Alles zum Thema Einbahn

Beiträge zum Thema Einbahn

Lokales
Die Leithastraße ist ab der Winarskystraße in Richtung Stromstraße eine Einbahn. Radler dürfen gegen die Einbahn fahren.
2 Bilder

Weniger Verkehr im Wohngebiet
Neue Einbahn in der Leithastraße bringt Verkehrsberuhigung

Aufgrund zahlreicher Beschwerden gibt's nun eine neue Einbahn in der Leithastraße. Diese gilt nicht für Radfahrer. BRIGITTENAU. Aufatmen können die Anrainer im Wohngebiet Leithastraße–Winarskystraße–Universumstraße. Ab sofort gibt es eine neue Einbahn in der Leithastraße ab der Querung Winarskystraße in Richtung Stromstraße. Diese soll die langersehnte Verkehrsberuhigung herbeiführen. Aber es gibt eine Ausnahme: Radfahrer dürfen auch weiterhin in beide Richtungen den betroffenen Abschnitt...

  • 10.07.19
  •  2
  •  3
Lokales
In Reininghaus müssen sich Autofahrer gedulden.

Reininghaus: Neue Einschränkung für Verkehrsteilnehmer

Die Neugestaltung der Alten Poststraße bzw. Kratkystraße rund um den neuen Stadtteil Reininghaus läuft ja bereits seit dem Vorjahr. Für die Sommermonate müssen Autofahrer nun aber Geduld beweisen, schließlich stehen Anpassungen sowie Leitungsverlegungen bei der Kreuzung Alte Poststraße/Wetzelsdorfer Straße auf dem Programm. Seit 8. Juli wird daher die Wetzelsdorfer Straße von Westen nach Osten als Einbahn geführt. Von Don Bosco kommend, ist die Straße nur über eine Umleitung...

  • 09.07.19
Lokales
3 Bilder

Neunkirchen
Riskante Fahrten gegen die Einbahn: Polizei schreitet ein

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein besorgter Anrainer in der Bahnstraße schlägt Alarm. Laut seinen Angaben fahren täglich mehrmals Fahrzeuge gegen die Einbahn: "Wobei im Bereich des Endes der Nebenfahrbahn und Einmündung in die Lagergasse durch die hier gegebene Sichteinschränkung hohe Gefahr besteht." Kommt einem ein solcher "Geister-Fahrer" entgegen, sei ein Ausweichen unmöglich. "Daher besteht für mich als Kfz-Lenker täglich Kollisionsgefahr", warnt der Anrainer. Seine Beobachtungen leitete der...

  • 10.06.19
Lokales
Dreck und kaputte Straßen sind die Folge der Baustelle in der Gundackergasse.
4 Bilder

Gundackergasse
Lkw, Dreck und kaputte Straßen – Baustelle bringt Anrainer zur Verzweiflung

Seit dem Baubeginn des Großprojekts in der Gundackergasse ist von der einstigen Idylle in den Siedlungen am Rand von Essling nicht mehr viel übrig. DONAUSTADT. Konkret entstehen aktuell in der Gundackergasse in Essling auf drei Bauplätzen insgesamt 400 Wohneinheiten. Schwarzer fasst die damit verbundenen Probleme so zusammen: "Nicht nur, dass die zukünftige Verkehrslage kaum berücksichtigt wurde. Wir haben wir durch den Baubeginn in unserer Siedlung neben dem Schwerverkehr mit Unmengen an...

  • 27.05.19
Lokales
Die Ortsdurchfahrt Nötsch muss saniert werden
2 Bilder

Sanierung
Eine Einbahn durch Nötsch

Die Ortsdurchfahrt wird ab Ende Mai saniert. Die Erreichbarkeit ist trotz Einbahn und teilweise Sperren immer gegeben. NÖTSCH. Die Ortsdurchfahrt durch Nötsch wird zwischen 27. Mai und 10. Juli saniert. Es geht um eine Fahrbahnsanierung – vom Spar-Markt über die Eisenbahnkreuzung bis zur Einbindung in die L 35 Bleiberger Landesstraße. Ebenso erneuert wird der Ortsplatz bis zur Einfahrt der Volksschule und zum Kindergarten. Eine neue Asphaltschicht wird aufgetragen.  Einbahn-RegelungDamit...

  • 17.05.19
Lokales
Der Verkehr auf der Salzburgerstraße muss umgeleitet werden.
3 Bilder

Bischofshofen
Salzburger Straße wird mit Baustelle vorübergehend zur Einbahn

Am 15. Mai tritt in Bischofshofen eine Einbahnregelung in der Salzburger Straße über die Sommermonate in Kraft. BISCHOFSHOFEN (aho). Eine Einbahnregelung erwartet die Verkehrsteilnehmer in Bischofshofen von 15. Mai bis voraussichtlich Ende August. Grund dafür sind die erforderlichen Erneuerung der Hauptwasserleitung sowie der Straßenbeleuchtung in der Salzburger Straße (B 159). Ausweichroute in Richtung NordenMit der Errichtung der Baustelle muss der Fahrzeugverkehr in Richtung Süden im...

  • 10.05.19
Lokales
Die Vorarbeiten am Matzleinsdorfer Platz für die neuen U-Bahn-Linien U2 und U5 sind in vollem Gange.

U-Bahn-Bau
Das sind Margaretens Großbaustellen

Der Ausbau des U-Bahn-Netzes sorgt vielerorts für Großbaustellen. Besonders betroffen ist Margareten. MARGARETEN. So muss künftig etwa die Autobuslinie 14A eine andere Route fahren. Für die Umleitung müssen die Fahrbahnen der Wiedner Hauptstraße und der Stolberggasse abschnittsweise verstärkt werden. In der Wiedner Hauptstraße wird im Kreuzungsbereich mit der Spengergasse ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung aufrechterhalten. Die Stolberggasse wird von der Ramperstorffergasse bis und in...

  • 10.04.19
Lokales
Die Josefstädter Bezirkschefin Mickel-Göttfert (l.) hat den Radweg schon getestet.

Lückenschluss für Radfahrer in der Josefstadt
In der Florianigasse darf man ab sofort gegen die Einbahn radeln

Der achte Bezirk setzt sich für Radfahrer ein: Ab sofort gibt's eine neue Hauptradroute. JOSEFSTADT. Die Josefstadt ist um einen Radweg reicher und der Lückenschluss vollbracht: Ab sofort können Radler in der Florianigasse zwischen der Landesgerichtsstraße und der Skodagasse gegen die Einbahn fahren. Die neue Hauptradroute bietet mehr Platz und gleichzeitig auch mehr Sicherheit für die Fußgänger, und zwar zum einen durch Gehsteigvorziehungen an den Kreuzungen Skoda-, Fuhrmanns-,...

  • 01.04.19
Lokales
Die Brennerstraße wird über das Wochenende zur Einbahn.

Brennerstraße wird zur Einbahn
Geänderte Verkehrsregelung wegen Nordischer Ski-WM

Aufgrund der in Seefeld stattfindenden Nordischen Ski-WM kommt es von Freitag bis Sonntag (22. 02. – 24. 02.) zu einer Einbahnregelung entlang der Brennerstraße. In Fahrtrichtung Brenner können VerkehrsteilnehmerInnen die Straße jeweils von 08.00 bis 18.00 Uhr zwar passieren, jedoch muss mit Verzögerungen gerechnet werden. Stadteinwärts, also in Fahrtrichtung Innsbruck, bleibt die Brennerstraße in demselben Zeitraum für alle gesperrt. Umleitungen sind über die Autobahn A12 bzw. A13 sowie...

  • 20.02.19
  •  1
Lokales
Ein Pizzalieferant fuhr in Salzburg-Itzling gegen die Einbahn und hatte "Gegenverkehr"…

Salzburg
Aggressiver Pizzalieferant in Itzling

Ein Pizzalieferant und sein Beifahrer wurden wegen Sachbeschädigung und Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt. SALZBURG. Am 4. Februar waren ein Pizzazusteller und sein Beifahrer im Salzburger Stadtteil Itzling unterwegs. Um etwa 19 Uhr fuhren sie gegen die Einbahn, als ihnen ein Auto entgegenkam. Dieses befuhr die Einbahn ordnungsgemäß. In dem Auto saßen zwei Frauen und ein Kleinkind. Falsche Richtung in der Einbahn  Laut Polizei wollte der Pizzazusteller durch seine...

  • 05.02.19
Lokales
Präsentierten das Projekt Verlegung Umfahrungsstraße: Bgm. Helmut Mall, Bauamtsleiter Michael Rainer und Bernhard Prantauer (v.l.).
6 Bilder

Umfahrungsstraße verlegt
St. Anton: Verkehrsberuhigung und mehr Sicherheit

Nach einer Bauphase von rund einem Jahr wurden die Arbeiten zur Verlegung der Umfahrungsstraße abgeschlossen. 4 Millionen Euro wurden investiert. Verlegung der Umfahrungsstraße in St. Anton am Arlberg ST. ANTON (otko). Die Umsetzung des Projekt Verlegung Umfahrungsstraße in St. Anton am Arlberg wurde zum Beginn der Wintersaison abgeschlossen. Rund 4 Millionen Euro wurden von der Gemeinde St. Anton am Arlberg investiert, wobei das Land Tirol und die ASFINAG rund 1,3 Mio. Euro an...

  • 07.12.18
Lokales
Bei der Inbetriebnahme des Zubringers: David Seper und Roman Ringhofer (Fa. Woschitz), Sandra Rothmüller-Fink, Harald Rosner (Baudirektion), Julius Wagner, Bgm. Vinzenz Knor, Gemeindetechniker Alexander Gulyas, Gottfried Bauer und Thomas Mayrhofer (Fa. Lang & Menhofer) und Oberamtsrat Gustav Glatter.
3 Bilder

Zubringer-Rampe zum WIM-Center
Güssinger Einkaufszentrum bekommt Zufahrt ohne Abfahrt

Vom Kreisverkehr beim Güssinger Feuerwehrhaus können Kunden zum Einkaufszentrum WIM-Center jetzt auf einem eigenen Zubringer zufahren. Nur retour geht es nicht auf gleichem Weg. Der rund 100 Meter lange Zubringer ist nämlich eine Einbahn. Die Abfahrt führt wie bisher entlang des Parkplatzes über die Schulstraße. Finanziert wurde der Bau der Zufahrtsrampe von Julius Wagner, dem Betreiber des WIM-Centers. Für Fußgänger ist ein eigener Begleitweg errichtet worden, für dessen Finanzierung und...

  • 04.11.18
Lokales

Kunstparker
Dieser parkte gegen die Einbahn

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wer ärgert sich nicht darüber, wenn ein Autofahrer einen einparkt, zwei Parkplätze in Beschlag nimmt, oder mit dem Wagen zur Hälfte am Gehsteig parkt? Halten Sie den Kunstparkern des Bezirks den Spiegel vor. Wir drucken die Kunstparker (mit gepixelten Kennzeichen). Schicken Sie uns die Fotos mit kurzer Erklärung wo und wann der Kunstparker zugeschlagen hat an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at – Kennwort: "Kunstparker". Dieser silberne Pkw parkte in der Ternitzer...

  • 26.10.18
Lokales
Von 30. Oktober bis 1. November kommt es zu Änderungen der gültigen Verkehrsregelungen.

Verkehrsregelung
Verkehrsregelung zu Allerheiligen

BRAUNAU. Aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens im Bereich des Friedhofs gilt von 30. Oktober bis 1. November, jeweils von 10 bis 16 Uhr,eine geänderte Verkehrsführung: Der Abschnitt der Friedhofstraße zwischen Max Fink- und Adalbert Stifter-Straße wird zur Einbahn stadtauswärts erklärt. Am 1. November ist diese Regelung erweitert auf die Osternberger Straße bis zur Kreuzung Michaelistraße. Im Nizefeldweg gilt ebenso eine Einbahnregelung stadtauswärts, um das Parken am Fahrbahnrand zu...

  • 16.10.18
Politik
Redaktionsleiterin Petra Mörth, petra.moerth@woche.at

Stadtpolitik
Für die Ernst-Swatek-Straße muss ein Plan her

KOMMENTAR Wer schon andere Länder auf dieser Welt bereist hat, weiß, was schlechte Straßen sind. Das Jammern über katastrophale Straßenzüge wie zum Beispiel die Ernst-Swatek-Straße in der Wolfsberger Innenstadt ist global gesehen ein Luxusproblem. Tatsächlich gibt es in dieser Straße aber einen anderen dringend zu lösenden Missstand: Immer wieder fahren nämlich Autolenker trotz des "Einfahrt verboten"-Zeichens vom Trattl kommend in der Ernst-Swatek-Straße gegen die Einbahn in Richtung Rüsthaus....

  • 25.09.18
  •  1
Politik
Straßenreferent Josef Steinkellner (ÖVP) behauptet:  "Wir haben mit der Baufirma Gespräche geführt, konnten jedoch kein Einvernehmen erzielen."
4 Bilder

Stadtpolitik
"Die Einbahn ist nicht sinnvoll!"

Die WOCHE bat den Wolfsberger Straßenreferenten Josef Steinkellner (ÖVP) zum Interview. WOCHE: Ersatzgemeinderat Harald Trettenbrein (FPÖ) kritisiert, dass sich die Stadtgemeinde Wolfsberg nicht an den Asphaltierungsarbeiten bei der neuen GKK in der Ernst-Swatek-Straße angeschlossen hat. Was sagen Sie dazu? JOSEF STEINKELLNER: Wir haben mit der Baufirma Gespräche geführt, konnten jedoch kein Einvernehmen erzielen. Der Bereich der nördlichen Parkplätze wurde von der MID Bau als...

  • 25.09.18
Lokales
Die Strassenbaustelle in der Vogelweiderstraße wird bis Ende Oktober reichen.

Ab Montag bis Oktober: Sanierung der Vogelweiderstraße

Einbahn im Bereich Schallmooser Hauptstraße bis Sterneckstraße SALZBURG (sm). Das Straßen- und Brückenamt der Stadt Salzburg saniert Fahrbahn und Gehsteige in der Vogelweiderstraße, die im Baustellenbereich als Einbahnstraße stadteinwärts geführt wird. Die Bauarbeiten werden bis Ende Oktober stattfinden. Als Umleitungsstrecke stadtauswärts dient die Robinigstraße. Die Rupertgasse und die Emil-Kofler-Gasse werden während der Sanierungsarbeiten ab der Grillparzerstraße in Richtung...

  • 24.08.18
Lokales
Neues Straßensystem: So wird das Einbahn-Ringsystem im Ortskern von Bad Aussee probeweise geführt.

Einbahnsystem als Ausweg: Neues Verkehrsystem für Bad Aussee

Einen Monat lang wird der Verkehr im Stadtzentrum von Bad Aussee probeweise über ein Einbahn-Ringsystem geführt. BAD AUSSEE. Feierabend an einem heißen Sommertag: Nach einem langen Tag im Büro, das sich viel mehr nach Backofen als nach Arbeitsplatz anfühlt, sehnt man sich nur noch nach den eigenen vier Wänden, einer kühlen Dusche oder vielleicht sogar einer Abkühlung im eigenen Swimmingpool. Und dann das: Stau! Nichts geht mehr! Vielen Menschen in Bad Aussee dürfte diese Situation nur allzu...

  • 24.08.18
Lokales
Die angestrebte Optimallösung für das Welser Verkehrschaos sei, die Eisenhowerstraße für den Gegenverkehr zu öffnen.

Verkehrsproblem adé?

Für das Welser "West-Ost"-Problem bahnt sich eine Lösung an - die Ergebnisse kommen im September. WELS. Der Verkehr und Wels. Eine schon lange komplizierte Beziehung. "Ein massives Defizit ist die fehlende West-Ost-Achse", spricht Stadtrat Peter Lehner ein offenes Geheimnis an. Nun bahnt sich eine Lösung im Verkehrsdschungel an. Die Firma ILF führt eine Machbarkeitsstudie zur Öffnung der Eisenhowerstraße durch. Diese soll für den Gegenverkehr geöffnet werden, die Ergebnisse werden für den...

  • 30.07.18
Lokales
Petra Mörth, Redaktionsleiterin WOCHE Lavanttal, petra.moerth@woche.at

Geisterfahreralarm mitten im Zentrum

KOMMENTAR In einer Einbahnstraße dürfen sich die Fahrzeuge laut Straßenverkehrsordnung nur in die vorgeschriebene Richtung bewegen. Umso erstaunter war ich nach Redaktionsschluss, als ich mein in der Ernst-Swatek-Straße in Wolfsberg geparktes Auto ausgeparkt habe. Obwohl es sich in diesem Abschnitt um eine Einbahn handelt, kam mir, nicht zum ersten Mal in den vergangenen Wochen, ein PKW in der falschen Fahrtrichtung entgegen. Trotz des Handzeichens von einem Mopedfahrer, der vor mir fuhr,...

  • 23.07.18
  •  1
Lokales
Eine Blumenwiese wurde an der ehemaligen Haltestellte der Linie 3 in Pradl gesät
4 Bilder

Kleine Änderungen im Innsbrucker Verkehrsbild

Ein neuer Radweg und eine Blumenwiese entstand in den letzen Wochen. INNSBRUCK. In der Gerhart-Hauptmann-Straße (Nähe DEZ) dürfen RadfahrerInnen ab sofort gegen die Einbahn fahren. Darüber freuen sich die Radfahrer besonders, da damit Schluss mit Radfahren in der Philippine-Welser-Straße ist. Was bedeutet, dass man sich endlich den Gleissalat der neuen Linie 3 ersparen kann. Blumenwiese in Pradl Mit der alten Linie 3 hängt auch die andere Änderung im Verkehrsbild zusammen. Die ehemalige...

  • 17.05.18
  •  1
Lokales
Rettung biegt ab. Da steht bereits der Geisterfahrer.
4 Bilder

Fahrt gegen Einbahn gefilmt

Irrfahrt im Neunkirchner Straßendschungel: ein Family Van brauste auf der Urbanbrücke gegen die Einbahn. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Februar vor zwei Jahren präsentierte die Stadtgemeinde Neunkirchen voll Stolz ihr Konzept mit der Ringlösung für die B17-Neunkirchner Innenstadt. Wesentlichste Änderung: der Verkehr wird als Einbahn zweispurig über die Urbanbrücke stadteinwärts geführt und rollt über die Eiserne Brücke in der Wiener-Straße zweispurig stadtauswärts (die Bezirksblätter Berichteten...

  • 14.05.18