Geisterfahrer

Beiträge zum Thema Geisterfahrer

Lokales
Am Wochenende wollte sich ein Geisterfahrer den Stau ersparen.

Polizei
Geisterfahrer hatte "keine Geduld" für Stau

Keinen Bock auf Stau hatte laut Polizei ein deutscher PKW-Fahrer am Wochenende. HALLEIN. Am 06.09. um 13.06 Uhr, wurde die Polizei laut eigenen Angaben in Kenntnis gesetzt, dass soeben ein Fahrzeuglenker eines deutschen PKW auf der Autobahnauffahrt Kuchl, kurz vor der Einmündung in die A 10, sein Fahrzeug wendete und als Geisterfahrer, wieder zurück auf die Salzachtalstraße (B159) fuhr. Anhalteversuche anderer Fahrzeuglenker soll der Lenker ignoriert haben. "Bin doch nich blöde" Der...

  • 09.09.19
Lokales
Dem Geisterfahrer wurde der Führerschein abgenommen. Sein Auto wurde vorerst bei der Polizeiinspektion Wiesing abgestellt.
2 Bilder

Geisterfahrer auf der A12
Alkoholisierter Lenker fuhr bei Wörgl Ost "falsch" auf

WÖRGL (red). Ein Geisterfahrer hielt in der Nacht vom 2. zum 3. August die Autobahnpolizei in Atem. Am 3. August gegen 3:10 Uhr kam eine Meldung an die Polizei. Die Bezirksleitstelle Kufstein setzte die Streifen der Autobahnpolizeiinspektion (API) Wiesing erstmals darüber in Kenntnis, dass soeben beim Autobahnzubringer Wörgl Ost ein Geisterfahrer auf die Autobahn aufgefahren sei. Laut dem Anzeiger sei dieser auf der Inntalautobahn A 12 auf der Richtungsfahrbahn Kufstein in Fahrtrichtung...

  • 03.08.19
Lokales
Dienstagnachmittag ereignete sich auf der A13, Höhe Schönberg, ein schwerer Geisterfahrerunfall. Ersten Informationen zufolge wurden dabei zwei Personen verletzt.
4 Bilder

HTL Anichstraße
Innovative Idee gegen Geisterfahrer

HTL-Schüler mit österreichweit einzigartigem Pilotprojekt für Informationen in Echtzeit bei Geisterfahrten auf der Brenner Autobahn: Auffahrtsrampe bei Anschlussstelle Stubaital mit vier LED-Anzeigen ausgestattet – Pilotversuch läuft für ein Jahr.  TIROL. Die ASFINAG setzt in ihren Bemühungen zu mehr Sicherheit gegen Geisterfahrten auf ein neues, österreichweit einzigartiges Pilotprojekt. Mit vier LED-Tafeln und ausgeklügelter Technik sollen Autofahrerinnen und Autofahrer automatisch bei...

  • 03.06.19
Lokales

Ansfelden
82-jähriger Geisterfahrer auf der A1 gestoppt

21. Mai: Die Autobahnpolizeiinspektion Haid griff – nach mehreren Meldungen – einen Geisterfahrer in Ansfelden-Süd auf: einen verwirrten 82-Jährigen. ANSFELDEN (red). Gegen 12.40 Uhr trafen die Polizisten auf den Lenker des Pkw, einen 82-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land. Der Pensionist befand sich beim Fahrzeug und wirkte bei der Erstbefragung orientierungslos beziehungsweise konnte er nicht angeben, warum er sich im Autobahnbereich befinde. Angehörige begaben sich bereits auf die...

  • 21.05.19
Lokales
Biker wollte Kollegen mit Benzin aushelfen

Geisterfahrer auf A2
Biker wollte Kollegen mit Benzin aushelfen

Junger Motorradlenker wollte Biker-Kollegen mit Benzin aushelfen. Und fuhr kurzerhand am Pannenstreifen in die Gegenrichtung. Alkohol war keiner im Spiel. VILLACH. Gestern in den frühen Abendstunden um 18:40 Uhr wurde die Autobahnpolizei Villach auf die A2 Südautobahn in Richtung Italien beordert. Ein Motorrad als Geisterfahrer sei hier unterwegs. Fuhr am PannenstreifenDer Motorradlenker, ein 28-jähriger Mann aus dem Oman, welcher am Pannenstreifen entgegen der vorgeschriebenen...

  • 03.05.19
Lokales
Die Beamten holten den jungen Autolenker aus dem Verkehr.

Geisterfahrer auf A7
Polizei stoppte Alkolenker in Ansfelden

ANSFELDEN (red). Am Donnerstag, 18. April gegen 3:30 Uhr gingen bei der Polizei gleich mehrere Anzeigen ein, dass auf der A7 Mühlkreisautobahn zwischen dem Knoten Linz und dem Tunnel Bindermichl ein Geisterfahrer unterwegs sei. Kurze Zeit darauf wurde gemeldet, dass der Geisterfahrer vor dem Tunnel Bindermichl gewendet habe und nun wieder stadtauswärts fahre. In Ansfelden gestoppt Der 19-jährige Lenker aus dem Bezirk Steyr-Land konnte in Ansfelden gestoppt und kontrolliert werden. Ein...

  • 18.04.19
Lokales
Die Polizei hielt den Geisterfahrer, der bereits gewendet hatte, an.

Polizeimeldung
Geisterfahrer auf A10

FLACHAU. Montag Mittag, 08. April, war ein 45-jähriger serbischer Autofahrer Lenker gegen die Fahrtrichtung auf der A10 Tauernautobahn im Gemeindegebiet von Flachauwinkl unterwegs. Erst nach ein paar Minuten wendete der Fahrer seinen Wagen und fuhr in die korrekte Richtung. Zu einem Unfall kam es nicht. Der 45-jährige serbische Lenker konnte von der Autobahnpolizei angehalten werden. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ. Er wird bei den zuständigen Behörden angezeigt. Dies meldetet die...

  • 10.04.19
Lokales
Auf der A8 war ein Geisterfahrer unterwegs.

A8 Innkreisautobahn
81-jähriger Geisterfahrer verursachte schweren Unfall

Ein Ungar überschlug sich mit seinem Auto nach dem Zusammenstoß mit einem 81-jährigen Geisterfahrer aus Deutschland. RIED. Sonntag Mittag (7. April 2019) fuhr ein 81-jähriger Deutscher auf der A8 Richtung Passau. Er verließ die Autobahn über die Ausfahrt Ried, drehte um und fuhr entgegen der Fahrtrichtung wieder auf die Autobahn auf. Er querte mit seinem Auto beide Fahrstreifen und fuhr rechtsseitig entlang der Mittelleitschiene. Auto überschlug sich Nach einer Strecke von etwa 1,2...

  • 09.04.19
Lokales
Nach einem Unfall mit mehreren Pkw war die S 16 Arlberg Schnellstraße bei Flirsch in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.
7 Bilder

Geisterfahrer-Unfall
S16: Unfall mit mehreren Fahrzeugen

FLIRSCH. Ein schwerer Verkehrsunfall auf der S16 Arlberg-Schnellstraße führte zu einer Totalsperre. Drei Personen erlitten schwere Verletzungen. Am 30. März 2019 gegen 12:30 Uhr lenkte ein 56-jähriger Österreicher seinen PKW auf der Arlberg-Schnellstraße S 16 von Bludenz kommend in Fahrtrichtung Innsbruck (Osten). Dabei fuhr trotz der gut sichtbar aufgestellten Verkehrszeichen „Einfahrt verboten“ und einer großen gelben Warntafel „Geisterfahrer“ auf der Richtungsfahrbahn Westen falsch in...

  • 30.03.19
Lokales
Ohne Verletzte verlief am 27. März 2019 eine Geisterfahrt auf der A2 (Höhe Schütt)

Verkehr
Polizeimeldung: Geisterfahrer gestoppt

Geisterfahrt auf A2 blieb unfallfrei! Alkomatentest bei 76jährigem verlief positiv. ARNOLDSTEIN (lexe). Gestern, 27.03.2019, gegen 23.40 Uhr fuhr der Mann laut Polizei auf der Südautobahn (Richtung Italien), zwischen der Autobahnauffahrt Villach/Warmbad bis zur Höhe Kraftwerk Schütt, in der falschen Fahrtrichtung. Die Autobahnpolizei stoppte den Geisterfahrer. Der Führerschein wurde abgenommen, der Mann wird angezeigt

  • 28.03.19
Lokales
Im Bereich von Zirl West kollidierte der Ukrainer mit seinem Klein-Laster mit einem VW Bus. Der Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von mehr als 1 Promille.
3 Bilder

Unfall mit Geisterfahrer auf der A12
Geisterfahrer war erheblich Alkoholisiert

ZIRL/INZING. Am 16.3.2019 gegen 15.52 Uhr fuhr ein 50-jähriger ukrainischer Staatsbürger mit seinem Kleinlastwagen vom Autobahnparkplatz Inzing als Geisterfahrer ca 2,5 Kilometer in östliche Richtung, wobei er einen entgegenkommenden Kleinbus streifte, ehe er bemerkte dass er sich auf der falschen Fahrbahn befand. Bei dem Unfall wurden keine Personen verletzt, der Alkomattest bei dem Ukrainer ergab eine erhebliche Alkoholisierung. Nach Abschluss der Erhebungen wird gegen den Ukrainer Anzeige...

  • 17.03.19
Lokales
Die Verletzte wurde ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

Polizeimeldung
Geisterfahrt begann in Golling

Zu einem tödlichen Geisterfahrerunfall kam es am 9. März, um 4 Uhr morgens auf der A1 im Stadtgebiet von Salzburg. SALZBURG, GOLLING. Eine 51-jährige Deutsche aus Rosenheim hatte zuvor im Gemeindegebiet Golling auf der A 10 zwischen Ofenauer und Hiefler Tunnel auf der Richtungsfahrbahn Villach ihr Auto gewendet. Dann fuhr sie rund 40 Kilometer als Geisterfahrerin in Richtung A1 bis zum Bereich Klessheim. Dort schaltete sie laut Aufzeichnungen des Straßenerhalters die Fahrzeugbeleuchtung aus...

  • 11.03.19
Motor & Mobilität
3D-Markierungen werden als Geisterfahrer-Barriere von der Asfinag geprüft

Ö3-Geisterfahrer-Statistik 2018
Etwas mehr Geisterfahrer in Kärnten

Drei Geisterfahrer mehr in Kärnten 2018 - im Vergleich zu 2017. Asfinag prüft auch neue Sicherheitsmaßnahmen gegen Falschfahrer. KÄRNTEN. 370 Mal warnte Hitradio Ö3 im letzten Jahr vor Geisterfahrern - niedriger war dieser Wert seit 1994 nur viermal. Eine Person wurde 2018 bei Geisterfahrer-Unfällen getötet, laut Angaben des BMI gab es elf Geisterfahrer-Unfälle (sechs davon mit Personenschaden). "Verkehrt unterwegs" waren am meisten Autofahrer im Dezember 2018 (48), am wenigsten im Februar...

  • 13.02.19
Lokales

Polizei hielt Geisterfahrer in Straß an

Straß in Steiermark, Bezirk Leibnitz. – Ein 80-jähriger Pkw-Lenker aus Slowenien fuhr Freitagvormittag, 28. Dezember 2018, in Gersdorf irrtümlich auf die Autobahn A9 auf. Als er seinen Irrtum bemerkte, wendete er und fuhr als so genannter Geisterfahrer wieder in Richtung Autobahnanschlussstelle. Gegen 10.30 Uhr fuhr der 80-Jährige mit seinem Pkw von Straß in Steiermark kommend auf der B 69 in Richtung Mureck. Bei der Auffahrt Gersdorf fuhr er versehentlich auf die A9 Pyrhnautobahn in...

  • 28.12.18
Lokales

Geisterfahrt gerade noch verhindert

ALLHAMING (red). Ein 54-Jähriger aus Linz-Land erstattete am 19. Dezember gegen 20 Uhr Anzeige, dass er soeben in Allhaming einen stark alkoholisierten Autolenker daran gehindert habe, als Geisterfahrer auf die A1 Westautobahn aufzufahren. Nach Eintreffen der Polizei wurde bei einem augenscheinlich alkoholisierten Mann aus Niederösterreich ein Alkotest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 3,34 Promille. Ihm wurden die Fahrzeugschlüssel und der Führerschein abgenommen. Durch sein...

  • 20.12.18
Lokales

Geisterfahrer gestoppt:
80-Jähriger von Polizei angehalten

LINZ. Die Polizei hat heute, am 16. Dezember, auf der Autobahnauffahrt Linz-Dornach einen Autofahrer gestoppt, der entgegen der Fahrrichtung auf der Auffahrt unterwegs war.  Bei dem Geisterfahrer handelt es sich um einen 80-Jährigen aus dem Bezirk Eferding. Den Beamten gegenüber gab der Mann an, sich verfahren zu haben. Er wollte daher noch vor Erreichen der Hauptfahrbahn wenden. "An der Stelle an der der Mann umdrehte, befindet sich eine unübersichtliche Kurve", betonen die Beamten. Der...

  • 16.12.18
  •  1
Lokales

Geisterfahrer-Drama
Der Held auf der A 5

HOCHLEITHEN/HERRNBAUMGARTEN. ÖAMTC-Pannenhelfer Friedrich Habermann (58) aus Herrnbaumgarten, war gerade zu einem Einsatz unterwegs, als nur wenige Autos vor ihm der Unfall mit dem Geisterfahrer passierte. Der 58-Jährige, der auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Herrnbaumgarten ist, nahm einen 20-Liter-Wasser-Tank aus seinem ÖAMTC-Dienstwagen und löschte damit das Feuer an den Beinen des 27-jährigen Wieners. " Bei unseren Feuerwehrübungen trainieren wir genau solche Unfälle, dadurch konnten wir...

  • 03.12.18
Lokales
Der Geisterfahrer konnte nach 25 Kilometern auf dem zweiten Fahrstreifen gestoppt werden.

Pottendorf: Geisterfahrer fuhr nach Unfall weiter

Ein 75-Jähriger aus Wien Hernals lenkte am 9. September, gegen 19:00 Uhr, einen Pkw auf der A3, im Gemeindegebiet von Pottendorf und war auf der Richtungsfahrbahn Wien in Fahrtrichtung Eisenstadt entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung als "Geisterfahrer" unterwegs. Bei einem Ausweichmanöver zweier Pkw-Lenker konnte ein Zusammenstoß mit dem "Geisterfahrer" verhindert werden. Zwischen den beiden Pkw-Lenkern kam es jedoch im Gemeindegebiet von Pottendorf, in Höhe Strkm. 12,0 zu einem...

  • 12.09.18
Lokales
Erich Putz (Markierungs-Experte ASFINAG), Abteilungsleiter Betrieb Heimo Maier-Farkas, Autobahnmeister von Unterwald Markus Bratschko (v.l.).
2 Bilder

3D-Markierung gegen Geisterfahrer in der Steiermark

3D-Markierungen sollen in Zukunft Geisterfahrer in der Steiermark daran hindern auf die Autobahn aufzufahren. Bei drei Auffahrten und einer Raststation in der Steiermark starten jetzt Pilotversuche. Von besserer Markierung und Beschilderung bis hin zu Geisterfahrerkrallen reichen die Maßnahmen, mit denen die ASFINAG versucht, Geisterfahrten generell zu verhindern. Dennoch kommt es jedes Jahr zu Falschfahrten, die mitunter auch zu Unfällen führen. Mit einem Pilotprojekt startet die ASFINAG...

  • 14.08.18
Motor & Mobilität
Im neuen Ford Focus warnt die Falschfahrer-Warnfunktion vor Autobahnfahrten in falscher Richtung.

Nie mehr Geisterfahrer!

Gerade während der Sommerurlaubszeit gehören sie beinahe zum Alltag im Verkehrsfunk: die Geisterfahrer-Warnungen! Der Grund sind meist Autofahrer, die aus Müdigkeit Verkehrsschilder verwechseln, oder wegen schlechten Wetters und somit schlechter Sicht auf die falsche Fahrspur geraten. Um zu verhindern, dass man selbst zum Geisterfahrer wird, hat Ford nun im neuen Focus neben zahlreichen anderen fortschrittlichen Technologien die Falschfahrer-Warnfunktion eingeführt. Der Ford Focus...

  • 09.08.18
Lokales
Im Arlbergtunnel (Symbolbild) nahm die Geisterfahrt des rumänischen Lenkers ihren Anfang.

Geisterfahrt auf der Arlbergschnellstraße

Ein rumänischer Lenker wendete seine Klein-LKW im Arlbergtunnel, weil er bemerkte, dass er in die falsche Richtung fuhr. Nach der Ausfahrt aus dem Tunnel wendete er nochmals auf der Schnellstraße ST. ANTON/KLÖSTERLE/DALAAS. Ein Rumänischer Klein-LKW war am 01. August 2018 gegen 02 Uhr auf der S16 Arlbergschnellstraße auf dem Weg von Italien nach Frankreich. Aus unbekannter Ursache fuhr der 36-jährige Mann jedoch im Arlbergtunnel von Vorarlberg nach Tirol. Bei Kilometer 38,5 bemerkte er, dass er...

  • 01.08.18
Lokales
Petra Mörth, Redaktionsleiterin WOCHE Lavanttal, petra.moerth@woche.at

Geisterfahreralarm mitten im Zentrum

KOMMENTAR In einer Einbahnstraße dürfen sich die Fahrzeuge laut Straßenverkehrsordnung nur in die vorgeschriebene Richtung bewegen. Umso erstaunter war ich nach Redaktionsschluss, als ich mein in der Ernst-Swatek-Straße in Wolfsberg geparktes Auto ausgeparkt habe. Obwohl es sich in diesem Abschnitt um eine Einbahn handelt, kam mir, nicht zum ersten Mal in den vergangenen Wochen, ein PKW in der falschen Fahrtrichtung entgegen. Trotz des Handzeichens von einem Mopedfahrer, der vor mir fuhr,...

  • 23.07.18
  •  1
Lokales

Rasch gehandelt: Geisterfahrer auf der A9 gestoppt

Gestern Nachmittag (28.7.) wurde ein PKW-Lenker nach einer sieben Kilometer langen Geisterfahrt von der Autobahnpolizei Gleinalm gestoppt. Der 83-Jährige, der sich in Graz-Nord Richtung Linz auf der Pyhrnautobahn befand, um einen Bekannten in Peggau zu besuchen, hat auf Höhe Deutschfeistritz, laut Polizeibericht, die Abzweigung auf die Brucker Schnellstraße verpasst, weshalb er vor dem Schartnerkogeltunnel wendete und gegen die Fahrtrichtung zurück nach Graz fuhr. TunnelsperreAugenzeugen...

  • 29.06.18
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.