Von der Kunst, ein Chef zu sein

22Bilder

STADTSCHLAININIG (ps). Gerhard Harkam begrüßte im Namen des Concentrums Militärsuperintendent Karl-Reinhart Trauner und Militärgeneralvikar Prälat Franz L. Fahner zum Vortrag "Von der Kunst, ein Chef zu sein".
"Chefs muss es geben, denn eine Gemeinschaft ist unfähig zu befehlen. Eine Mannschaft ohne Chef ist eine Absurdität, ein sogenannter wilder Haufen", so die beiden "Militär Geistlichen". Auf die Frage, was den Chef ausmacht gab es Definitionen wie: "Man ist bereit ihm überall hin zu folgen, für ihn gilt jeder seiner Leute als Mensch und er imponiert durch Aufmerksamkeit und muss ausdauernd sein", so Franz Fahner. Bei den Begriffen "Managen, Coachen und Führen" wird deutlich: Managen heißt umsetzen und Manager werden nicht zur Verantwortung gezogen, Chefs aber müssen entscheiden und "nicht entscheiden geht nicht", also kann man nicht nicht führen.
Ein interessanter Vortrag, der das Führungsverhalten von Vorgesetzten deutlich gemacht hat.

Weitere Vorträge und Veranstaltungen

Für Samstag, 8. Oktober, Abfahrt 8.00 Uhr am Hauptplatz Stadtschlaining, wurde eine Studienfahrt nach "Felsöcsatár - Szombathely und Jak organisiert. "1956 und der kurz geöffnete Eiserne Vorhang - Grenzerfahrung aus nächster Nähe".

"Heilige, Ketzer und Pharisäer" - Ausstellung zum Jubiläums-Jahr "500 Jahre Reformation" - Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 13. Oktober 19.00 Uhr in der Evangelischen Kirche Stadtschlaining durch Univ.-Prof. Dr. Bernhard Körner.

Informationen im Concentrum in Stadtschlaining - Mail: concentrum@a1.net

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


4 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen