Einbahn

Beiträge zum Thema Einbahn

Dominik Frankl (Fahrradfachgeschäft Bad Radkersburg), Stadtrat Walter Rauch, GR Sonja Witsch, Bürgermeister Karl Lautner, Vizebürgermeister Christian Duric und GR Christina Merlini (v.l.)

Bad Radkersburg
Startschuss für zukunftsweisendes Verkehrskonzept

In Bad Radkersburg ist nun u.a. die Begegnungszone in Kraft getreten.  BAD RADKERSBURG. In Bad Radkersburg hat man gemeinsam mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit und dem Verkehrsplaner Johann Rauer ein zukunftsweisendes Verkehrskonzept erarbeitet. Dieses wurde in einem Sonderausschuss von allen Fraktionen bestätigt und ist mit 16. Juli in Kraft getreten. Wesentlich ist hier – die WOCHE hat berichtet – die Begegnungszone rund um den Hauptplatz. Hier gilt nun laut Bürgermeister Karl Lautner,...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Brandgefährlich, nicht nur für die Radfahrer. Radfahren in der Höttinger Gasse gegen die Einbahn.
5

No-Go
Radfahrer und die Höttinger Gasse

INNSBRUCK. Gefährliches Verhalten von Radfahrern wird immer wieder dokumentiert, aktuell sorgt ein Video aus der Höttinger Gasse für Diskussionen. Bereits vor zwei Monaten hat das Stadtblatt über derartige Gefahren berichtet. VideoIm Video sind zwei Radfahrer zu sehen, die gegen die Einbahn die Höttinger Gasse hinunterfahren.  Nur Sekunden später fährt ein Rettungswagen mit Blauchlicht in die Höttinger Gasse. In den Kommentaren wird festgehalten, dass derartiges in der Höttinger Gasse mehrmals...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Unterspülungen
Fabrikstraße wird Einbahn

Wegen Unterspülungen der Fahrbahn muss die Fabrikstraße vom Annaberg bis zur Schwarzen Brücke bis auf weiteres als Einbahn geführt werden. STEYR. Ab der Kreuzung mit der Drahtzieherstraße in Richtung St. Anna gilt ein Einfahrtverbot, von der Drahtzieherstraße in die Fabrikstraße ist das Abbiegen nach rechts verboten. Die Einschränkungen gelten nicht für Radfahrer und Anrainer.

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Autofahrer werden hier oft vom Gegenverkehr überrascht.
1 Aktion 3

Jane-Tilden-Gasse
Kurve birgt große Gefahren

Michael Kienböck wünscht sich sehnlichst eine bessere Kennzeichnung für das Ende der Einbahn. WIEN/FLORIDSDORF. Von einer fehlenden Kennzeichnung am Ende der Einbahnstraße Jane-Tilden-Gasse spricht bz-Leser Michael Kienböck. Autofahrer, die von dieser Gasse in die Gaswerkstraße kommen, werden bei der starken Linkskurve oft vom Gegenverkehr überrascht. Dazu kommt, dass nach der Kurve auf der linken Seite Autos parken und kommende Fahrzeuglenker nicht so schnell sichtbar werden. "Die...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Der Radweg auf der Reinprechtsdorfer Straße erhielt durch die MA 46 und Bezirksvorsteherin Silvia Janković endlich eine bessere Markierung.
4

Reinprechtsdorfer Straße
Der farblich markierte Radweg ist endlich da

Das Radfahren gegen die Einbahn auf der Reinprechtsdorfer Straße wird endlich sicherer: Einer langen Forderung nachkommend, wurde der Radweg nun deutlich sichtbar markiert. WIEN/MARGARETEN. Was lange währt wird endlich gut: Wer Mittwochfrüh auf der Reinprechtsdorfer Straße unterwegs war konnte es schon sehen – der Radweg gegen die Einbahn in Richtung Wienzeile ist frisch aufgetragen. Seit Monaten sorgte der Radweg für Unbehagen im Bezirk. Nachdem nach langer Forderung das Radeln gegen die...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Dem Wörgler Gemeinderat wurde in seiner letzten Sitzung ein vorgezogenes Verkehrskonzept für das Pflichtschulzentrum vorgelegt. Nun können Eltern mit dem Auto nicht mehr direkt vor die Schule fahren.
1 Aktion 4

Verkehr
Wörgler Gemeinderat stimmt für "autofreies" Schulzentrum

Gemeinderat beschließt mit knapper Mehrheit neues Verkehrskonzept für das Pflichtschulzentrum Wörgl.  WÖRGL. Die Stadt Wörgl will künftig beim Verkehr rund um das Pflichtschulzentrum kräftig auf die Bremse drücken. Eine echte Verkehrslösung für dieses ist bereits seit vielen Jahren ein Thema in der Stadt. Schon im November 2017 hatte sich der Gemeinderat dazu bekannt, ein Konzept zur Verkehrsberuhigung in diesem Bereich zu erarbeiten. Nachdem es dort vor kurzem zu einem Unfall mit einem...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger

Stadt Krems
Mitterweg wird Einbahnstraße

Aufgrund von Fräs- und Asphaltierungsarbeiten ist voraussichtlich von 5. bis 13.Juli 2021 eine Durchfahrt nicht möglich. KREMS. Der Mitterweg (Winzergasse bis Lehnergasse) wird ab Montag, 5. Juli 2021 als Einbahn in Richtung Hafenstraße geführt. Die Durchfahrt vom Mitterweg in Fahrtrichtung Winzergasse ist durch diese Baustelle gesperrt. Die Arbeiten in der Winzergasse (Unterführung ÖBB bis Hohensteinstraße) werden unter Aufrechterhaltung des Verkehrs durchgeführt. Achtung Busfahrer Die...

  • Krems
  • Doris Necker
Rund 50 Radfahrerinnen und Radfahrer demonstrierten am Montag für eine bessere Kennzeichnung des Radwegs auf der Reinprechtsdorfer Straße.
Video 7

Für bessere Radweg-Kennzeichnung
Rad-Demo auf der Reinprechtsdorfer Straße (mit Video)

Die mangelnde Kennzeichnung des Radwegs gegen die Einbahn auf der Reinprechtsdorfer Straße führt zu Unbehagen bei allen Verkehrsteilnehmern. Mit einer Demo wollen Radfahrende erneut auf das Problem hinweisen. WIEN/MARGARETEN. Seit Mai 2019 wird die Reinprechtsdorfer Straße als Einbahn geführt. Hintergrund dafür sind die Bauarbeiten rund um den U-Bahn-Bau. Nach langen Forderungen wurde die Einbahn für Radfahrerinnen und Radfahrer geöffnet. Seitdem dürfen Radfahrer die Reinprechtsdorfer Straße...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Teil der Langenlebarner Straße wird ab Donnerstag baustellenbedingt zur Einbahn.

Generalsanierung
Langenlebarnerstraße wird baustellenbedingt zu Einbahn

TULLN. Im Rahmen der Generalsanierung der Langenlebarner Straße finden von 17. bis 23. Juni zwischen der Brücke über die Kleine Tulln und dem Kreisverkehr Hafenstraße Fräs- und Asphaltierungsarbeiten statt. Während dieser Zeit gilt eine Einbahnführung: Der stadteinwärts führende Verkehr wird ab der Südumfahrung / L B14 über die Königstetterstraße umgeleitet. Der stadtauswärts fahrende Verkehr wird auf 3,5 Tonnen beschränkt. Um den Buslinienbetrieb täglich bis Schulbeginn im Regelbetrieb...

  • Tulln
  • Angelika Grabler
Anrainerin Renate Hubbauer (Mitte) und ihre Nachbarn sammeln Unterschriften gegen den geplanten Gemeindebau.
2 Aktion 2

Leidesdorfgasse
Unterschriften gegen geplanten Gemeindebau

Der neue Gemeindebau erhöht den Parkplatzdruck in der Leidesdorfgasse. Es wurde eine Petition gestartet. WIEN/DÖBLING. Am ehemaligen Mistplatz soll in den nächsten Jahren ein neuer Gemeindebau mit 80 Wohnungen entstehen (die bz berichtete). Noch bevor die Fläche im Zentrum von Döbling im Wiener Gemeinderat von Gewerbe- auf Wohnnutzung umgewidmet wird, sind bereits einige Details bekannt geworden. Die Bauhöhe soll 23 Meter betragen, die Wohnungen sollen bis 2025 fertiggestellt sein und es soll...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Hier an der Kreuzung Volksgartenstraße kommt eine neue Fahrregelung: Eine eigene Radspur führt gegen die nach Norden gerichtete Einbahn.
2

Neue Verkehrslösung in Lend
Einbahnen, Radspuren, Begegnungs- und Fußgängerzone

Seit 26. April ist am südlichen Lendplatz ein neues Konzept am Entstehen. So soll es aussehen: Der erste Schritt dazu ist bereits durch Arbeiten erkennbar: Eine Radspur führt dann (vom Volksgarten kommend) vor dem Café Lend vorbei zur Kreuzung Volksgartenstraße/Lendplatz. Damit wird Radfahren entspannter: Radler können nun auf der Fahrbahn sicher Richtung Süden fahren (und müssen nicht mehr wie bisher oft üblich auf den Gehsteig ausweichen). Generell unterstützt eine Einbahn im Uhrzeigersinn um...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Der Zoff um die Reinprechtsdorfer Straße geht weiter: Anrainer sind gegen die Einbahn, die Politik will prüfen.
Video 2

Reinprechtsdorfer Straße
Umgestaltung ja, aber wie? Politik und Anrainer uneins

Der Zoff um die Reinprechtsdorfer Straße geht weiter: Einige Anrainer sind gegen die Einbahn, die Mehrheit im Bezirksparlament will diese Option prüfen. Die Grünen fordern eine Sondersitzung. WIEN/MARGARETEN. "Zwei Jahre für nichts, der SPÖ Margareten sind die Ergebnisse jeder BürgerInnenbeteiligung egal", sagt Werner Locsmandy. Der Margaretner war einer von vielen, die 2014 bis 2016 an dem Bürgerbeteiligungsprozess für die Neugestaltung der Reinprechtsdorfer Straße mitgewirkt haben. Der...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Aufregung um vorübergehende Baustellenregelung: Trotz zusätzlicher Schilder fahren viele in der Gilmagasse gegen die Einbahn.
1 Aktion 6

Baustelle Wehlistraße
Einbahn in der Gilmagasse sorgt für Aufregung

Anrainer fordert andere Lösung für vorübergehende Einbahn in der Leopoldstadt. Denn trotz zusätzlicher Schilder fahren viele Autos in der Gilmagasse gegen die Einbahn. WIEN/LEOPOLDSTADT. Aktuell werden neue Rohre im Bereich der 77A-Busschleife Wehlistraße verlegt (direkt hier nachzulesen). Für Öffi-Fahrer wurden vorübergehend zwei Ersatzhaltestellen eingerichtet. Auch auf Autofahrer haben die Arbeiten Einfluss: Bis zum Ende der Baustelle – voraussichtlich im Jänner 2022 – ist die Gilmagasse von...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Die alten Wasserrohre haben ausgedient und werden erneuert. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich noch bis Freitag, 30. April.
1 1

Neue Wasserrohre
Baustelle beeinträchtigt den Verkehr in der Brigittenau

Dammstraße und Brigittagasse:  Bis Ende April werden neue Wasserrohre verlegt. Folge sind Umleitungen, Straßensperre und Einbahn.  WIEN/BRIGITTENAU. In der Brigittagasse und der Dammstraße finden Bauarbeiten statt. Die Verlegung neuer Wasserrohre dauert voraussichtlich noch bis Freitag, 30. April. Die Arbeiten werden von der MA 31 (Wiener Wasser) durchgeführt. Da der Tausch der Wasserrohre sowohl tags als auch nachts stattfindet, kommt es in der Dammstraße zu einer Beeinträchtigung des...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
2

Reichenau an der Rax/Hirschwang
Rax-Seilbahn fährt – mit halb besetzten Gondeln

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Laut Beschluss der Bundesregierung dürfen österreichische Seilbahnen unter strengen Schutzmaßnahmen den Betrieb wieder aufnehmen. Mit einem umfassenden Präventionskonzept startet die Rax-Seilbahn am 25. Dezember 2020 in die Wintersaison. Strenge Sicherheitsmaßnahmen "Aufgrund der neuen COVID-19 Verordnung wird die Kapazität der Seilbahn-Kabine auf 50 Prozent reduziert, um während der achtminütigen Bergfahrt den Gästen mehr Freiraum zu bieten", skizziert Seilbahn-Chef Bernd...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Bauarbeiten in der Wundtgasse dauern vom 19. Oktobe bis zum 27. Novemer.

Baustelle am Rosenhügel
Wundtgasse wird Einbahn auf Zeit

Vom Montag, 19. Oktober, bis Freitag, 27. November, gibt’s Bauarbeiten in der Wundtgasse und am Emil-Behring-Weg. MEIDLING. Bis zum Freitag, 27. November, gibt es Bauarbeiten in der Wundtgasse. Die Autofahrer müssen während dieser Zeit zum Teil eine neue Route wählen. Einbahn und Lkw-Verbot Während der gesamten Baudauer wird die Wundtgasse als Einbahn geführt. Von der Rosenhügelstraße aus führt diese bis zum Emil-Behring-Weg. Für den Emil-Behring-Weg gilt gleichzeitig ein Fahrverbot für...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Radfahrer müssen einen Umweg in Kauf nehmen.

Einbahnregelung in Traismauer
Nur ein Umweg führt Radfahrer zum Ziel

TRAISMAUER (bw). Wer sein Rad liebt, der möchte es nicht schieben, sondern seinen Weg darauf zurücklegen. Ärgerlich ist es, wenn dies aufgrund einer neuen Verkehrsregelung nicht möglich ist. Leserreporter Ernst Reischauer machte die Bezirksblätter auf Folgendes aufmerksam: "Seit über zwei Monaten ist die Donaustraße, ab der Pizzeria in Fahrtrichtung Bahnhof, gesperrt. Wegen einer ausnahmslosen Einbahnregelung gelangen Radfahrer nicht mehr am schnellsten Weg zum Bahnhof bzw. zur Schule. Jeder,...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
Um ein "echtes" Stadtzentrum in St. Johann zu entwickeln, hat die Gemeinde ein Kaufangebot fürs Postareal abgegeben.
2

"Stadtzentrum neu"
St. Johann will das Postareal kaufen

Neben dem Pilotprojekt "Begegnungszone" gab die Stadt St. Johann auch ein Kaufangebot für das ausgeschriebene Postareal ab. ST. JOHANN (aho). Beim Stadtentwicklungsprozess steht in St. Johann derzeit die Aufwertung des Zentrums im Mittelpunkt. So testet man im Pilotprojekt bis Ende September eine Begegnungszone mit neuer Einbahnregelung, während die Stadt ein Kaufangebot für das öffentlich ausgeschriebene Postareal abgegeben hat. "Neues Zentrum entwickeln""Wir wollen die Vision eines neuen,...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Die Computerstraße wird bis Ende Juli zur Einbahn.
1

Bauarbeiten in Favoriten
Die Computerstraße wird zur Einbahn

Wegen Fahrbahnsanierungsarbeiten in der Computerstraße wird sie vom 21. Juli 2020 bis 31. Juli 2020 zur Einbahn. FAVORITEN. Die Computerstraße weist bereits zahlreiche Zeitschäden auf. Diese werden ab Diesntag, 21. Juli ausgebessert.  Bushaltestellen örtlich verlegt Betroffen ist der Teil zwischen Triester Straße und Gutheil-Schoder-Gasse Favoriten. Während der Arbeiten wird die Computerstraße von Triester Straße bis und in Richtung Gutheil-Schoder-Gasse als Einbahn geführt, die Bushaltestellen...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Josef Spiesz mit seiner Liste der Pkw-Zählungen.
16 3

Neunkirchen
Hilferuf aus der Freiligrathgasse

BEZIRK NEUNKIRCHEN. 700 Pkw in drei Stunden ist Anrainern zu viel. Neunkirchen soll handeln. Zu laut, zu schnell und zu viele Verkehrsteilnehmer sollen durch die Freiligrathgasse brausen. Das berichten Josef Spiesz und seine Gattin Gertraud. Spiesz führte in Eigenregie stundenlang eine Verkehrszählung durch: "Dabei habe ich 700 Pkw in drei Stunden gezählt." Ein Hilferuf an die Stadtgemeinde blieb bislang ungehört. Dabei seien Spiesz zufolge 14 Anrainer-Familien betroffen. Klare Vorstellungen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Einbahn in der Fischergasse wird vorübergehend umgekehrt geführt. Bitte um Vorsicht!

Herzogenburg: Einbahn in der Fischergasse wird ab nächster Woche entgegengesetzt geführt

HERZOGENBURG. Die Bauarbeiten in der St. Pöltner Straße schreiten weiter voran. Ab der Kalenderwoche 28, spätestens mit Mittwoch, 8. Juli, beginnt der zweite Bauabschnitt. Dieser liegt von dem Kreuzungsbereich St. Pöltner Straße/Fischergasse bis zum Kreisverkehr Süd. Fischergasse über St. Pöltner Straße befahrbarFür die Anrainer in der Fischergasse bedeutet der zweite Bauabschnitt, dass eine Einfahrt von der Wiener Straße nicht möglich ist. Aus diesem Grund wird die Einbahn während der Bauzeit...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Gemeinderat Alfred Ramler fordert die Aufhebung der baustellenbedingten Einbahnstraße.

Einbahn in der Linzer Straße
SPÖ St. Florian fordert sofortige Aufhebung

Die SPÖ St. Florian fordert, dass die Einbahnregelung in der Linzer Straße sofort nach der Baustelle aufgehoben wird. ST. FLORIAN. Noch sei es nicht beschlossene Sache, dass die Linzer Straße zur dauerhaften Einbahnstraße werde. Die SPÖ St. Florian gibt ihren Standpunkt Preis: "Jeder Florianer aus den westlichen Ortsteilen – wie Rohrbach, Hohenbrunn, Prandtauer Straße – soll auf dem Weg in Richtung Marktplatz die Straßenroute frei wählen können und nicht diktatorisch in die Bachgasse gezwungen...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Auf der Westseite der Roseggerstraße soll jetzt auch ein getrennter Radweg entstehen.

Grünes Licht
Einbahn in der Roseggerstraße wird geöffnet

Grünes Licht gibt es seitens der Welser Stadtpolitik für die seit vielen Jahren diskutierte Öffnung der Einbahn in der Roseggerstraße. WELS. Derzeit wird die südliche Roseggerstraße im Bereich zwischen der Ringstraße/Herrengasse und der Stelzhamerstraße sowohl für den motorisierten Individualverkehr wie auch für den Radverkehr als Einbahn in Fahrtrichtung Norden geführt. Mit der Umsiedlung der Polizeiinspektion Innere Stadt ist nun eine Änderung möglich. Die Einbahn-Öffnung ist für September...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Auf Wunsch der Anrainer und Wirtschaftsbetriebe wurde die Einbahn beim Fleischmarkt umgedreht.

Verkehr Klagenfurt
Fleischmarkt andersrum

Die Einbahn beim Fleischmarkt wurde umgedreht. KLAGENFURT. Als Maßnahme zur Verkehrsberuhigung wurde die Einbahnregelung Fleischmarkt umgedreht. Die Änderung ist seit heute, Mittwoch, in Kraft. Die Zufahrt zum Fleischmarkt erfolgt jetzt über die Burggasse und Domgasse. Ziel der Richtungsänderung ist, den Durchzugsverkehr zu verringern. Straßenbau-Referent Stadtrat Christian Scheider entsprach mit der Änderung einem Wunsch der Wirtschaftstreibenden vor Ort. Für diese Maßnahme sprach sich der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.