Verkehrskonzept

Beiträge zum Thema Verkehrskonzept

Mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer: Am Lendplatz wird ab kommenden Montag gebaut.
2

Neues Verkehrskonzept
Startschuss für Umbau am Lendplatz

Fußgängerzonen, Sitzmöbel und Pflanzentröge: Ab kommenden Montag, 26. April, wird das Verkehrskonzept für den Lendplatz Süd umgesetzt. Bis Ende Mai 2021 wird dann im Bereich rund um die Mariahilferstraße und die Stockergasse gebaut. Erklärtes Ziel: Mehr Ruhe und Aufenthaltsqualität. Zwei Jahre hat die Abteilung für Verkehrsplanung in die Planung gesteckt, jetzt wird endlich gebaut. Das Konzept für das Lendviertel sieht unter anderem vor, aus der Stockergasse eine Fußgängerzone und aus der...

  • Stmk
  • Graz
  • Ludmilla Reisinger
Der Bürgermeister von Oberndorf Georg Djundja fordert dringend ein Verkehrssicherheitskonzept für die Lamprechtshausener Bundesstraße B156 vom Land Salzburg.

Bürgermeister fordert
Verkehrssicherheitskonzept für die B 156

Der Bürgermeister von Oberndorf Georg Djundja fordert ein Verkehrssicherheitskonzept für die Entschärfung der Lamprechtshausener Bundesstraße mit Radarkästen, Überholverbot und Kreisverkehr. OBERNDORF. Die Lamprechtshausener Bundesstraße B 156 ist aktuell die Landesstraße in Salzburg mit den meisten Verkehrstoten im gesamten Bundesland. Am 19. April 2021 kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem Toten und vor ein paar Wochen verunglückten drei junge Männer auf der Lamprechtshausener Bundesstraße...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
Das Ziel für dieses Jahr: ein Konzept, in dem Autofahrer, Öffis, Radfahrer und Fußgänger berücksichtigt werden.
1

Simmering
Wo bleiben die Lösungen für den Verkehr im Bezirk?

Park&Ride-Anlagen bis Radwegenetz: Simmerings Parteien arbeiten an Ideen für ein Verkehrskonzept. WIEN/SIMMERING. Ein gesamtheitliches Verkehrskonzept für Simmering, das hat Bezirksvorsteher Thomas Steinhart (SPÖ) bereits im Oktober 2020 nach der Wien-Wahl angekündigt. Aber was wurde daraus? Zunächst einmal sollen dabei alle Arten von Mobilität berücksichtigt werden: der motorisierte Individual-, Güter- und Schwerverkehr, Öffis, Fahrrad und Fußgänger. "Das Konzept soll heuer noch fertig werden,...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
Die Playworld hat eine Außenanlage bekommen.
1 1 2

Spielberg
Gewerbepark rund um Ring Rast wird erweitert

Gemeinde präsentierte neues Verkehrskonzept, Playworld hat eine neue Außenanlage. SPIELBERG. "Der neue Gewerbepark wächst fast wöchentlich", freut sich Bürgermeister Manfred Lenger. Rund um Playworld und Ring Rast der SMS Immobilien GmbH gibt es mittlerweile mit einer modernen Autowaschanlage und dem Autohaus Radauer weitere namhafte Betriebe. Zudem wird gerade ein Fachmarkt für Haushaltsgeräte gebaut. Entwicklung Damit die weitere Erschließung des Areals gewährleistet ist, setzt jetzt auch die...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Der starke Durchzugsverkehr über den Hohen Platz ist nach wie vor ein Thema des Anstoßes für viele Beteiligte.
2

Wolfsberger Bürgermeister im Interview
Neues Verkehrskonzept für die Innenstadt kommt

Bürgermeister Hannes Primus im WOCHE-Interview zum Thema Innenstadt und Hoher Platz. WOLFSBERG. Der Machtausbau der SPÖ bringt auch eine enorme Erwartungshaltung mit sich. Besonders beim Thema Innenstadt ist die Bürgermeisterpartei nun gefordert. WOCHE: Die Stadtregierung ist komplett, die Stadträte stehen. Was ist nun der nächste Schritt? HANNES PRIMUS: Es wurde bei uns auch in den letzten Wochen von mir als Bürgermeister und im Stadtrat ohne Unterbrechung für Wolfsberg gearbeitet. Pause oder...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Von links: ÖVP-Bezirksparteiobmann, Nationalrat Bürgermeister Michael Hammer, Nationalrätin Claudia Plakolm, Bürgermeister Herbert Fürst aus Engerwitzdorf, Landtagspräsidenten Wolfgang Stanek, Bürgermeisterin Gisela Gabauer aus Gallneukirchen und Landtagsabgeordneter Bürgermeister Josef Rathgeb bei einem Teilabschnitt der künftigen S7 vor Ort.

Lokalaugenschein in "Galli"
Regio-Stadtbahnen & 1-2-3-Ticket auf Schiene

Aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung pendeln tagtäglich an die 30.000 Arbeitskräfte aus. Bevorzugtes Ziel sind Arbeitsplätze im Linzer Zentralraum. Für viele sind die morgen- und abendlichen Hauptverkehrszeiten verbunden mit Zeitverlusten am Arbeitsweg. URFAHR-UMGEBUNG. Zwei für den Bezirk Urfahr-Umgebung wichtige öffentliche Verkehrsprojekte konnten kürzlich mit einer Absichtserklärung realisiert werden. Konkret geht es um zwei wichtige Zukunftsprojekte, die gerade für viele Urfahraner zur Verfügung...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Land Tirol unterzeichnet Infrastrukturvertrag mit den ÖBB
Video 9

240 Millionen Euro für die Bahn in Tirol - mit Video
"Tiroler Vertrag 2" ist auf Schiene

INNSBRUCK.  Bundesministerin Leonore Gewessler, LH Günther Platter und LHStvin Ingrid Felipe präsentierten zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden der ÖBB Holding AG, Andreas Matthä, in Innsbruck den „Tiroler Vertrag 2“ und damit die Schieneninfrastrukturvorhaben für die kommenden Jahre in Tirol. „Mit dieser Vereinbarung legen wir zusammen mit den ÖBB fest, welche Projekte wir gemeinsam mit den Standortgemeinden umsetzen werden. Ein Schwerpunkt liegt dabei neben der Schaffung von Park+Ride bzw....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Mehr Raum für Radfahrer und Fußgänger – das ist eines der Kernpunkte des Spittaler Verkehrsentwicklungskonzeptes.

Kanal- und Wasserbauarbeiten
Startschuss für Verkehrskonzept-Umsetzung

SPITTAL/DRAU. Die Bauarbeiten des Abwasserbeseitigungs- und Wasserversorgungsprojekts werden im Frühjahr 2021 unter anderem im Bereich der 10.-Oktober-Straße fortgesetzt. VerkehrsentwicklungskonzeptIm Zuge dessen plant die Stadtgemeinde Spittal, dort auch die Vorhaben aus dem einstimmig beschlossenen Verkehrsentwicklungskonzepts umzusetzen. „Wir stimmen die Kanalbauarbeiten mit den Maßnahmen des Verkehrskonzepts ab. Synergien werden also optimal genutzt, sodass wir hier sehr kostensparend...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Larissa Bugelnig
An dieser Stelle soll ein Zebrastreifen errichtet werden, um die Sicherheit zu erhöhen, zeigt Gemeinderat Kay-Michael Dankl.
2

Mehr Sicherheit
Risiko-Kreuzung im Stadtteil Parsch wird entschärft

SALZBURG. Eine unübersichtliche Kreuzung am südlichen Ende des Preuschenparks im Stadtteil Parsch sorgte immer wieder für viel Ärger bei den Anrainern (das Stadtblatt berichtete darüber ). Jetzt soll diese sicherer werden. SALZBURG. Konkret ging es um den Bereich, in dem die Josef-Messner-Straße, die Dr.-Petter-Straße und die Apothekerstraße aufeinandertreffen. Dort führen die Wege zum Kindergarten, zur S-Bahn-Haltestelle Parsch, in den Preuschenpark und zur Volksschule Abfalter zusammen, vor...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Auf eine Entscheidung über einen S-Bahn-Ring in Graz drängt Stadträtin Judith Schwentner
1 1 Aktion

Grüne Idee
Baldiger Beschluss über Grazer S-Bahn-Ring gefordert

Die grüne Stadträtin Judith Schwentner forciert eine Entscheidung über den von ihr ins Spiel gebrachten  S-Bahn-Ring noch vor dem Sommer. S-Bahn, U-Bahn, Uber? Die Diskussion um Verkehrskonzepte, die in Graz kommen könnten, reißt aktuell nicht ab. Die Idee eines S-Bahn-Rings für Graz wurde bereits im Vorjahr von den Grazer Grünen forciert. Aktuell wird noch eine Potentialanalyse durchgeführt. Deren Ergebnisse sind im Frühjahr zu erwarten. Erschließung neuer Stadtteile Da "der Klimawandel keine...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Bezirksvorsteher Thomas Steinhart mit dem neuen Vorsitz der Verkehrskommission: Werner Thalmayr, Daniel Eigner und Karl Hopf (v.l.).
1

Simmering
Das tut sich beim Verkehr

Von Ampeln über Parkpickerl bis Zebrastreifen. Die Simmeringer Verkehrskommission startet mit der Arbeit. SIMMERING. Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger – sie alle wollen im Straßenverkehr beachtet werden. Bei den Bezirksvertretungssitzungen werden regelmäßig Anträge zu verschiedensten Verkehrsthemen eingebracht. Was davon allerdings wirklich umsetzbar ist, darüber wird in der Verkehrskommission abgestimmt. Die Themen reichen von Schutzwegen bis zum Parkpickerl. Konkret ging es bei der jüngsten...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
SPÖ-Fraktionsobmann Helmut Führlinger und Initiator Harald Schörghuber übergaben 171 Unterschriften an den Bürgermeister.

Verkehrskonzept gefordert
Bürgerinitiative für vernünftige Verkehrsregelung in Kematen-Ost

Viel Autoverkehr  durch den Bauboom in Kematen-Ost und die Ausweichstellen am Bankett in der Bruckstrasse: Die Überlastung ist laut der Bürgerinitiative deutlich sichtbar. KEMATEN. Um der Idee einer großräumigen Einbahnregelung über die Schulstrasse und Steyrerstraße zur B 139 vorzubauen, wurde von besorgten Anrainern eine Unterschriftenaktion gestartet. Bürgerinitiative hat sich formiert„Ich war selbst überrascht und erfreut, wie sehr die Betroffenen dieses Verkehrsproblem schon beschäftigt....

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
SPÖ-Duo (von links): Vizebürgermeister und Stadtrat Christian Gratzl, Fraktionsobmann Julian Payrleitner.
3

Budget 2021
Darum verweigerte die Freistädter SPÖ ihr OK

FREISTADT. Die SPÖ Freistadt lehnte das Budget 2021 ab. Die BezirksRundschau wollte wissen warum und bat Vizebürgermeister Christian Gratzl und Fraktionsobmann Julian Payrleitner zum Videocall. Herr Gratzl, was war ausschlaggebend für Ihr Nein? Gratzl: Für drei von vier unserer Forderungen wurde im Budget kein Geld vorgesehen. Deswegen konnten wir nicht zustimmen. Immerhin: Eine Forderung brachten Sie durch. Gratzl: Ja, aber auch nur, weil uns alle anderen Oppositionsparteien, also FPÖ, Grüne...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Heiligenstädter Hangbrücke und Franz Josefs Bahn
2

HANGBRÜCKENSANIERUNG
AKTUELLE NEWS: Heiligenstädter Hangbrücke

KLOSTERNEUBURG / WIEN: Bis  Mitte 2023 wird die neue Heiligenstädter Hangbrücke saniert. Folgende Verkehrsmaßnahmen wurden aktiviert: Die Hangbrücke wird abschnittsweise abgebrochen und mit einer neuen Stützkonstruktion wiedererrichtet. Während der Bauarbeiten wird die Strecke für den privaten und öffentlichen Verkehr benützbar bleiben. Die wichtigsten Punkte: Die Hangbrücke bleibt auf je einer Fahrspur pro Richtung die gesamte Bauzeit hindurch befahrbar. Aus Sicherheitsgründen gilt im...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
3 4 4

Verkehrsssicherheit ....
NEUE AMPELANLAGE FÜR OEYNHAUSEN AUF DER B210 IN BETRIEB 2020 / 2021

NEUE AMPELANLAGE FÜR OEYNHAUSEN AUF DER B210 IN BETRIEB 2020 / 2021 Im Zuge des neuen Radweges und Gehwegs von Oberwaltersdorf nach Oeyhausen und weiter nach Traiskirchen wurde auch eine Neue Ampelanlage auf der B210 / und Sachers Straße errichtet. Verkehrssicherheit war und ist oberstes Ziel auf unseren Straßen Niederösterreichs. Die Landesstraße B210 ist im gegenständlichen Bereich mit einem hohen Verkehrsaufkommen in der Früh und Abends belastet. Die neue Druckknopfanlage wird mit einem...

  • Baden
  • Robert Rieger

Gösser Areal
Ein neues Tor zur Innenstadt?

Ich glaube es einfach nicht! Seit ca. 70 Jahren ist der „Torbogen“ das östliche Tor zur Innenstadt. Und jetzt kommen ein paar Neubürger auf die Idee, den schändlich umgeschnittenen Gösser Gastgarten mit neuen Ideen zum neuen Stadttor zu machen? Wer glaubt denn, dass dieser Affront der Spittaler Bevölkerung auch nur einen neuen Anreiz zur Belebung der Innenstadt bringen soll? Da werden einfach Phrasen in die Welt gesetzt, ohne auch einen Fingernagel breit ein Programm dahinter zu haben. Das...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Erich Golger
Bei der Braunauer Gemeinderatssitzung am 15. Dezember stand das Thema "Verkehrsberuhigung der Innenstadt" auf der Tagesordnung.
1

Stadtplatz Braunau
Gemeinderat berät über Verkehrsberuhigung

Ruhiger, gemütliche, einladender: So soll sich der Stadtplatz in Zukunft gestalten. Der Braunauer Gemeinderat will nun gemeinsam ein Konzept für die Umgestaltung der Innenstadt entwickeln.  BRAUNAU. Seit vielen Jahren propagieren unterschiedliche Fraktionen im Gemeinderat Vorschläge zur Verkehrsberuhigung der Braunauer Innenstadt. Passiert ist bislang nichts. Das soll sich nun aber ändern.  Parkleitsystem und mehr Platz für Fußgänger In der letzten Sitzung des Jahres, am 15. Dezember, hat...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Die Sitzungen finden derzeit coronabedingt im Stadtsaal Mattighofen statt.

Aus dem Mattighofener Gemeinderat
Konzepte, Pläne und Gutachten sollen Stadt voran bringen

Kindergarten Nord, Sonderschule, Verkehrsplanung und Ortsbildgestaltung – das waren die wichtigsten Themen der jüngsten Sitzung. MATTIGHOFEN (ebba). In der Gemeinderatssitzung vom 15. Dezember 2020 in Mattighofen wurde der neue Finanzierungsplan für den Bau des Kindergartens Nord beschlossen, nachdem sich die Projektkosten um mehr als eine halbe Million Euro erhöht hatten. Sie liegen nun bei 2,15 Millionen Euro. Nachdem der Gemeinderat in der September-Sitzung darüber übereingekommen ist, den...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Bgm. Bernd Osprian plant viele Neuerungen für Voitsberg, nicht nur am Hauptplatz.
1

Bgm. Bernd Osprian
Neuerungen und Ideen in Voitsberg

Die Stadt Voitsberg verändert sich. Zwei "Hotspots" sind der Hauptplatz und das Vorum. Was tut sich derzeit? Bernd Osprian: Für den Hauptplatz haben wir vor kurzem mit unserem Partner "nonconform" die ersten Pläne wie zum Beispiel einen Veranstaltungspavillon präsentiert. Erste Umsetzungsschritte wie die Installierung des neuen Jugendzentrums am Hauptplatz, der Kauf des Maurerhauses Hauptplatz 3, die Ausweitung des Gratis-Parkens auf zwei Stunden und die neue Veranstaltungsreihe am...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Eduard Posch fordert den Ausbau der Pinkatalbahn und eine Wiederaufnahme des Personenverkehrs auf der Strecke Oberwart-Friedberg.

NEOS
Forderung nach Ausbau und Personenverkehr auf der Pinkatalbahn

NEOS fordern einmal mehr den Ausbau der Pinkatalbahn sowie die Wiederaufnahme des Personenverkehrs und Umsetzung des Bahnprojektes bis Szombathely. BEZIRK OBERWART. Differenziert beurteilen NEOS die vorgestellten Eckpunkte der neuen Verkehrsstrategie. Während die Forcierung des Radfahrens und der E-Mobilität begrüßt werden, hagelt es scharfe Kritik wegen der weiterhin vorhandenen Vernachlässigung des Bahnverkehrs im Südburgenland. "Es ist überhaupt kein Bemühen der roten Landesregierung...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Beim Lokalaugenschein: (v.l.) Wolfgang Venier (Bauaufsicht Baubezirksamt), Manfred Auer (Leiter Abt. IVa Infrastruktur & Grünanlagen Telfs), Bgm. Christian Härting, Andreas Kluibenschedl (Bauamtsleiter Telfs), Werner Huber (Baubezirksamtsleiter) und Gabriel Staggl (Projektleiter Landesbaudirektion).

Verkehrskonzept 2035 in Telfs
Leistungsstarker Kreisel übergeben

TELFS. Der neue "Kreisel" mit zwei "Bypässen" wurde vorige Woche in Telfs gefeiert: Die Baustelle des Landes Tirol beim Sicherheitszentrum/ Innbrücke ist ein wichtiger Teil des Verkehrskonzeptes 2035 der Marktgemeinde Telfs. Offiziell seiner Bestimmung übergebenNach vier Monaten Bauzeit wurde der Kreisverkehr an der B171 Tiroler Straße und B189 Mieminger Straße offiziell seiner Bestimmung übergeben. Diese Lösung mit einem Durchmesser von 35 Metern stellt einen besseren Verkehrsfluss an diesem...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Eine Verkehrslösung soll auch für den romantischen Stadtkern von Bad Radkersburg gefunden werden.
1 2

Stadtreportage Bad Radkersburg Teil I
Viele Visionen für eine blühende Zukunft

In Bad Radkersburg hat man u.a. in Sachen Verkehr große Visionen.  Die Stärkefelder der Stadtgemeinde Bad Radkersburg sind vielfältig. Man punktet u.a. als Hochburg des Tourismus, der Gesundheit, der Kultur, der Schulen und des Sports. Eine ganz wesentliche Rolle spielt laut Bürgermeister Karl Lautner das Wasser. Neben dem Thermalwasser, das sich in der Parktherme erleben und genießen lässt, hat in Bad Radkersburg mit Long Life auch ein Mineralwasser seine Quelle. Im Gemeindegebiet wird...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Verkehrspläne auf Schiene: Es tut sich was am Griesplatz.

Plan steht: 150.000 Euro für Griesplatz-Konzept

Planungen rund um die Griesplatz-Gestaltung werden vorangetrieben, Konzept soll noch 2020 beauftragt werden. Es kommt Bewegung in die seit 25 Jahren andauernde Diskussion rund um die Griesplatz-Neugestaltung. So wurde kürzlich das angekündigte Verkehrskonzept (die WOCHE berichtete) genauer definiert und budgetiert. Viel Geld liegt bereit Im November 2019 wurde im Grazer Gemeinderat der Beschluss zur Süd-West-Straßenbahnlinie gefällt. Parallel zur Straßenbahnplanung soll das Verkehrskonzept am...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Die derzeitige Ampelregelung wird von vielen Bürgern positiv gesehen. Der Verkehr sei dadurch flüssiger geworden.

Verkehrsknoten Aldrans
Ampelregelung sorgt für flüssigen Verkehr

Die derzeitige Ampelregelung im Kreuzungsbereich Aldrans-Dorfplatz, wird von vielen Bürgern und Bürgerinnen positiv gesehen. Der Verkehr sei dadurch flüssiger geworden. ALDRANS. Die Verkehrsbelastung in der Gemeinde Aldrans bleibt weiterhin Thema und wird die Bürger und auch den Gemeinderat noch länger beschäftigen. Täglich kommt es im Dorfzentrum zu rund 15.000 Fahrzeugbewegungen. Vier stark befahrene Verkehrsachsen treffen im Dorfkern von Aldrans aufeinander – dies sorgt für viel Verkehr...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.