stimmen. Bei 58,5 Prozent der gültig abgegebenen Stimmenzetteln war das "Nein" angekreuzt. 926 stimmberechtigte Bürger gab es. Von diesen machten 483 von ihrem Stimmrecht Gebrauch, darunter rund 100 Bürger, die mittels Wahlkarte abstimmten. Mehrheit sagt "Nein" zum Projekt Unter Aufsicht von Wahlleiter...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
So könnte das Gasthaus einmal aussehen. Die gelben Linien skizzieren den deutlich größeren Altbestand.
3

Volksbefragung in Tannheim
Soll das Gasthaus am Vilsalpsee gebaut werden?

Die Tannheimer Bevölkerung soll über den geplanten Neubau des Gasthauses am Vilsalpsee abstimmen. TANNHEIM. Die "Sonntagsruhe" wird am Sonntag, 1. August 2021, in Tannheim "durchbrochen". Im Zeitraum zwischen 7.30 Uhr und 11 Uhr sind alle stimmberechtigten Bürger aufgerufen, an einer Volksbefragung über das geplante neue Gasthaus am Vilsalpsee teilzunehmen. Unterschriftenaktion im Ort Die Abstimmung wurde notwendig, nachdem vier Personen aus dem Ort - Thomas Gropp, Sigrid Langhans, Reinhold...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Das 50-Meter-Schwimmbecken bleibt weiter Diskussiosthema.
Aktion

50-Meter-Schwimmbecken
Viele Argumente gegen Cabrio-Lösung, Gesamtprojekt wird in Frage gestellt

INNSBRUCK. Die Diskussion rund um das 50-Meter-Schwimmbecken geht weiter. Galt das Projekt eigentlich als fester Bestandteil im ehemaligen Arbeitsübereinkommen der Koalition, scheint die Zukunft jetzt mehr als unsicher. Polit-DiskussionAuf Seite 44 des ehemaligen Arbeitspapiers von Grünen, ÖVP, Für innsbruck und SPÖ findet sich die Formulierung: "Wir wollen den Tiroler Schwimmverband und das Land Tirol bei der Errichtung einer 50-m-Schwimmhalle gemeinsam mit dem Bund unterstützen."  Innsbrucks...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Diesen Zettel lag im Postkasten der Tierschützerin.
2

Morddrohung gegen Tierschützerin
„Aufgepasst eine Kukel in ‚Gold‘ führ Diech“

Eine Kugel in Gold sei für sie reserviert, schrieb offenbar ein Gatterjagdfan in sehr schlechtem Deutsch an Daniela Noitz, die Bevollmächtigte für die Gatterjagd-Volksabstimmung. BURGENLAND. „Solche primitiven Drohungen werden mich nicht davon abbringen, mich für den Tierschutz und gegen die Gatterjagd einzusetzen, stellte Daniela Noitz fest, als sie mit einer handfesten Morddrohung konfrontiert wurde. Jemand hatte ihr einen handgeschriebenen Zettel in den Postkasten geworfen, in dem neben...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Reutte würde wohl alle Voraussetzungen zur Stadterhebung erfüllen – doch die Bürger sollten mitentscheiden.

Vom Markt zur Stadt
FPÖ fordert Volksbefragung

FPÖ Bezirksobmann Fabian Walch fordert, die Bevölkerung in Form einer Volksabstimmung zur etwaigen Stadterhebung Reuttes mitentscheiden zu lassen. REUTTE. Seit längerem gibt es Pläne die Marktgemeinde Reutte zur Stadt zu erheben. Der amtierende Bürgermeister Alois Oberer hat die Erhebung zum abschließenden Ziel seiner letzten Amtsperiode erklärt und will das heuer noch umsetzen. "Rational betrachtet überwiegen weder die Vor- noch die Nachteile und beiden Positionen kann man etwas abgewinnen. Im...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Initiatorin Daniela Noitz und VgT-Obmann Martin Balluch mit der offiziellen Bestätigung, dass der Antrag auf Durchführung einer Volksabstimmung zurückgezogen wird.
4 3

Volksabstimmung „zurückgezogen“
Gatterjagd wird „ausnahmslos verboten“

Daniela Noitz, die bevollmächtigte Vertreterin der Initiative für die Durchführung einer Voksabstimmung, zog nun offiziell ihr Vorhaben zurück. Das Ziel der Initiative – nämlich das Verbot der Gatterjagd – sei erreicht worden. BURGENLAND. „Bis zum heutigen Tag sind über 14.000 Unterschriften eingelangt. Das ist für uns ein klares Signal. Es ist Zeit für eine Korrektur. Die Gatterjagd im Burgenland wird ausnahmslos verboten werden“, sagte LR Leonhard Schneemann. Einigung mit dem Verein gegen...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Der Verein gegen Tierfabriken zeigt sich über den Erfolg der Initiative für eine Volksabstimmung über die Gatterjagd im Burgenland erfreut.
1

Gatterjagd im Burgenland
Hürde für Volksabstimmung genommen

Jetzt ist es offiziell: Das Amt der Burgenländischen Landesregierung hat nun bestätigt, dass mehr als die notwendigen 12.000 Unterschriften für eine Volksabstimmung über die Gatterjagd innerhalb der Frist abgegeben worden sind. BURGENLAND. Martin Balluch, Obmann des „Vereins gegen Tierfabriken“ (VgT) ist begeistert vom Erfolg der Volksabstimmungskampagne: „Es gibt 171 Gemeinden und aus jeder einzelnen davon haben uns Unterschriften erreicht. Die Ablehnung der Gatterjagd ist quer durch das...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
1

Kommentar
Ein Sieg der direkten Demokratie

Hier hat sich die SPÖ Burgenland verschätzt. Anstatt die für viele nicht nachvollziehbare erneute Novellierung des Jagdgesetzes durch den Gesetzgebungsprozess durchzupeitschen, gab es jetzt – zumindest in einem Punkt – die Kehrtwendung. Angesichts des großen Erfolgs der Unterschriftenaktion für die Einleitung einer Volksabstimmung zeigen sich der zuständige Landesrat und die SPÖ-Fraktion nun doch bereit, die umstrittene Gatterjagd im Burgenland ausnahmslos zu verbieten. Den Tierschützern –...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
2 1 4

Tierschutz steht bald am Wahlzettel
Die Volksabstimmung gegen die Gatterjagd ist wichtiger denn je!

Schüsse, die massenhaft fallen, Tiere die nicht entkommen können und verzweifelt gegen Zäune laufen. Geschrei von Treibern, das klingt wie auf einem Schlachtfeld. Am Ende des Tages haben hunderte fühlende Wesen ihr Leben verloren, völlig sinnlos, zur Belustigung einiger weniger. Das ist Gatterjagd. Jeder, der so etwas schon miterleben musste, wird es sein Leben lang nicht vergessen. Im Burgenland wurde dieses barbarische Tierquälerei bereits im Jahr 2017 verboten, danach hat die SPÖ dem Druck...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Georg Prinz
Die Tierschutzaktivisten sammeln seit mehreren Wochen Unterschriften für eine Volksabstimmung.
1 1

Gatterjagd im Burgenland
Volksabstimmung in „greifbare Nähe gerückt“

Der Verein gegen Tierfabriken sammelt Unterschriften für eine Volksabstimmung zur Gatterjagd. Bis 14. Jänner 2021 wurden bereits 7.250 Unterschriften abgebeben. BURGENLAND. Auslöser für diese Initiative war die Novellierung des Burgenländischen Jagdgesetzes, die unter anderem die Aufhebung des Gatterjagdverbots beinhaltete. „Wir werden alles daran setzen, dass der Bevölkerung die Möglichkeit geboten wird, ihre Meinung über das Gatterjagdverbot und dessen Aufhebung zu äußern“, kündigte gleich...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
>>> Bitte unterschreiben Sie hier für eine Volksabstimmung über das Gatterjagdverbot! <<<
109 16 7

Burgenland: Landesjagdgesetz Novellierung
Volksabstimmung zum Verbot von Gatterjagden

BURGENLAND.  Die Jagd im Gatter polarisiert! Tierrechtsgruppen und die Grünen fordern seit Jahren das Aus für die eingefriedeten Jagdgebiete, in denen die Wildtiere durch Futter angelockt oder gar durch Jagdhunde in Panik zusammengetrieben werden und dann erschossen werden. In Wien, Niederösterreich und dem Burgenland wurden zwar diesbezügliche Verbote beschlossen, aber das Burgenland hat im Dezember 2020 das Gatterjagdverbot revidiert. Jener Passus, der Jagdgatter ab 2023 verboten hätte, wurde...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Silvia Plischek
1 Video 7

Hans Steinacher;KHD-Volksabstimmungs- Denkmal in Miklautzhof wieder beschmiert; Smrt fasizmu-Sramota
Unselige linksradikale slowenische Antifa- Provokationen machen vor Weihnachten nicht mal halt

KHD- Steinacher Denkmal bereits das zweite mal im Gedenkjahr 2020 mit extremistischen Sprüchen beschmiert. Das Volksabstimmungs- Denkmal in Miklautzhof wurde sogar in der Weihnachtszeit beschmiert - Unselige linksradikale  slowenische Antifa- Provokationen machen vor den Weihnachten nicht mal halt. Gedenkjahr 2020; Zahlreiche Gedenkstätten von der Stätte der Kärntner Einheit  und  weitere Symbolträchtige Orte wurden  mit  "Nazi", "Hammer u. Sichel" sowie mit dem Ausdruck "Sramota" Schande  und...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Franzis Heimat-Tradition-Seite
2

Volksabstimmung jetzt
Nein zur Aufhebung des Gatterjagdverbotes

Im März 2017 wurde das Gatterjagdverbot im burgenländischen Landtag verabschiedet, mit einer Übergangsfrist bis 2023. Ein wichtiger Schritt in Sachen Tierschutz. Doch aus heiterem Himmel wurde dieses Gesetz wieder aufgehoben, und zwar am 10. Dezember 2021. Das müssen wir nicht hinnehmen. Die Bürger*innen im Burgenland haben die Möglichkeit, eine Volksabstimmung zu erreichen. Dafür werden 12.000 Unterschriften benötigt. Die ersten 1.500 wurden bereits abgegeben. Damit wurde die erste Hürde...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Daniela Noitz
2

Volksabstimmung jetzt
Nein zur Aufhebung des Gatterjagdverbotes

Im März 2017 wurde das Gatterjagdverbot im burgenländischen Landtag verabschiedet, mit einer Übergangsfrist bis 2023. Ein wichtiger Schritt in Sachen Tierschutz. Doch aus heiterem Himmel wurde dieses Gesetz wieder aufgehoben, und zwar am 10. Dezember 2021. Das müssen wir nicht hinnehmen. Die Bürger*innen im Burgenland haben die Möglichkeit, eine Volksabstimmung zu erreichen. Dafür werden 12.000 Unterschriften benötigt. Die ersten 1.500 wurden bereits abgegeben. Damit wurde die erste Hürde...

  • Bgld
  • Güssing
  • Daniela Noitz
2

Volksabstimmung jetzt
Nein zur Aufhebung des Gatterjagdverbotes

Im März 2017 wurde das Gatterjagdverbot im burgenländischen Landtag verabschiedet, mit einer Übergangsfrist bis 2023. Ein wichtiger Schritt in Sachen Tierschutz. Doch aus heiterem Himmel wurde dieses Gesetz wieder aufgehoben, und zwar am 10. Dezember 2021. Das müssen wir nicht hinnehmen. Die Bürger*innen im Burgenland haben die Möglichkeit, eine Volksabstimmung zu erreichen. Dafür werden 12.000 Unterschriften benötigt. Die ersten 1.500 wurden bereits abgegeben. Damit wurde die erste Hürde...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Daniela Noitz
1 2

Volksabstimmung jetzt
Nein zur Aufhebung des Gatterjagdverbotes

Im März 2017 wurde das Gatterjagdverbot im burgenländischen Landtag verabschiedet, mit einer Übergangsfrist bis 2023. Ein wichtiger Schritt in Sachen Tierschutz. Doch aus heiterem Himmel wurde dieses Gesetz wieder aufgehoben, und zwar am 10. Dezember 2021. Das müssen wir nicht hinnehmen. Die Bürger*innen im Burgenland haben die Möglichkeit, eine Volksabstimmung zu erreichen. Dafür werden 12.000 Unterschriften benötigt. Die ersten 1.500 wurden bereits abgegeben. Damit wurde die erste Hürde...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Daniela Noitz
2

Volksabstimmung jetzt
Nein zur Aufhebung des Gatterjagdverbotes

Im März 2017 wurde das Gatterjagdverbot im burgenländischen Landtag verabschiedet, mit einer Übergangsfrist bis 2023. Ein wichtiger Schritt in Sachen Tierschutz. Doch aus heiterem Himmel wurde dieses Gesetz wieder aufgehoben, und zwar am 10. Dezember 2021. Das müssen wir nicht hinnehmen. Die Bürger*innen im Burgenland haben die Möglichkeit, eine Volksabstimmung zu erreichen. Dafür werden 12.000 Unterschriften benötigt. Die ersten 1.500 wurden bereits abgegeben. Damit wurde die erste Hürde...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Daniela Noitz

Volksabstimmung jetzt
Nein zur Aufhebung des Gatterjagdverbotes

Im März 2017 wurde das Gatterjagdverbot im burgenländischen Landtag verabschiedet, mit einer Übergangsfrist bis 2023. Ein wichtiger Schritt in Sachen Tierschutz. Doch aus heiterem Himmel wurde dieses Gesetz wieder aufgehoben, und zwar am 10. Dezember 2021. Das müssen wir nicht hinnehmen. Die Bürger*innen im Burgenland haben die Möglichkeit, eine Volksabstimmung zu erreichen. Dafür werden 12.000 Unterschriften benötigt. Die ersten 1.500 wurden bereits abgegeben. Damit wurde die erste Hürde...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Daniela Noitz
2

Volksabstimmung jetzt
Nein zur Aufhebung des Gatterjagdverbotes

Im März 2017 wurde das Gatterjagdverbot im burgenländischen Landtag verabschiedet, mit einer Übergangsfrist bis 2023. Ein wichtiger Schritt in Sachen Tierschutz. Doch aus heiterem Himmel wurde dieses Gesetz wieder aufgehoben, und zwar am 10. Dezember 2021. Das müssen wir nicht hinnehmen. Die Bürger*innen im Burgenland haben die Möglichkeit, eine Volksabstimmung zu erreichen. Dafür werden 12.000 Unterschriften benötigt. Die ersten 1.500 wurden bereits abgegeben. Damit wurde die erste Hürde...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Daniela Noitz
1 Video 4

KHD gedachte am 19.12.2020 mit Kärntner Christbaumbrauch den Ausklang von 100 Jahre Kärntner Volksabstimmung- Gedenken an Nachkriegsopfer
KHD gedachte mit Christbaum der Toten von Bleiburg (Kroat.,Slow., Österr.)

100 Jahre Volksabstimmung/100 Jahre Grenzlandgeschichte/KHD- Ausklang mit Christbaum- Gedenken am Bleiburger Feld/ Die Politik ist gefordert das Trauma  aufzuarbeiten/  Gewalt und Trauma in Südkärnten; Online im Internet; http://friedapaulitsch.at  VON DER GEGENWÄRTIGEN POLITIK VERGESSENE GEWALT UND TRAUMATA: Die KHD- Mitglieder  Franz Jordan (Obmann Stellvertreter KHD) und  Willi Kleber (KHD-  Landesleitung)  in der Funktion als Obmann des Jauntaler Trachtenvereins gedachten mit dem Kärntner...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Franzis Heimat-Tradition-Seite
Die Jagd im Burgenland bleibt weiter ein heiß diskutiertes Thema.
Aktion 2

Burgenländisches Jagdgesetz
Kommt jetzt Volksabstimmung zur Gatterjagd?

Die Novelle des Burgenländischen Jagdgesetzes wurde beschlossen. Die Proteste – vor allem gegen die Gatterjagd – bleiben. BURGENLAND. Im Rahmen der Landtagssitzung wurden noch einmal die Konfliktthemen des neuen Jagdgesetzes angesprochen. Der Grüne Landtagsangeordnete Wolfgang Spitzmüller zeigte sich verärgert, dass das Land Burgenland in öffentlichen Aussendungen behauptet, dass es nun ein Verbot der Treibjagden in Jagdgattern gibt. „Das stimmt einfach nicht. Im Jagdgesetz steht kein Satz von...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Stavros Diamantakis mit einer metallenen Ernemann-Klappkamera
1 21

Privatsammlung von Stavros Diamantakis
100 Jahre Volksabstimmung Kärnten in Fotos

Angesichts der Volksabstimmung Kärnten vor 100 Jahren gewährt Stavros Diamantakis der WOCHE einen Blick in sein Fotoarchiv. PENK. Die bislang unveröffentlichten Schwarz-weiß-Aufnahmen, die der 76-Jährige vor Jahren von einer Unterkärntnerin geschenkt bekommen hatte, gelangen in diesen Tagen zu einer aktuellen Bedeutung. Sie zeigen, aufgenommen von Unbekannten, Umzüge und Verbrüderungsszenen von Kärntnern und Slowenen. Zusammen mit den historisch wertvollen Fotos wurden Diamantakis auch zwei...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michael Thun
Für den Film wurden von den Schülern zahlreiche Zeichnungen angefertigt.
3

Völkermarkt
Schüler fertigen Trickfilm über die Kärntner Volksabstimmung an

Ein Film von Kindern, für Kinder. Im Trickfilm  "1. Weltkrieg bis zum 10. Oktober 1920 - 100 Jahre Kärntner Volksabstimmung" werden die Vorgänge rund um die Volksabstimmung kinderfreundlich erklärt. VÖLKERMARKT. Zwei Jahre ist es her, dass an der Mittelschule Völkermarkt eine besondere Projektidee entstanden ist. Diese wurde vor wenigen Tagen finalisiert und ist ab jetzt auch auf YouTube zu sehen. Film über die Volksabstimmung Die Klasse 4c hat unter Leitung von Ursula Standler und mit...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
64

100 Jahre Kärntner Volksabstimmung
10. Oktoberfeier im Jubiläumsjahr in St.Michael/Bleiburg

Am 10.Oktober fand im kleinen Rahmen die 10. Oktoberfeier zum 100. Jubiläum vor dem Gemeindeamt in St.Michael/Bleiburg statt. Die Begrüßung und einen historischen Einblick zur Abstimmung zum 10.Oktober 1920 gab es von KAB Obmann Feistritz/Globasnitz Valentin Leitgeb. Bürgermeister Hermann Srienz hielt die Festansprache und eine sehr beeindruckende Geschichte bzw.Gedicht gab es von Elisabeth Rodler. Gesanglich umrahmt wurde diese schöne und denkwürdige Veranstaltung von einigen Sängern des MGV...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Anja Prikrznik

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.